NRWision
26.10.2020 - 75 Min.

Data sein Hals: Data sein Zweitkontakt – Teil 1

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/data-sein-hals-data-sein-zweitkontakt-teil-1-201026/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Konzept des Zweitkontakts steht im Mittelpunkt dieser Episode von "Data sein Hals". Felix Herzog und Thure Röttger erklären, was bei den "Star Trek"-Filmen und -Serien mit einem Zweitkontakt gemeint ist. Für die Podcaster ist ein Zweitkontakt mehr als das zweite Ankommen. Es sei eher eine Etablierung des Kontakts – also die Weiterentwicklung des Erstkontakts in einen dauerhaften, klaren, zwischengesellschaftlichen Kontakt. Mit dem Zweitkontakt würden die Gesprächspartner klären, wie sie miteinander umgehen möchten. Felix Herzog und Thure Röttger sprechen in diesem Zusammenhang auch über die Science-Fiction-Serie "Star Trek: Lower Decks" und das Zweitkontakt-Protokoll von Q. Es geht außerdem um Szenen, in denen ein Erstkontakt hergestellt wird und danach nichts mehr passiert. Ein Beispiel dafür sei Kirk. Die Podcaster vergleichen die Völker aus Star Trek auch mit realen Völkern und Ländern.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.