NRWision
19.04.2012 - 18 Min.

com.POTT: Schrift im öffentlichen Raum

Kulturmagazin der Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/compott-schrift-im-oeffentlichen-raum-120419/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Diesmal bei "com.pott": Auffallen, weil man sich versteckt: "Urban Camouflage" wird zum neuen Kunst-Trend. "com.pott" stellt Künstler vor, bei denen Stromhäuschen plötzlich zu Straßenzügen werden und Gesichter mit Landschaften verschmelzen. In einem experimentellen Beitrag bringen Studierende Großstadtlyrik von Autoren wie Ingeborg Bachmann oder Alfred Döblin mit Leuchtreklame und anderen Schrifterscheinungen in Verbindung.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Bea
am 14. Oktober 2012 um 14:09 Uhr

Toll, das Zusammenspiel von Nacht, Lichtern und Literatur. Die Lichter der Nacht haben etwas Faszinierendes.