NRWision
11.02.2016 - 17 Min.

com.POTT: Bunker statt Pferdestall, Künstler Herman Reichold

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/compott-bunker-statt-pferdestall-kuenstler-herman-reichold-160211/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Nahe der Stadt Kevelaer steht eine Bunkeranlage, ein altes Relikt aus den Zeiten des kalten Krieges. Auf den ersten Blick ist der Bunker ein verlassener und düsterer Ort. Perfekter Schauplatz für alles, was im verborgenen stattfindet. Doch der Schein trügt: Seit 1994 ist die Anlage nämlich im Besitz des "Traber-Trainingsverein Den Heyberg" und wird vor allem als Ausbildungs- und Trainingsstätte im Trabsport genutzt. Neben den Pferdesport-Aktivitäten wurden auch viele der Bunker zu Ferienhäusern umfunktioniert oder dienen verschiedenen Firmen als exotische Büroräume. Das Team von "com.POTT" ist vor Ort, um diese ganz besondere Atmosphäre einzufangen. Außerdem spricht Guido Kollert von der FH Dortmund über den Beruf des Schreiners, und der Künstler Herman Reichold aus Paderborn stellt seine Pop-Malerei vor.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.