NRWision
26.10.2020 - 58 Min.

Das Cineastische Quartett: Enola Holmes, Enfant Terrible, The Americans

Filmmagazin vom Medienforum Duisburg e.V.

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/das-cineastische-quartett-enola-holmes-enfant-terrible-the-americans-201026/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Enola Holmes" ist ein US-amerikanischer Film von Regisseur Harry Bradbeer. Er basiert auf der gleichnamigen Buchreihe von Schriftstellerin Nancy Springer. Die Hauptrolle übernimmt "Enola Holmes", die jüngere Schwester von "Sherlock Holmes". Kerstin Fröhlich vom "Cineastischen Quartett" spricht für den Film eine klare Empfehlung aus: Für sie ist Millie Bobby Brown eine gute Besetzung für die Rolle der "Enola Holmes". Redaktionsmitglied Rainer Krambröcker spricht zudem über "Enfant Terrible", ein Film über das Leben von Filmemacher Rainer Werner Fassbinder. Ihm gefällt die Vielseitigkeit des Films: "Enfant Terrible" zeigt Rainer Werner Fassbinder als Rebell, Drogenjunkie, aber auch als großen Star, findet Rainer Krambröcker. "Das Cineastische Quartett" unterhält sich auch über die Fernsehserie "The Americans". Das Drama handelt von sowjetischen Spionen, die als amerikanische Familien getarnt Aufträge durchführen. Außerdem in der Sendung: Die Filme "Persischstunden" und "Upgrade".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.