NRWision
22.02.2018 - 13 Min.

Das Maxhaus in Düsseldorf

Beitrag von Fred Schmitz aus Düsseldorf

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/das-maxhaus-in-duesseldorf-180222/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Maxhaus ist das Zentrum der katholischen Kirche in Düsseldorf. Als erstes Franziskaner-Kloster der Stadt gegründet und ausgebaut, hat der Komplex heute viele andere Funktionen. Zwischenzeitlich wurden die Räume auch als Schule genutzt: Heinrich Heine drückte dort zum Beispiel die Schulbank. Anfang der 2000er wurde das ehemalige Kloster zu einer Begegnungs- und Veranstaltungsstätte umgebaut. Heute haben dort Seminarräume, ein Bistro und Kunstausstellungen Platz. Das Architekturbüro Schilling aus Köln hat mit dem Umbau versucht, das Gebäude zu modernisieren und neuen Bedürfnissen anzupassen, aber gleichzeitig den charmanten Charakter des historischen Baus zu bewahren.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.