NRWision
13.09.2022 - 5 Min.
QRCode

Die Breitachklamm in Oberstdorf im Frühjahr und Winter

Dokumentation von Manfred Barkey aus Welver

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/die-breitachklamm-in-oberstdorf-im-fruehjahr-und-winter-220913/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Breitachklamm in Oberstdorf ist die tiefste Felsenschlucht in Mitteleuropa. Sie gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Allgäu. Im Winter ist die Breitachklamm mit Schnee und Eis bedeckt. Doch auch im Frühjahr lädt die Felsenschlucht zu einem Besuch ein. 1995 kam es an der Schlucht zu einem Felssturz. Was dabei genau passiert ist und welche Schäden der Sturz verursacht hat, verrät Filmemacher Manfred Barkey in seiner Dokumentation. Er erzählt auch, ob und wann eine Wanderung durch die Breitachklamm möglich ist.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.