NRWision
17.11.2020 - 52 Min.

Do biste platt 595: 75. Todestag von Dr. Ferdinand Wagener, Schriftsteller aus Finnentrop - Teil 3

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-biste-platt-595-75-todestag-von-dr-ferdinand-wagener-schriftsteller-aus-finnentrop-teil-3-201117/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Dr. Ferdinand Wagener starb vor 75 Jahren im Zweiten Weltkrieg. Anlässlich seines Todestags gedenken Moderator Markus Hiegemann und der "Plattdeutsche Arbeitskreis der Kolpingsfamilie Eslohe" dem Heimatdichter und Verleger. Franz-Josef Huß und Lore Schmidt tragen die Geschichte "Tuffeln liäsen" von Ferdinand Wagener vor. Passend zum Herbst geht es in "Tuffeln liäsen" um den sogenannten Kartoffelherbst. In ländlichen Gebieten halfen die Kinder bei der Kartoffelernte mit. Die Geschichte wird auf Plattdeutsch vorgelesen. Moderator Markus Hiegemann übersetzt es ins Hochdeutsche. Außerdem geht es in der Sendung "Do biste platt" um plattdeutsche Begriffe für den Mund-Nasen-Schutz.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.