NRWision
20.09.2022 - 113 Min.
QRCode

Data sein Hals: Data seine Doppel-Null - "Deep Space Nine" und James Bond

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog und Alex Vornam aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/data-sein-hals-data-seine-doppel-null-deep-space-nine-und-james-bond-220920/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Folge "Unser Mann Bashir" der Science-Fiction-Serie "Star Trek: Deep Space Nine" ist eine Parodie auf "James Bond". Das heißt: Sie ahmt den Stil des Agenten-Franchise satirisch nach. Chefarzt Julian Bashir schlüpft dabei in die Rolle eines britischen Geheimagenten. Felix Herzog und Alex Vornam analysieren die Episode im Star-Trek-Podcast "Data sein Hals". Sie erklären auch, wie die Crew der Raumstation "Deep Space Nine" in einer Parodie von "James Bond" landet. Im Podcast geht's zudem um das Original. Wer war ein besserer "James Bond" - Sean Connery oder Roger Moore? Die Podcaster sprechen auch über frauenfeindliche Szenen in der Geheimagenten-Reihe. Felix Herzog hat außerdem eine steile These zu "James Bond".

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.