NRWision
17.06.2020 - 5 Min.

Demonstrationen gegen Rassismus in Bielefeld

Beitrag vom "Verein Deutsche Freunde e.V." in Bielefeld

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/demonstrationen-gegen-rassismus-in-bielefeld-200617/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Demos gegen Rassismus finden auch in Bielefeld statt. Anlass ist der Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA. Ein weißer Polizist ist für seinen Tod verantwortlich. Im Beitrag vom "Verein Deutsche Freunde e.V." sind Sprecherinnen auf einer Demo in Bielefeld zu hören. Emilie Mbayi Tshikota erklärt im Interview die Hintergründe der Demonstration. Den Demonstranten in Bielefeld gehe es um Gleichberechtigung und Solidarität mit People of Color (PoC). Sarah E. R. Alawuru ist der Meinung, dass Rassismus bereits in der Kindheit anfängt. Man spiele zum Beispiel mit weißen Puppen. Alles Schwarze würde für etwas Negatives stehen. Franziska Nagel fordert mehr Verständnis für PoC. Gegen Rassismus helfe nur Bildung.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.