NRWision
  • Tipps der Woche
     

    Tipps der Woche

    Empfehlungen aus unseren Redaktionen - jeden Montag neu!

Aktuelle Auswahl (21.05. bis 27.05.)

Kurzfilm
15.05.2018 - 2 Min.

"Cache Rien" - Verstecke nichts

Kurzfilm von Annika Mertens, Madeleine Meyn, Emelie Izquierdo Torres und Julia Wonner aus Siegen

Übergewicht, Selbstbefriedigung und Intimrasur sind drei von vielen Tabu-Themen in unserer Gesellschaft. Die Studentinnen der Uni Siegen Annika Mertens, Madeleine Meyn, Emelie Izquierdo Torres und Julia Wonner schauen sich in ihrem Kurzfilm "Cache Rien" genau diese Tabu-Themen genauer an. Was sind überhaupt Tabus, was gehört zum täglichen Leben, was passiert hinter verschlossenen Türen? Die vier Frauen - die unter dem Künstlernamen "FCglitschglitzer" agieren - erschaffen einen kunstvollen Film, der provoziert und "Body Positivity" unterstreicht.

Magazin
14.05.2018 - 55 Min.

antenne antifa: AfD beim Katholikentag 2018, AfD-Vortrag in Münster, "Schwur von Buchenwald"

Magazin der VVN/BDA - produziert beim medienforum münster e.V.

Die AfD hatte zu einem Vortrag von Karlheinz Weißmann in die Stadtbibliothek Münster eingeladen. Der Autor gilt als Vordenker der Neuen Rechten. Bei der Veranstaltung soll es zu einem gewaltsamen Übergriff auf einen Gast gekommen sein. "antenne antifa" berichtet über den Vorfall. Umstritten war auch die Teilnahme der AfD am Katholikentag 2018 in Münster. Volker Münz, der kirchenpolitische Sprecher der Partei, war zu einer Diskussion eingeladen. Das Bündnis "Keinen Meter den Nazis" hat eine Demonstration gegen diese Einladung angemeldet. Außerdem befassen sich die Moderatoren Detlef Lorber und Carsten Peters mit dem "Schwur von Buchenwald", einem Gelöbnis der Überlebenden aus dem KZ Buchenwald.

Bericht
15.05.2018 - 4 Min.

Augen auf! - Initiative "GeVInt"

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Im Jugendzentrum "Paul-Gerhardt-Haus" in Münster findet wöchentlich ein Flüchtlingscafé statt. Dort bietet die Initiative "GeVInt" einen Raum für verschiedenste Menschen mit Flüchtlingserfahrung. Die Türen stehen aber auch für Münsteraner offen, die einfach Lust auf ein Treffen mit Menschen aus verschiedensten Kulturen haben. Hier kommen spannende, kontaktfreudige Menschen zusammen. Ob Billard spielen oder einfach nur Quatschen: im Jugendzentrum in Münster sind Montagabends alle willkommen. Auch wird regelmäßig außerhalb des Cafés etwas unternommen. Ausflüge oder Vorträge begeistern die Gruppe immer wieder auf's Neue. Die Studierenden der TV-Lehrredaktion der Fachhochschule Münster stellen die engagierten, jungen Menschen vor, welche hinter dem Projekt stehen.

Bericht
16.05.2018 - 11 Min.

Barcelona - Teil 1: Bauwerke von Antonio Gaudí

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens, der nord-östlichsten Region von Spanien. Direkt am Mittelmeer gelegen ist die Stadt ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt. Auch die außergewöhnlichen Bauwerke von Antoni Gaudí locken viele Besucher in die Stadt in Spanien. Vojtech Kopecky aus Aachen ist in Barcelona unterwegs und zeigt auf einem Rundgang die wichtigsten und bekanntesten Bauwerke des spanischen Architekten. Dazu gehören die Casa Mila, Casa Batlló und Casa Amatller und natürlich die berühmte Basilika Sagrada Família.

