NRWision
10.02.2021 - 37 Min.

terzwerk: #KulturGutKnabenchor - Knabenchöre in Existenznot

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/terzwerk-kulturgutknabenchor-knabenchoere-in-existenznot-210210/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Knabenchöre sind Thema dieser Ausgabe von "terzwerk". Mit dem Projekt "#KulturGutKnabenchor" versuchen deutschsprachige Knabenchöre, gemeinsam für mehr Zuwachs zu sorgen. Wie auch andere Künstler hat die Corona-Pandemie die Knabenchöre hart getroffen und in Existenznot gebracht. Viele der Chöre haben eine lange Tradition. Sie haben sich nun unter dem Motto "Viva la musica" zusammengeschlossen. Der Thomanerchor, der Dresdner Kreuzchor und die Dresdner Kapellknaben bestehen so lange, dass die UNESCO sie zum Kulturerbe erklärt hat. Moderatorin Carolina Ihlenfeld erklärt, wie die Ausbildung in so einem Knabenchor aussieht. Sehr früh beginnen die Jungen mit einer Stimmausbildung. Sie werden auch nach dem Stimmbruch bis in das Erwachsenenalter hinein gefördert. Darüber spricht sie mit Gesangspädagogin Brigitte Zauner. Sie ist Stimmbildnerin an der Domsingschule Münster.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.