Das Problem mit US-Rapper Kanye West

Beitrag von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

Rapper Kanye West aus den USA sorgt immer wieder für Schlagzeilen. In seinen Aussagen verbreitet er häufig Rassismus, Antisemitismus und Verschwörungstheorien. Eine besonders krasse Behauptung von West: Schwarze Menschen in den USA hätten sich freiwillig für die Sklaverei entschieden. Außerdem äußert er sich abfällig über George Floyd. Der Afroamerikaner kam im Mai 2020 durch Polizeigewalt zu Tode. "Radio Q"-Redakteur Jakob Rautland nimmt die Aussagen von Kanye West genauer unter die Lupe. Zudem beleuchtet er das Leben des Rappers. So ist zum Beispiel bekannt, dass Kanye West unter psychischen Problemen leidet. Jakob Rautland findet aber: Das ist keine Entschuldigung für Rassismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus.

Dein Feedback

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung per Mail zu dieser Sendung. Was möchtest Du tun?

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/das-problem-mit-us-rapper-kanye-west-221220/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>
QRCode

Infos: Radio Q

Verfasse deinen Kommentar

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.