NRWision
10.11.2020 - 4 Min.

US-Wahlkampf in der Musik

Beitrag von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/us-wahlkampf-in-der-musik-201110/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der US-Wahlkampf spiegelt sich auch in der Musik wieder. Viele Künstler beziehen mit Songs klar Stellung, zum Beispiel Rapper "YG" mit seinem Lied "FDT Pt. 2 (Fuck Donald Trump)". Manche Musiker standen im Wahlkampf auch hinter Donald Trump. Rapper Bryson Gray macht das in seinem Song "Pro Life, Pro God, Pro Trump" deutlich. Wie Rapper "Daveed Diggs" den Wahlabend verbringt und Singer-Songwriter Neil Young seinen Hit "Heart of Gold" umdichtet, verrät das Team von "Radio Q" außerdem in seiner Sendung.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.