NRWision
03.01.2022 - 28 Min.

Die Bretagne in Frankreich - Teil 1: Austern, Meersalz, Sümpfe

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/die-bretagne-in-frankreich-teil-1-austern-meersalz-suempfe-220103/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Guérande ist eine Gemeinde in der Bretagne in Frankreich. In der Saline von Guérande erntet man das Meersalz "Fleur de Sel". Filmemacherin Annegret Grünewald besucht die nahegelegene Halbinsel in Batz-sur-Mer. Das Museum "Marais Salants" in Guérande erzählt die Geschichte vom Salzhandel in der Region. Entlang der Küste spazieren Annegret Grünewald und ihr Mann Gregor Barthlen auf dem Fernwanderweg "Zöllnerpfad". Bei einer Führung mit einem Salzbauern lernen die beiden, wie die sogenannten Salzwiesen funktionieren. Außerdem besuchen Annegret Grünewald und Gregor Barthlen den Regionalen Naturpark Brière. Sie fahren mit einem kleinen Boot durch die Sumpf- und Lagunenlandschaft "La Brière". Die historische Provinz Bretagne liegt heute unter anderem in der französischen Region "Pays de la Loire". Die Reise hat Annegret Grünewald mit der Kamera festgehalten und kommentiert.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Wolfgang Enk
am 9. Januar 2022 um 02:39 Uhr

Toller Bericht und schöne Impressionen aus der Südbretagne. Als Bretagne-Fan habe ich es genossen. Ich war im September 2021 mal wieder im Norden unterwegs: Cancale. Saint Malo. Dinan. Fort la Latte. Cap Frehel. Immer wieder traumhaft diese Landschaften und Städte.