Magazin
16.05.2018 - 10 Min.

Begin Your Integration: Sonntagsruhe, Deutsch sein, Lange Worte

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Sonntags ist Ruhetag: Dass man an diesem Tag nicht Einkaufen gehen kann, ist für die Deutschen normal. Doch wieso steht jeden Sonntag eigentlich alles still? Was hat Religion damit zutun? Die Sonntagsruhe kann ein Angler wiederum gut gebrauchen. Was ein Anglerschein ist und wie man ihn bekommt, erklärt das Team von "Begin Your Intergration". Ein weiteres Thema der Sendung ist das "Deutsch sein". Ab wann ist man eigentlich deutsch? Muss man dafür in Deutschland geboren sein, oder reicht es, sich nur deutsch fühlen? Außerdem: Eierschalensollbruchstellenverursacher - wie bitte, was? Im Deutschen gibt es ziemlich lange Wörter - deren Aussprache zu meistern ist keine einfache Aufgabe!

Talk
16.05.2018 - 27 Min.

BrodiesFilmkritiken: Alper Turfan von "Cinema strikes back" im Interview

Filmkritiken und Interviews von Thomas Breuer aus Frechen

Verdrängen Streaming-Dienste bald das Kino? Was ist ein Spoiler? Oder: werden Filme nur noch zu Marketingzwecken produziert? Das sind drei Themen über die Alper Turfan von "Cinema strikes back" im Interview spricht. Der studierte Film- und Medienwissenschaftler ist bereits bekannt als Moderator des YouTube-Kanals "DieFilmfabrik". Mit Thomas Breuer von "BrodiesFilmkritiken" spricht er über aktuelle Entwicklungen in der Filmindustrie. Zum Beispiel sprechen die beiden Filmkritiker über die Vorteile einer Serie im Gegensatz zum Film. Auch Filme die abseits ihrer "Haupthandlung" spielen sind Thema des Gespräches.

Magazin
17.05.2018 - 7 Min.

CAS-TV: Spring- und Dressurturnier des Reitervereins Castrop-Rauxel 2018

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

Anfang Mai findet in Castrop-Rauxel traditionell ein Spring- und Dressurturnier statt. Austragungsort ist das Gelände des Reitervereins Castrop-Rauxel. Für viele ist der Wettkampf der erste Reit-Wettbewerb in der neuen Saison. Auf drei Plätzen und in zwei Hallen werden die verschiedenen Prüfungen durchgeführt. Ebenfalls fester Bestandteil ist das "Merklinder-Derby". Hierbei müssen Pferd und Reiter einige Hindernisse überwinden. Am Ende gewinnt das schnellste Team.

Talk
15.05.2018 - 48 Min.

Das Vieraugengespräch: Armut in Deutschland

Talkformat von Stefan Seefeldt aus Dortmund

Was bedeutet eigentlich Armut in Deutschland? Und wie hilfreich sind Maßnahmen wie Hartz IV oder das bedingungslose Grundeinkommen? Stefan Seefeldt und Can Keke sprechen in "Das Vieraugengespräch" über verschiedene Facetten der Armut und die damit verbundenen Schwierigkeiten. Sie diskutieren über die Pläne für ein bedingungsloses Grundeinkommen und das von der SPD in die Diskussion eingebrachte Solidareinkommen. Außerdem sprechen Stefan Seefeldt und Can Keke darüber, ob es die Aufgabe der Grundsicherung (ALG II) sein sollte, Freizeitaktivitäten zu finanzieren, um so soziale Teilhabe zu ermöglichen.

Talk
17.05.2018 - 105 Min.

