NRWision
Lade...

343 Suchergebnisse

Umfrage
20.06.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Fahrverbot am Sonntag

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Ein Fahrverbot für Autos, LKW und andere motorisierte Fahrzeuge - und das jeden Sonntag? Ein Sonntags-Fahrverbot wird auch in Ostwestfalen diskutiert. "Kanal 21" fragt in der Innenstadt von Bielefeld nach, was die Bürger von einem Fahrverboten halten würden. Die Meinungen dazu gehen auseinander. Einige haben nichts gegen ein Sonntags-Fahrverbot einzuwenden, andere wiederum fühlen sich dadurch zu sehr eingeschränkt.

Umfrage
13.06.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Fußball-Weltmeisterschaft

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist zuletzt überall das Thema Nummer 1 - auch bei "Kanal 21". Ein Team befragt in der Innenstadt von Bielefeld die Bürgerinnen und Bürger zur Weltmeisterschaft: "Was planen Sie zur WM?" Die Meinungen fallen ganz unterschiedlich aus. Für die einen geht das Leben ganz normal weiter und der Fernseher läuft nur nebenbei. Andere planen ein entspanntes Grillen mit Freunden. Public Viewing liegt dieses Jahr jedoch nicht im Trend, die Fans sitzen lieber mit einem Bier Zuhause auf dem Sofa.

Umfrage
06.06.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Plastikmüll

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Umweltverschmutzung ist auch in Bielefeld ein wichtiges Thema, das immer wieder zur Sprache kommt. "Kanal 21" befragt in der Innenstadt von Bielefeld die Bürgerinnen und Bürger zur neuen Müll-Verordnung der Europäischen Union. Diese verbietet verschiedene Kategorien von Plastikmüll: zum Beispiel Plastik-Strohhalme.

Umfrage
30.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Weltmeisterschaften in Russland und Katar

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Dass die Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 in Russland und Katar ausgetragen werden wurde häufig kritisiert. Neben Korruption und Menschenrechtsverletzungen steht dabei auch der Fußball-Verband FIFA im Fokus. "Kanal 21" fragt in der Innenstadt von Bielefeld nach, wie die Bürger die Weltmeisterschaften in Russland und Katar bewerten. Einige schließen sich der Kritik zu den WM-Vergaben an. Für manche Bielefelder sind die Austragungsorte aber auch gewöhnliche Länder wie alle andere.

Umfrage
23.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Radioquote für deutschsprachige Musik

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Wieviel deutschsprachige Musik sollte im Radio gespielt werden? Reicht es, wenn die Musikredaktionen der Sender ihre Auswahl an Songs selbst bestimmen? Einige Musiker fordern eine Mindestquote zur Förderung "deutscher Musik". Ein ähnliches Modell gibt es zum Beispiel auch in Frankreich. Das Team von "Kanal 21" fragt dazu Passanten in Bielefeld zu ihrer Meinung.

Umfrage
16.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Geschwindigkeitsbegrenzung

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

In Deutschland ist es teilweise immer noch möglich, mit unbegrenzter Geschwindigkeit über die Straßen zu schnellen. Die sogenannte Richtgeschwindigkeit von 130 km/h bleibt eine Empfehlung. Die Zahlen der Autounfälle in Deutschland sind weiterhin hoch. Seit Jahren wird deshalb überlegt, eine Geschwindigkeitsbegrenzung einzuführen. In Bielefeld gibt es verschiedene Meinungen dazu - ein Team von "Kanal 21" fragt in der Innenstadt nach.

Umfrage
09.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Kopftuchverbot im Kindergarten

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Sollten Kopftücher in Kindergärten verboten werden? Zu diesem Thema macht "Kanal 21" eine Straßenumfrage in Bielefeld. Religiöse Symbole sind ein umstrittenes Thema in der Gesellschaft. Einige fordern ein Kreuz in allen öffentlichen Gebäuden, andere fürchten die "Islamisierung des Abendlandes". Die Frage nach einem Kopftuchverbot wird ebenfalls schon lange diskutiert.

Umfrage
03.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Alternative zu Hartz IV

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Gibt es eine Alternative zum Arbeitslosengeld II - auch "Hartz IV" genannt? Bei einer Umfrage von "Kanal 21" werden dazu Bürgerinnen und Bürger aus Bielefeld gefragt. Anlass sind die Äußerungen des neuen Gesundheitsministers Jens Spahn und ein Vorstoß des Berliner Bürgermeisters Michael Müller, das ALG II durch ein neues solidarisches Grundeinkommen zu ersetzen.

Umfrage
25.04.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Politisch korrekte Sprache

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Auf den Straßen von Bielefeld führt Hannah Skoupi von "Kanal 21" eine Umfrage zum Thema "politisch korrekte Sprache" durch. Die Meinung in der Bevölkerung ist sehr gespalten: die einen sind der Meinung, man solle sagen was man denke. Andere hingegen finden politisch korrekte Sprache sehr wichtig. Es geht es um Ausdrücke wie "Flüchtling" oder "Geflüchtete" sowie den richtigen Umgang mit "Gendern".

Umfrage
18.04.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Rundfunkbeitrag

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Egal ob man einmal im Jahr den "Tatort" schaut oder jeden Tag "Sturm der Liebe": Für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk wie ARD und ZDF müssen wir alle gleich viel zahlen. Ist der Rundfunkbeitrag angebracht oder ein ungerechtfertigter Zwang? Diese Frage hat Kanal 21 Passanten in Bielefeld gestellt. Diese kommen fast alle zu dem gleichen Schluss …

Umfrage
11.04.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Flüchtlinge im Alltag

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Welchen Einfluss hat die aktuelle Flüchtlingssituation auf den Alltag der Bürger in Bielefeld - egal ob positiv oder negativ? Diese Frage hat "Kanal 21" den Passanten in der Bielefelder Innenstadt gestellt. Viele merken überhaupt keine Veränderungen, seit 2015 mehr Geflüchtete aus dem nahen Osten in Deutschland ankamen. Andere bemerken, dass sich an manchen das Stadtbild verändert hat.

Umfrage
05.04.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Medienkonsum von Kindern

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

In wie weit stehen Eltern in der Pflicht den Medienkonsum ihrer Kinder zu kontrollieren? Diese Frage hat ein Reporterteam von "Kanal 21" Passanten in der Innenstadt von Bielefeld gestellt. Dabei waren die Antworten vielfältig. Von "Auf jeden Fall sollten sie das kontrollieren, gerade bei jüngeren Kindern" bis zu "Im Endeffekt ist unsere ganze Welt medial und von daher ist das eine ganz tolle Sache die Kinder einfach machen zu lassen" reichen die Meinungen auseinander.