NRWision
Lade...

14 Suchergebnisse

Magazin
28.05.2019 - 61 Min.

Z.E.U.G.S.: Theaterstück "Beben", Europawahl 2019, "Offene Uni"

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Moderator Patrick Berger vom Wochenrückblick "Z.E.U.G.S." berichtet über das Schauspiel "Beben" von Maria Milisavljević, das im "Bruchwerk Theater" in Siegen aufgeführt wird. In dem Stück wird die Einsamkeit und die Handlungsunfähigkeit der Menschen durch die sozialen Medien thematisiert. Die Europawahl 2019 und der Rückblick auf die "Offene Uni" sind weitere Themen in der Sendung.

1
Magazin
28.05.2019 - 62 Min.

Hier und Jetzt: Krautrock, Influencerin Kim im Interview

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Das Musikgenre Krautrock ist Thema in "Hier und Jetzt". Moderatorin Malak Abdu spricht mit ihrem Co-Moderator Victor Bousquet über die Entstehung des Rockstils. In der Sendung geht es außerdem um den allgegenwärtigen Begriff "Influencer". Co-Moderatorin Simel Gültekin trifft Kim aus Velbert, die beim Onlinedienst "Instagram" 12.000 Abonnenten hat. Die Influencerin gibt Tipps dazu, welche Themen beliebt sind.

2
Talk
16.05.2019 - 9 Min.

Rotes Sofa: André Weßel, Technische Hochschule Köln

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Fake News sind in unserem digitalen Leben allgegenwärtig. André Weßel von der Technischen Hochschule Köln beschäftigt sich mit inklusiven Medien und Games. Bei der Fachtagung "Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur 2018" (GMK) war er Teilnehmer des Workshops "Fake News spielerisch erkennen". Im Gespräch mit "Rotes Sofa"-Moderatorin Jil-Madelaine Blume erzählt André Weßel, welche Inhalte im Workshop vermittelt wurden und wie man Jugendliche im Umgang mit Medien und digitalen Spielen sensibilisieren kann.

3
Kommentar
03.04.2019 - 25 Min.

Like I Do: Mit Druck umgehen

Podcast von Maria Schreider aus Castrop-Rauxel

Immer mehr und mehr erreichen: In Deutschland herrscht eine Leistungskultur. Dadurch spüre man laut Podcasterin Maria Schreider bereits als Kind Druck. In "Like I Do" spricht sie über verschiedene Arten von Druck. Thema sind auch die kontinuierlichen Vergleiche mit Verwandten, Bekannten und Freunden. Maria erklärt, warum man darauf besser verzichten sollte. Im Podcast geht es außerdem um Organisations-, Klausuren- und Fristenstress. Maria Schreider gibt abschließend Tipps, wie man den Leistungsdruck überwinden kann.

4
Talk
24.01.2019 - 175 Min.

Psychotalk: Ausbildung zum Psychotherapeuten, Trigger-Warnungen, Replikationskrise

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Gesundheitsminister Jens Spahn hat ein Konzept zur Neuregelung der psychotherapeutischen Betreuung und der Ausbildung zum Psychotherapeuten vorgestellt. Aus Sicht der Podcaster Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau gehen diese Ideen aber in eine falsche Richtung. Die Macher des "Psychotalk" sprechen außerdem über Content- bzw. Trigger-Warnungen in Sozialen Medien. Sie fragen sich: Was hat das mit Traumata und Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) zu tun? Und sind solche Warnungen aus psychologischer Sicht fragwürdig? Zum Schluss diskutieren Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau über die Replikationskrise. Sie beziehen sich hierbei auf Studien wie das "Stanford-Prison-Experiment" (1971) oder die "Münzstudie" (1947).

5
Magazin
10.01.2019 - 42 Min.

Radio Ragazzi: Cybermobbing – Risiken und Gefahren der Internetnutzung

Sendung vom Verein "Euro Jugend e.V." aus Aachen

Jugendliche gucken fast ständig auf Elektrogeräte wie Handy oder PC. Das Team von "Radio Ragazzi" hat Passanten gefragt, welche Gefahren sie darin sehen. Ein Punkt, der angesprochen wird, ist (Cyber-)Mobbing. Die Nachwuchsreporter sprechen darüber mit Kriminalhauptkommissar Peter Arz. Er ist in der Abteilung "Kinder- und Jugendschutz" der Polizei Aachen tätig. Arz erklärt, dass das Internet zahlreiche Varianten des Mobbings zulässt. Neben den Motiven von Mobbern nennt Peter Arz auch Tipps, wie Betroffene mit Mobbing umgehen sollten: Ignorieren wäre der erste Schritt. Außerdem sollten alle Beleidigungen per Screenshot festgehalten werden.