Der Sumpf: Kultur-Bolschewismus & Stockholm-Syndrom

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog und Thure Röttger aus Köln

Felo, Thure und Tobi widmen sich in ihrem Podcast "Der Sumpf" der US-Serie "M*A*S*H“. Der Titel steht fürs "Mobile Army Surgical Hospital" – und genau dort spielt die TV-Serie auch, in einem mobilen Feldlazarett der US Army während des Koreakriegs. Damit die drei Macher gut auf ihren Podcast vorbereitet sind, haben sie sich erstmal den Film "M*A*S*H" angeschaut. Den gab es schon vor der Serie. Er wird von Fans sehr kritisch betrachtet. Etliche witzige Beobachtungen und kritisches Hintergrundwissen besprechen Felo, Thure und Tobi in dieser ersten Ausgabe von "Der Sumpf".

Porträt
14.05.2018 - 4 Min.

Die Macher: Film- und Fernsehschule Hamm

Sendereihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

"Ruhe … und bitte!" - Wer Lust hat, selbst einen Film zu produzieren und eine spannende Position vor oder hinter der Kamera einnehmen möchte, ist bei "Film ab … und Action!" genau richtig. Das ist ein Filmcamp der Film- und Fernsehschule Hamm. Ob Maske, Kostüm, Kamera oder Ton – für jedes Kind ist etwas dabei. Zur Erinnerung gibt es hinterher eine DVD mit dem Film sowie Fotos, Outtakes, Making-Off und Filmmusik. Daneben bietet die FFS Hamm auch schon für Kinder ab 6 Jahren Projekte zur Förderung der Medienkompetenz an. Die angehende Mediengestalterin Ann-Katrin Westhues stellt das Projekt vor.

Dokumentation
17.05.2018 - 38 Min.

Die Möhnekatastrophe - Zeitzeugen und Erinnerungen

Beitrag vom Film- und Video-Club 65 in Hamm-Herringen

2018 jährt sich die Möhnekatastrophe zum 75. Mal. In der Nacht zum 17. Mai 1943 greifen englische Bomber die Möhnetalsperre im Kreis Soest an. Die dabei entstehende Flut wälzt sich durch die Täler von Möhne und Ruhr. Dabei richtet sie große Zerstörungen an. Zahlreiche Menschen kommen in dieser Nacht ums Leben. 2015 wird eine Gedenkstätte für die Opfer des Angriffs eingeweiht. Der "Film- und Video-Club 65" zeigt die Einweihung der Gedenkstätte, spricht mit Zeitzeugen und zeigt Bilder der Zerstörung.

Magazin
17.05.2018 - 17 Min.

Dreist.tv: Reptilienmesse, Superfly, Flohmarkt in Bielefeld

Magazin von Studenten am Fachbereich Medienproduktion der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Auf der Reptilienmesse in Lemgo gibt es viel zu sehen: Schlangen, Spinnen und Leguane! Viele Menschen halten sich von solchen Tieren meistens fern - "Dreist.tv"-Moderatorin Kathi traut sich jedoch ganz nah ran! Außerdem springt das Team fleißig in der Trampolinhalle "Superfly" in Dortmund. Dort kann man viel mehr machen, als nur hochspringen - richtige Kunststücke! Von Dortmund zurück nach Bielefeld: Den dortigen Flohmarkt kann man zum Beispiel super zur Vorbereitung der nächsten Motto-Party nutzen. Neben einigen Challenges gibt es wie immer News rund um die Hochschule Ostwestfalen-Lippe und die Stadt Lemgo.

Kommentar
17.05.2018 - 3 Min.

Ein Leben ohne Rundfunkbeitrag

Glosse von "eldoradio*", dem Campus-Radio an der TU Dortmund

Was würde passieren, wenn es keinen Rundfunkbeitrag mehr gäbe? eldoradio*-Reporter Kevin Barth erzählt in einer Glosse, wie die Medienlandschaft in Deutschland ohne öffentlich-rechtliche Sender aussehen würde. Gesparte Kosten, keine Tierdokus und kein Qualitätsfernsehen mehr - das sind nur einige der Folgen, die eine Gesetzesänderung bewirken könnte.

