NRWision
21.02.2018 - 56 Min.

Bartocast: "Cuming up"

Podcast von Sebastian Bartoschek aus Herne

  • Kommentar

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/bartocast-cuming-up-180221/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Welche Geräusche macht ein Mensch, während er schläft? Vor allem wenn er erkältet ist? Mit diesem Selbstversuch startet dieser skurril-verwirrende "Bartocast". Kurz darauf philosophiert der Psychologe und Journalist Sebastian Bartoschek darüber, was er mit diesem Podcast eigentlich bewirken will - und was der Hörer damit bewirkt, wenn er ihn hört. Bartoschek führt ebenfalls einen Monolog darüber, dass Immanuel Kant immer Friedrich Nietzsche vorgezogen wird. Zu hören gibt es außerdem Mitschnitte vom "Einhorn-Sommercamp" und eine diskordianische Trauung. Zum Ende seines "Bartocasts" philosophiert Sebastian Bartoschek erneut über die Zukunft seines Podcasts und darüber, was der Hörer eigentlich von ihm verlange. Darüber hinaus fordert er dazu auf, sich über das Buch "Nova Principia" zu informieren.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.