NRWision
17.11.2022 - 55 Min.
QRCode

Ambulante Sterbebegleitung in Kamp-Lintfort

Sendung der Radiowerkstatt in der VHS Moers

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/ambulante-sterbebegleitung-in-kamp-lintfort-221117/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Mitglieder des Vereins „Ambulante Hospiz Arbeit e.V." in Kamp-Lintfort begleiten sterbende Menschen in den letzten Wochen, Tagen und Stunden vor dem Tod. Sie gehen zu den Betroffenen direkt nach Hause oder begleiten sie in Pflegeheimen sowie in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. In der Sendung der Radiowerkstatt in der VHS Moers geben einige Mitglieder einen Einblick in die Arbeit des Vereins und des Hospizdienstes. Vorstandsmitglied Hildegard Kopka berichtet unter anderem von den letzten Wünschen der Menschen. Ihr ist wichtig, dass Verwandte sich ihrer Rolle als Familienmitglieder bewusst werden und Betroffene unterstützen. Außerdem stellt Vorstandsmitglied Thomas Pauly klar: Die ambulante Sterbebegleitung ist kein bloßes "Händchen-Halten", sondern eine Lebensbegleitung in das nächste Leben.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

M. Galauner
am 28. November 2022 um 07:39 Uhr
Einen schönen guten Morgen zusammen.
Der Beitrag zur AHA ambulanten Sterbebegleitung hat mir super gut gefallen!
Sehr fließend sprechende Moderatoren der AHA, professionelle Kommentare, trotzdem für jedermann verständlich.
Ein sensibles Thema höchst interessant dargestellt.
Ich wünsche der AHA viele Teilnehmer zum nächsten Sensibilisierungskurs und weiterhin gutes Gelingen bei der Arbeit.
Mit soviel Schwung und Freude wie es im Beitrag rüberkam!
Herzlichen Gruß, M. Galauner