Magazin
14.05.2018 - 58 Min.

Elges und Blödow suchen Frieden - Katholikentag 2018 in Münster

Sendung von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert vom medienforum münster e.V.

In Münster fand der 101. Deutsche Katholikentag unter dem Motto "Suche Frieden" statt. Aber "Elges und Blödow" finden, dass sich die Kirche nicht genug Mühe gibt. Etliche Menschen, die sich auf ihren Glauben beziehen, führen Krieg. Populisten wie Donald Trump oder die AfD geben vor, "christliche Grundwerte" zu verteidigen. Die umstrittene Partei wurde sogar zum Katholikentag eingeladen. "Elges und Blödow" führen ihre ganz eigene Kritik an. Sie sind der Meinung, dass man gläubiger Katholik sein und trotzdem sagen kann: "Nicht in meinem Namen!"

Talk
15.05.2018 - 70 Min.

FightKlappe: Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung

Diskussionsformat von "Hertz 87.9", dem Campusradio an der Universität Bielefeld

Zwei "Star Wars"-Fans diskutieren über "Episode I - die dunkle Bedrohung". Die Fortsetzung der Original-Filme kam 1999 in die Kinos. Ruben Hornermeyer würde 2 von 10 Sternen vergeben - und Pierre Buiwitt wiederum 9 Sterne. Die beiden reden über die Handlung des Films: Wie komplex und dynamisch ist die Geschichte? Ein weiterer Punkt ist die Inszenierung sowie die bildliche Darstellung. Wie gelungen sind die Effekte im Film? Ein Aufhänger ist das "Podrennen". Außerdem sprechen die beiden über die Entwicklung der Hauptfiguren: Wie stark sind die Charaktere? Kann man eine Beziehung aufbauen? Am Ende nehmen beide nochmal Stellung zu "Star Wars: Episode I".

Umfrage
16.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Geschwindigkeitsbegrenzung

Wöchentliche Umfrage von Kanal 21 in Bielefeld

In Deutschland ist es teilweise immer noch möglich, mit unbegrenzter Geschwindigkeit über die Straßen zu schnellen. Die sogenannte Richtgeschwindigkeit von 130 km/h bleibt eine Empfehlung. Die Zahlen der Autounfälle in Deutschland sind weiterhin hoch. Seit Jahren wird deshalb überlegt, eine Geschwindigkeitsbegrenzung einzuführen. In Bielefeld gibt es verschiedene Meinungen dazu - ein Team von "Kanal 21" fragt in der Innenstadt nach.

Talk
17.05.2018 - 52 Min.

Funkjournal: Kristina Sterz, WDR-Moderatorin - Lokalzeit OWL

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Kristina Sterz ist Fernsehmoderatorin. Sie steht zum Beispiel für die WDR-Sendung "Lokalzeit OWL" vor der Kamera. Im Bielefelder Bürgerfunk spricht sie über ihren Weg von der ausgebildeten Zahnärztin zur TV-Frau. Außerdem geht's um ihre Liebe zu Großstädten, ihre Arbeit für die Deutsche Welle in Berlin und Sport als Ausgleich. Das "Funkjournal" spielt zudem Musikwünsche von Moderatorin Kristina Sterz.

Talk
17.05.2018 - 52 Min.

Funkjournal: Thomas Albertsen, Reise-Redakteur und iPad-Musiker

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Thomas Albertsen ist Reise-Redakteur beim Westfalen-Blatt in Bielefeld und deshalb viel unterwegs. 112 Länder hat er schon erkundet. Trotzdem bleibt Zeit für ein Hobby: Das Komponieren auf dem iPad. Wie das funktioniert, erklärt Albertsen unter seinem Künstlernamen "Globotom" im "Funkjournal". Neben den Vorteilen vom digitalen Musikmachen geht's auch um den Einfluss seiner Reisen auf seine Musik, seine Arbeit mit einer Klangschale aus Indien und sein neues Album "double climax". Natürlich präsentiert der Künstler Thomas Albertsen in der Sendung auch einige seiner musikalischen Werke.

