NRWision
25.03.2020 - 15 Min.

Die Abschweifung: Coronavirus - Zu Hause überleben

Podcast von Sascha Markmann aus Dortmund

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/die-abschweifung-coronavirus-zu-hause-ueberleben-200325/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wegen des Coronavirus verbringen viele Menschen den Großteil des Tags zu Hause. Sascha Markmann hat Tipps, um einen Lagerkoller zu verhindern. Irgendwann sind schließlich alle Aufgaben im Home Office erledigt, die Wohnung geputzt, alle Spiele durchgespielt und Netflix durchgeschaut. Podcaster Sascha Markmann ist seit einigen Jahren fast nur zu Hause und hat deshalb einige Strategien entwickelt. Es sei wichtig, sich zwischendurch etwas Gutes zu tun: beispielsweise einen besonderen Tee zubereiten oder Waffeln backen. Diese Momente sind für Sascha Markmann zu Ritualen geworden. Dazu strukturiert er seinen Tag: Er steht zu einer bestimmten Zeit auf, hat feste Essens- und Arbeitszeiten. Ein Hobby könnte ebenfalls hilfreich sein. Sascha Markmann selbst erstellt Content fürs Internet, u.a. für seinen Blog, für YouTube und Instagram. Das alles nimmt Zeit in Anspruch und kann gut über den Tag verteilt werden. Auch der Arbeitsplatz und Kontakt zur Familie spielen in der Isolation eine große Rolle.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.