NRWision
22.06.2022 - 55 Min.
QRCode

Do biste platt 683: Bergwind aus Fiebigs Garten

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-biste-platt-683-bergwind-aus-fiebigs-garten-220622/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Bergwind" ist der hochdeutsche Titel vom Buch "Biärgwind". Das Werk von Autor August Beule enthält Geschichten und Gedichte aus dem Sauerland. Moderator Markus Hiegemann ist wieder im Garten von Magdalene Fiebig in Eslohe zu Gast. Dort präsentiert er einige Texte aus "Bergwind". Mechtildis Reimer aus Eslohe liest zum Beispiel "Lenten" vor. In dem Gedicht dreht sich alles um den Frühling. Norbert Pieper stellt eine weitere Geschichte aus "Bergwind" vor: "Haime" (Heimat). Der Text erzählt, wie wichtig das eigene Zuhause ist. In der plattdeutschen Radiosendung "Do biste platt" gibt's außerdem Geschichten von Anton Müller zu hören. Er gehörte zu den bekanntesten Mundartdichtern im Sauerland. In "Dai boise Harke" (Die böse Harke) dreht sich alles um die Gartenarbeit. Albert Bankstahl trägt das Gedicht von Anton Müller auf Plattdeutsch vor. Und: Zum Johannistag am 24. Juni findet in Sundern-Stockum eine Rosenkranz-Prozession statt. Markus Hiegemann spricht über den Ablauf der Veranstaltung.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.