NRWision
30.11.2021 - 6 Min.

com.POTT: Damals auf der Henrichshütte in Hattingen

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/compott-damals-auf-der-henrichshuette-in-hattingen-211130/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Henrichshütte ist ein ehemaliges Hüttenwerk in Hattingen. Sie war eines der traditionsreichsten Hüttenwerke im Ruhrgebiet und vor allem für ihren Edelstahl bekannt. Im Kulturmagazin "com.POTT" erzählen ehemalige Arbeiter*innen von ihrem Leben und der Zeit auf der Henrichshütte. Mit dabei sind das Ehepaar Williba und Werner Schulz. Die Gründung der Heinrichshütte war 1854. Ab 1987 wurde das Hüttenwerk stillgelegt. Heute befindet sich dort das LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen. Der Beitrag von Charlotte Quick ist im Rahmen des Seminars "Literatur im Bewegtbild" an der Universität Duisburg-Essen entstanden.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.