NRWision
02.07.2020 - 4 Min.

Von Sookee zu Sukini – von Hip-Hop zu Kindermusik

Beitrag von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/von-sookee-zu-sukini-von-hip-hop-zu-kindermusik-200702/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Rapperin "Sookee" ist für feministische und antirassistische Texte bekannt. In ihren Songs thematisiert sie häufig Homophobie, Heteronormativität und den Rechtsruck in Deutschland. Unter dem Pseudonym "Sukini" macht sie seit 2019 außerdem Musik für Kinder. Mit Songs wie "Prinzessin Peach" oder "Meine Mamas" möchte sie Empowerment und feministische Denkweisen im Kindesalter stärken. Reporterin Julia Skirde von Radio Q verrät in ihrem Beitrag, wie das klingt.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.