6
Porträt
03.01.2019 - 56 Min.

THGfm: Sven Wolf, SPD-Abgeordneter im Landtag NRW zu Besuch im Theodor-Heuss-Gymnasium

Schulradio am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

Sven Wolf ist SPD-Politiker und seit 2010 Abgeordneter im Landtag Nordrhein-Westfalen. Im Interview mit Schülerinnen und Schülern vom Theodor-Heuss-Gymnasium Radevormwald verrät er, ob er sich als Promi sieht und ob er beim Einkaufen angesprochen wird. Natürlich geht es auch um Schule und Politik: Sven Wolf berichtet von seiner Schulzeit, seiner Berufswahl und seiner Arbeit im Landtag NRW. Sven Wolf erklärt den Jugendlichen außerdem, weshalb er es sinnvoll findet, dass Politiker auch in Sozialen Medien wie Facebook und Twitter aktiv sind. Sein Besuch in der Schule war Bestandteil der Aktion "Tag der Medienkompetenz".

7
Talk
05.12.2018 - 60 Min.

Taschenuschis: Einsamkeit

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Einsamkeit ist still und unsichtbar – und doch alltäglich. Melanie Beckers und Stefanie Bösche sprechen in ihrem Podcast "Taschenuschis" über das Alleinsein. Einsamkeit bedeutet nicht immer, allein zu sein oder keine Freunde zu haben. Warum gerade in einer oftmals viel zu schnelllebigen Zeit ein Blick hinter die Fassaden der Mitmenschen wichtig ist, erklären Stefanie Bösche und Melanie Beckers.

8
Kommentar
29.11.2018 - 24 Min.

FabioTalks: Leben statt Posten – #4

Podcast von Fabio Greßies aus Düsseldorf

Social-Media-Angebote wie Facebook, Instagram Twitter und Co. begleiten und beeinflussen Fabio Greßies jeden Tag. Das will er ändern: Er hat beschlossen, nur noch Schnappschüsse zu machen. In seinem Podcast erzählt Fabio, dass es für ihn viel besser ist, den Moment bewusst zu erleben - besser als perfekte Fotos in den sozialen Netzwerken zu posten. Er fragt sich außerdem, warum er Dinge postet und was andere Menschen damit zu tun haben. Das Sammeln von Likes ist für Fabio Greßies wie ein Spiel, von dem jeder ein Teil ist.

9
Talk
12.12.2017 - 130 Min.

Grenzwertig: Schönheitsideale, Statussymbole, falsche Werte

Sendung von Sascha Markmann aus Waltrop

Unrealistische Schönheitsideale seien vor allem in den sozialen Medien ein unausgesprochenes Gesetz. Dort werde sich geschminkt, verrenkt und mit Filtern bearbeitet, um diesem gerecht zu werden. Doch es gebe viele Menschen, die sich jenseits dieser Ideale befänden und trotzdem schön seien - Werbung aber verbreite eine fragwürdige Message. Denn gerade kräftigere Leute finden darin keine Beachtung. Sascha Markmann und der YouTuber „MTC“ kennen dieses Problem sowie die Diskriminierung die „fette“ Leute erfahren und diskutieren darüber. In ihrem Talk sprechen sie auch "grenzwertige" Themen an. Sie kritisieren dabei stark das oberflächliche Denken in der Gesellschaft. Auch die Vermittlung falscher Werte auf "YouTube" sei ein Problem. Markmann und "MTC" sprechen über das Preisgeben von eigenen Daten und die Sicherheit der Privatsphäre im Internet. „Eine kranke, durchtriebene Gesellschaft, die manchmal sehr, sehr kompliziert ist, schlussfolgern sie - da müsse man sich nur Facebook angucken."

10
Umfrage
06.09.2017 - 3 Min.

Frage der Woche: Fitnesswahn

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Der perfekte Körper im Internet: mehrfach werden Bilder geteilt, in denen Menschen sich als wahre Sportskanonen darstellen. Was halten junge Leute vom übermäßigem Fitnesswahn? Und wo liegt die Grenze zum gesunden Lebensstil? Ein Team von "Kanal 21" hört sich in der Innenstadt von Bielefeld um und holt verschiedene Meinungen ein. Die Moderation übernimmt Jennifer Runge.

11
Bericht
20.04.2017 - 13 Min.

Haus der Geschichte Bonn bei Facebook, Twitter und Instagram

Bericht vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e. V.

Das Haus der Geschichte in Bonn auch in den Sozialen Netzwerken aktiv. Ruth Rosenberger ist Leiterin der Online-Redaktion. Sie verrät im Radio-Interview mit LoComNET, dass die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland mittlerweile dreimal so viele digitale Besuchter hat wie tatsächliche Besucher vor Ort.

12