NRWision
23.08.2021 - 48 Min.

DO-MU-KU-MA: Förderverein Wilhelm-Hansmann-Haus in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-mu-ku-ma-foerderverein-wilhelm-hansmann-haus-in-dortmund-210823/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Wilhelm-Hansmann-Haus in Dortmund ist ein Treffpunkt für Menschen über 50. Dort finden Spieleabende, Konzerte und Sportveranstaltungen statt. Jürgen Kleinschmidt leitet das Wilhelm-Hansmann-Haus, kurz WHH. Er berichtet, wie das WHH während des Lockdowns Senioren unterstützt hat. Außerdem spricht "DO-MU-KU-MA"-Moderator Klaus Lenser mit dem Förderverein vom Wilhelm-Hansmann-Haus. Die Vorsitzende Ute Pieper und ihre Stellvertreterin Marion Ahrens erzählen von den Aufgaben des Fördervereins. Oft reichen die Mittel der Stadt Dortmund nicht aus. Als das Haus erweitert wurde, braucht man zum Beispiel einen Aufzug. Dieser wurde dann vom Förderverein finanziert und in das Wilhelm-Hansmann-Haus eingebaut. Darüber hinaus spricht Jürgen Kleinschmidt über den "Chor Dementi". Er bietet Menschen mit Demenz die Möglichkeit, gemeinsam zu singen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.