Talk
16.05.2018 - 62 Min.

InTakt Plattenkritik: Arctic Monkeys - "Tranquility Base Hotel & Casino"

Musiksendung von "Hertz 87.9", dem Campus-Radio für Bielefeld

Fünf Jahre mussten die Fans der Indie-Rock-Band "Arctic Monkeys" auf ein neues Album warten. Jetzt ist ihr sechstes Studioalbum "Tranquility Base Hotel & Casino" erschienen. In der "InTakt Plattenkritik" beim Campusradio Hertz 87.9 spricht Moderator Jerome Leymann mit Ida Altheide und Christian Roselius über die neuen Songs. Damit erfinden sich die "Arctic Monkey" aus Sheffield offenbar noch einmal neu.

Talk
16.05.2018 - 17 Min.

KOMM AN! - Der Migrations-Talk: Städte im Wandel durch Migration

Interview-Reihe mit Journalistik-Studierenden der TU Dortmund in Kooperation mit dem Bundesverband NeMO e.V. und der FH Dortmund

Wie verändern sich die Städte in NRW durch Migration? Welche Herausforderungen bringt der Bevölkerungswandel mit sich? Muna Sukhni vom "Raum der Kulturen Neuss e.V." versucht, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund die Unsicherheit vor dem "Neuen" zu nehmen. Eine Veränderung bei sich selbst könne nicht von heute auf morgen geschehen, sagt sie im Interview. Sie selbst arbeitet in Neuss und kann dort auch positive Veränderungen beobachten. So arbeiten zum Beispiel Menschen mit Migrationshintergrund in der Stadtverwaltung. Dennoch ist es generell schwierig, dass alle Menschen den gleichen Anteil an der Stadtgesellschaft haben. "Jeder muss seinen Beitrag dazu leisten und offen gegenüber dem Wandel sein", verrät Habib Güneşli vom "VMDO Dortmund e.V." im Interview mit Fatima Talalini. Die Talk-Reihe "KOMM AN!" ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. (NeMO), der Fachhochschule Dortmund und der TU Dortmund entstanden.

Magazin
17.05.2018 - 60 Min.

London Calling: "Mobina Galore" und "Stiff Little Fingers" - Punkrock-Bands

Musiksendung - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Duo "Mobina Galore" kommt aus Kanada und besteht aus zwei Frauen, die sich feministisch engagieren. "London Calling" stellt die beiden vor. Außerdem spricht Moderator Achim Lüken mit Jake Burns, dem Frontmann von "Stiff Little Fingers". Die Band spielte an Christi Himmelfahrt zum ersten Mal in Münster. Zwischendurch gibt es wie gewohnt Indie, Rock'n'Roll und Punkrock, zum Beispiel von den "Toten Hosen".

Porträt
17.05.2018 - 58 Min.

Menschen in Münster: Jo Maximilian, Pop- und Indie-Musiker

Porträt von Persönlichkeiten aus Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Jo Maximilian und seine Band spielen deutsche Pop- und Indie-Musik. Die Videos und Texte des Musikers aus Münster haben oft einen lokalen Bezug. Mit dem Musikvideo "Weil wir leben" gewann Jo Maximilian 2014 den Westfalen-Slam. Harmonie ist nicht nur in seinen Songs oft Thema, sondern auch bei Absprachen in der Band. Im Interview mit Moderator Simon Jöcker erzählt der Künstler außerdem, ob man unbedingt in die großen Städte ziehen muss oder auch in einer Stadt wie Münster erfolgreich sein kann.

Magazin
17.05.2018 - 55 Min.

Poetry Rave: Pink-Floyd-Fan in der Alexianer-WG Münster

Kulturmagazin vom medienforum münster e.V.

