NRWision
06.07.2022 - 53 Min.
QRCode

Yesterday is Today: Sam the Sham & the Pharaohs, The Kinks, The Walker Brothers

Musikmagazin von Klaus Reichelt aus Iserlohn

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/yesterday-is-today-sam-the-sham-the-pharaohs-the-kinks-the-walker-brothers-220706/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Sam the Sham & the Pharaohs" ist eine Tex-Mex-Band aus den 60er-Jahren. "Sam the Sham" ist der Künstlername von Musiker Domingo Samudio. Das Genre "Tex-Mex" setzt sich aus den Begriffen "Texas" und "Mexiko" zusammen. Der Musikstil vereint also US-amerikanischen Blues mit mexikanischer Volksmusik. Moderator Klaus Reichelt spielt den Song "Wooly Bully" von "Sam the Sham & the Pharaohs". Außerdem: "The Kinks" ist eine der erfolgreichsten britischen Bands der 60er-Jahre. Britpop-Bands wie zum Beispiel "The Pretenders" nennen "The Kinks" als große Inspiration. Der Song "Come Dancing" stammt von Frontsänger Ray Davies. Er widmet ihn seiner älteren Schwester Rene. Sie starb beim Tanzen an einem Herzinfarkt. Klaus Reichelt spielt auch einen bittersüßen Song von "The Walker Brothers". Bei "The Sun Ain't Gonna Shine (Anymore)" handelt es sich allerdings um eine Cover-Version: Das Original stammt von Pop-Sänger Frankie Valli.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.