NRWision
12.03.2019 - 5 Min.

"72 Stunden"-Aktion 2019 in Aachen – Yannik Corsten, Koordinierungskreis im Interview

Beitrag von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/72-stunden-aktion-2019-in-aachen-yannik-corsten-koordinierungskreis-im-interview-190312/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

In 72 Stunden die Welt verbessern: Das ist die Idee hinter der "72-Stunden"-Aktion. Diese organisieren der "Bund der Deutschen Katholischen Jugend" (BDKJ) und seine Verbände. In Aachen ist die Sozialaktion ein gemeinsames Projekt des BDKJ und der gesamten kirchlichen Jugendarbeit. Moderator Sascha Tanski spricht mit Yannik Corsten über das Projekt, dessen Ziele und die Möglichkeiten der Teilnahme. Corsten ist 2019 Mitglied des Koordinierungskreises für die 72-Stunden-Aktion in der Region Aachen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.