Die Musik der Band "Pink Floyd" bewegt Menschen bis heute - auch Helge R. Schneider und Lies Melkert aus Münster-Albachten. Helge wohnt in einer so genannten "Alexianer-WG" für Menschen, die besondere Betreuung benötigen. Durch einen Zeitungsartikel über die Wohngruppe wird Lies Melkert auf Helge aufmerksam. Sie erfährt, dass er ein großer Fan von "Pink-Floyd" ist und nimmt Kontakt auf. Gemeinsam übersetzen sie Texte der Band und gehen auf Konzerte. In dieser Ausgabe von "Poetry Rave" erzählen die beiden, was sie an der Musik von "Pink Floyd" begeistert.

Magazin
14.05.2018 - 55 Min.

Region WAF: Erinnerung an August Wessing, katholischer Pfarrer

Sendung von Klaus Aßhoff, Bürgerfunk Warendorf

August Wessing war katholischer Pfarrer. Er hat im Münsterland gelebt und gearbeitet. Vielen ist er mit seinen Gesten der Menschlichkeit im Konzentrationslager Dachau in Erinnerung geblieben. "Region WAF" stellt den Pfarrer vor und berichtet aus dessen Leben. Wessings soziales Verhalten passte der Ortsgruppe Hoetmar der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei ganz und gar nicht. Er brachte sie schließlich komplett gegen sich auf, indem er einem ukrainischen Mädchen Kleider schenkte. Diese "offene Feindbegünstigung" führte zur Anklage und zu seiner Deportation ins Konzentrationslager Dachau. Zeitzeugen zeichnen ein umfassendes und eindrückliches Bild von seinem Leben. Wie es im KZ zugegangen ist, berichtet ein Mitinhaftierter von August Wessing: der Priester Hermann Scheipers aus Ochtrup bei Gronau. Die Interview-Aufnahmen des Mithäftlings stellt die päpstliche Stiftung "Kirche in Not" zur Verfügung.

Magazin
15.05.2018 - 20 Min.

Rheinschalten: Volle Hörsäle, Leihfahrräder, Bienensterben

Magazin von Studierenden der Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Studierenden der Uni Köln beschweren sich über volle Hörsäle und wenig Seminarplätze. Ein Lehramtsstudium in Regelstudienzeit zu absolvieren sei beinahe unmöglich. Einen Platz im Hörsaal ergattern zu können ist schwierig… Das Wildbienenprojekt in Köln soll die Bienen retten. Großstädte bebauen immer mehr Grünflächen und damit den Lebensraum der Bienen. Leihfahrräder sind in Köln beliebt: so beliebt, dass immer mehr Verleihstationen aufgestellt werden. Die nehmen aber auch viel Platz ein: Deshalb gibt es seit Januar Stations-Verbotszonen in Köln, um Plätze wie den Kölner Dom freizuhalten. Außerdem Thema: kleine Bäckereien, die in Konkurrenz mit dem Großhandel stehen. Ist die Existenz von Konditoren in Gefahr? Das Team von "Rheinschalten" gibt außerdem einen Einblick in die angespannte Lage am Rheinauhafen und wie die Umweltverschmutzung durch Einwegbecher eingedämmt werden kann. Schon 180 Standorte in Köln haben dem Einwegbecher eine Abfuhr erteilt.

Magazin
16.05.2018 - 55 Min.

