NRWision
30.09.2020 - 87 Min.

Data sein Hals: "The Umbrella Academy" – Data seine dysfunktionale Superhelden-Familie – Teil 1

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/data-sein-hals-the-umbrella-academy-data-seine-dysfunktionale-superhelden-familie-teil-1-200930/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"The Umbrella Academy" ist eine Fernsehserie, die auf der gleichnamigen bei "Dark Horse Comics" veröffentlichten Comicreihe von Gerard Way und Gabriel Bá basiert. Die Serie lief ursprünglich in den USA, in Deutschland ist "The Umbrella Academy" beim Streaming-Dienst Netflix verfügbar. In der Serie geht es um insgesamt 43 Kinder, die im Jahr 1989 unter mysteriösen Umständen geboren wurden. Alle haben besondere Fähigkeiten – jedes Kind hat eine andere Superkraft. Der Milliardär Reginald Hargreeves adoptiert einige dieser Kinder und zieht sie auf. Im Science-Fiction-Podcast "Data sein Hals" sprechen Felix Herzog und Thure Röttger über die Netflix-Serie. "The Umbrella Academy" ist in ihren Augen eine Serie über eine "dysfunktionale Superhelden-Familie": Die Hauptcharaktere sind schließlich alle miteinander verwandt und ihre Kräfte haben familiäre Hintergründe. Die beiden Podcaster gehen auch auf die Unterschiede zwischen der Serie und der Comicreihe ein.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.