NRWision
17.12.2015 - 42 Min.

bochum-lokal: Weihnachtserinnerungen - Teil 1

Lokale Themen und Beiträge aus Bochum

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/bochum-lokal-weihnachtserinnerungen-teil-1-151217/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Sepp Hilbert ist 74 Jahre alt und lebt im Rosalie-Adler-Seniorenzentrum in Bochum-Dahlhausen. Mit Filmemacherin Tanja Grewing spricht der ehemalige Chemielaborant über die Weihnachtsfeste in seiner Kindheit und verrät, warum ein selbstgebastelter Zug aus Konservendosen für ihn persönlich das wertvollste Geschenk war. Außerdem spricht Filmemacherin Tanja Grewing mit der 83-jährigen Gerda Krampe. In deren Familie wurde das Wohnzimmer bereits eine Woche vor Weihnachten abgeschlossen, damit sie und ihre drei Geschwister auch keinen neugierigen Blick auf die Geschenke erhaschen konnten. An Heilig Abend gab es in Gerdas Familie dann Sauerbraten - wie übrigens immer an Feiertagen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Dominik Schiller
am 23. Dezember 2015 um 15:06 Uhr

Sehr sehenswerter Beitrag! Es war sehr interessant, den Erinnerungen zu zuhören.
Die Zeit hat sich dahingehend stark verändert. Freue mich auf den nächsten Teil.