Riot Rrradio: Sexuelle Selbstbestimmung, Schwangerschaftsabbruch

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Das "Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung" setzt sich für den legalen Schwangerschaftsabbruch ein. An einer großen Demonstration in Münster, dem "1000-Kreuze-Marsch" haben im März mehr als 800 Menschen teilgenommen. Im Gespräch mit "Riot Rrradio" spricht Eva Kubitz vom Bündnis über die nächsten Ziele der Gruppe und Gründe dafür, warum sie und ihr Team für eine Gesetzesänderung kämpfen. Außerdem stellt Moderatorin Marisa Uphoff das "Frauen*Kollektiv" in Münster vor, das u.a. gegen Sexismus im öffentlichen Raum kämpft. UPDATE: In dieser Sendung von "Riot Rrradio" wird die medizinische Mangelversorgung in Münster thematisiert. Ab Sommer 2018 gebe es keinen Arzt mehr, der Schwangerschaftsabbrüche durchführe. Der Redaktion wurde mittlerweile zugetragen, dass ein pensionierter Arzt aus dem Umland anreisen könne, um operative Abbrüche zu versorgen. Das bedeutet aus Sicht der Redaktion weiterhin, dass es keinen ortsansässigen Arzt gibt und der Bedarf vor Ort nicht ausreichend gedeckt ist.

Talk
16.05.2018 - 7 Min.

Rotes Sofa: Dr. Friederike von Gross, GMK-Geschäftsführerin

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Dr. Friederike von Gross ist die Geschäftsführerin der GMK, der "Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur" in Bielefeld. Im Interview mit Jil-Madelaine Blume spricht sie über neue Wege in der Medienpädagogik und wie sich Medienpädagogen neuen Herausforderungen stellen müssen. Außerdem erklärt sie, warum das 34. Forum Kommunikationskultur der GMK den Titel "Futurelab Medienpädagogik: #Qualität #Standards #Profession" trägt.

Show
15.05.2018 - 211 Min.

Spätschicht: EuRUBvision 2018 an der Ruhr-Uni Bochum

Sendung von "CT das radio", dem Campus-Radio an der Ruhr-Universität Bochum

Wer "EuRUBvision" liest, denkt natürlich an den Eurovision Song Contest. Anders als beim Original treten bei diesem Wettbewerb ausgewählte Videoclips von ESC-Auftritten der vergangenen 40 Jahre gegeneinander an. Dazu gibt es eine Bühnenshow im "Musischen Zentrum" der Ruhr-Uni Bochum. Dabei werden Song, Auftritt und Klamotten beurteilt. Zum Schluss darf das Publikum mit Länderkarten entscheiden, wer beim "EuRUBvision" gewinnt. Inga Meckel und Ravi Frewer kommentieren den Abend in der Sendung "Spätschicht" und spielen auch den ein oder anderen ESC-Song.

Bericht
15.05.2018 - 79 Min.

Sport-Live: Borussia Dortmund gegen Thüringer HC - Handball-Bundesliga

Sportmagazin aus Dortmund

Die Handball- Frauen von Borussia Dortmund spielen in ihrem letzten Heimspiel der Saison gegen die Frauen des Thüringer HC. Die Meisterschaft ist zwar entschieden, für die Handballerinnen aus Dortmund ist der Kampf um eine Spitzenposition aber noch nicht vorbei! Es geht für sie um einen Spielplatz in der internationalen Liga. Zwei Punkte müssen dafür her - also wollen die BVB-Frauen siegen! Der Thüringer HC ist aktueller Deutscher Meister und hat den Titel sicher - trotzdem will auch der HC natürlich gewinnen. Beide Teams starten schnell ins Spiel - so schnell, dass die Kameras von "Sport-Live e.V." kaum hinterher kommen! Dann folgt auch noch ein spektakulärer Torwurf der Tor-Frau Clara Woltering: Die BVB-Damen gehen deutlich in Führung! Aber ob sie die bis zum Ende halten können…?

Serie
15.05.2018 - 7 Min.

Tödliche Stille: Kein Ausweg - Kapitel 3

Krimiserie der Filmwerkschmiede Castrop-Rauxel

Seit dem Fund einer Leiche im Wald ist nun eine Woche vergangen. Die Polizei hat offenbar keine neuen Hinweise. Die schwarze Gestalt schlägt jedoch wieder zu. Zwei junge Frauen joggen gemeinsam durch den Wald, als sie auf die Gestalt treffen. Sie können ihm zwar kurzzeitig entkommen, doch gibt es keinen Ausweg …