NRWision
20.10.2021 - 67 Min.

Data sein Hals: Data seine Heldenreise aus der Post-Post-Postapokalypse

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog und Thure Röttger aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/data-sein-hals-data-seine-heldenreise-aus-der-post-post-postapokalypse-211020/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Geschichte von "Star Trek" spielt in der Post-Post-Postapokalypse - da sind sich die Podcaster Felix Herzog und Thure Röttger aus Köln sicher. Außerdem findet Thure Röttger, dass bei "Star Trek" eine Heldenreise stattfindet. Dabei sieht er die gesamte Menschheit als Helden der Serie. Denn: Die Menschheit in "Star Trek" schafft es mit den "Vulkaniern", sich zu befreien und zu retten. Außerdem spricht Thure Röttger über Heldenreisen in Büchern und Filmen. Oft führt der Held am Anfang der Geschichte ein ganz normales Leben. Äußere Umstände drängen ihn später zum Handeln. Häufig gibt es einen Helfer des Helden, der ihn antreibt und unterstützt. Felix Herzog und Thure Röttger überlegen, ob alle Helden bei "Star Trek" diese Heldenreise durchlebt haben.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.