NRWision
08.09.2021 - 6 Min.

com.POTT: Kiefernstraße in Düsseldorf

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/compott-kiefernstrasse-in-duesseldorf-210908/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Bewohner der Kiefernstraße in Düsseldorf bilden eine besondere multikulturelle Gemeinschaft. Hier leben verschiedene Ethnien friedlich Haus an Haus. Der Zusammenhalt besteht vielleicht auch, weil die Häuser in der Straße schon alt sind und abgerissen werden könnten. Das wollen die Bewohner*innen nicht. Matthias Kisselbach findet es schön, dass niemand in der Straße einsam ist. Die Nachbar*innen helfen sich gegenseitig. Zudem herrscht in der Kiefernstraße eine ganz besondere Atmosphäre, findet Ann Jasmin Wiesen. Auch sie wohnt in der Straße. Die Kiefernstraße in Düsseldorf ist außergewöhnlich, sagt sie. Denn jedes Haus ist mit Kunstwerken bemalt. Daher sieht kein Haus so aus wie das andere.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.