NRWision
24.11.2021 - 9 Min.

Welle-Rhein-Erft: Denglisch - Anglizismen in der deutschen Sprache

Beitrag der Medienwerkstatt im Katholischen Bildungsforum Rhein-Erft

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/welle-rhein-erft-denglisch-anglizismen-in-der-deutschen-sprache-211124/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Anglizismen sind deutsche Wörter, die aus dem Englischen stammen. Seit der Corona-Pandemie gehören Lockdown, Home-Office und Boostern zur Alltagssprache. Manche nennen die Wörter auch abwertend "Denglisch". Die Moderator*innen Monika Bliem und Burkhard Thom unterhalten sich mit Claus Günther Maas. Er ist Mitglied im "Verein Deutsche Sprache e. V." (VDS). In "Welle-Rhein-Erft" erklärt er, was für einen Sinn Anglizismen in der deutschen Sprache haben. Claus Günther Maas findet, dass sich Menschen genau ausdrücken sollten. Damit können sie Missverständnisse vermeiden und Konflikte lösen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.