NRWision
Lade...

43 Suchergebnisse

lsb.TV Cologne - Episode XI, Chapter IV: Ümit Han
Aufzeichnung
05.03.2020 - 60 Min.

lsb.TV Cologne - Episode XI, Chapter IV: Ümit Han

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Ümit Han ist ein Musiker aus Köln. In "lsb.TV Cologne" präsentiert er ein Set aus experimenteller, elektronischer Musik. Die Visuals von den Künstlern "Catag", Uli Sigg und "Framewalker" verschmelzen mit der Musik zu einem Gesamtkunstwerk. Ümit Han tritt im "Blue Shell" in Köln auf.

1
lsb.TV Cologne - Episode XI, Chapter III: Marlon Jarek
Aufzeichnung
27.02.2020 - 54 Min.

lsb.TV Cologne - Episode XI, Chapter III: Marlon Jarek

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Marlon Jarek hat 2019 seine "Field Trip EP" beim Plattenlabel "Traum Schallplatten" aus Köln herausgebracht. Es ist seine erste Veröffentlichung überhaupt. Der Musiker beherrscht verschiedene Instrumente. In seinen Songs verwendet Marlon Jarek deshalb Sounds, die er selbst einspielt. In "lsb.TV Cologne" ist er bei seinem ersten Live-Auftritt zu sehen. Seine experimentellen und abstrakten Klänge werden von künstlerischen Visuals begleitet. Diese stammen von den Visual-Künstlern "Catag", Uli Sigg und "Framewalker".

2
lsb.TV Cologne - Episode XI, Chapter II: Harald Grosskopf, Axel Heilhecker
Aufzeichnung
20.02.2020 - 59 Min.

lsb.TV Cologne - Episode XI, Chapter II: Harald Grosskopf, Axel Heilhecker

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Harald Grosskopf ist Schlagzeuger und Keyboarder. In den 1960er Jahren war er Mitglied bei der damals noch unbekannten Band "Scorpions". Er spielte außerdem den Synthesizer im NDW-Hit "Goldener Reiter" von Joachim Witt. Heute macht Harald Grosskopf zusammen mit Axel Heilhecker experimentelle Elektro-Musik. Axel Heilhecker ist ein Gitarrist aus Deutschland. Er war unter anderem Teil der Band in der "Harald Schmidt Show". In "lsb.TV Cologne" spielen die beiden Musiker ein abwechslungsreiches Live-Konzert, das von Visuals der Künstler "Catag", "Uli Sigg" und "Framewalker" begleitet wird.

3
lsb.TV Cologne - Episode XI, Chapter I: Numinos, Kai Niggemann
Aufzeichnung
12.02.2020 - 42 Min.

lsb.TV Cologne - Episode XI, Chapter I: Numinos, Kai Niggemann

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

"Numinos" ist Musiker und unterrichtet als Dozent am Institut für Pop-Musik der Folkwang Universität der Künste in Bochum. Neben "Numinos" ist in "lsb.TV Cologne" auch Komponist und Sounddesigner Kai Niggemann zu sehen und zu hören. Zusammen treten sie im "Blue Shell" in Köln auf. Dort vermischen die Künstler spielerische Sounds mit experimentellen Klängen. Alles mithilfe von Synthesizern, elektronischen Instrumenten und anderen Hilfsmitteln. In "lsb.TV Cologne" bilden die Klang-Experimente von "Numinos" und Kai Niggemann mit der visuellen Kunst vom Duo "Catag" ein Gesamtkunstwerk.

4
Fernsehkonzert: Sabine Mariss aus Diemarden
Aufzeichnung
12.02.2020 - 69 Min.

Fernsehkonzert: Sabine Mariss aus Diemarden

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Sabine Mariss ist Sängerin, Klarinettistin und Loop-Performerin. Als Loop-Performerin nimmt sie bei ihren Auftritten Klänge auf und integriert diese direkt in ihre Lieder. Im Backstage-Interview vor dem "Fernsehkonzert" erzählt Sabine Mariss von ihrer musikalischen Entwicklung: Sie hat Klarinette gelernt und ist mit klassischer Musik angefangen. Auf einer Reise durch Indien entdeckte sie dann ihre Begeisterung für improvisierte Weltmusik. Das Motto von Sabine Mariss lautet "Musik ist Lebendigkeit, Vielfalt und Brückenbau". Auf der Bühne wird sie von dem Jazz-Chor "Chit Chat Company" aus Bielefeld unterstützt.

5
Fällig (Crossover-Version)
Kunst
28.01.2020 - 2 Min.

Fällig (Crossover-Version)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Im Rahmen des "International Short Film Festival Detmold" inszeniert die Künstlerin Wilda WahnWitz spontan einen Musik-Clip. Gemeinsam mit zwei Musikern, die sie auf Cajones begleiten, entsteht so der Song "Fällig". Die prägnanten Textzeilen werden von Wilda WahnWitz fast wie ein Mantra immer wieder rhythmisch wiederholt. Am Schluss dreht sich ihre Aussage um.

6
lsb.TV artistspecial: ED2000, Trig Fardust – ED2000s Journey into Trrrippy Techno Part 2
Aufzeichnung
15.01.2020 - 60 Min.

lsb.TV artistspecial: ED2000, Trig Fardust – ED2000s Journey into Trrrippy Techno Part 2

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Auch im zweiten Teil des Live-Konzerts "ED2000s Journey into Trrrippy Techno" vereinen sich tanzbare Techno-Musik und kreative Visuals. Die Techno-Sounds liefert der britische Musiker "ED2000". Die Visuals stammen von dem Schweizer Video-Künstler "Trig Fardust". Gemeinsam lassen die Künstler ein halluzinierendes Live-Konzert entstehen.

7
lsb.TV artistspecial: ED2000, Trig Fardust – ED2000s Journey into Trrrippy Techno Part 1
Aufzeichnung
08.01.2020 - 60 Min.

lsb.TV artistspecial: ED2000, Trig Fardust – ED2000s Journey into Trrrippy Techno Part 1

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Für die vierte Folge des "lsb.TV artistspecial" kooperieren die Künstler "ED2000" und "Trig Fardust". "ED 2000" ist gebürtiger Londoner und lebt inzwischen in Berlin. Bereits 1979 hatte er seinen ersten DJ-Gig. Der Video-Künstler "Trig Fardust" hingegen kommt ursprünglich aus der Schweiz und ist schon seit 20 Jahren im Multimedia-Bereich tätig. Gemeinsam präsentieren die Künstler eine experimentelle Fusion aus Techno-Beats und kreativen Visuals.

8
lsb.TV artistspecial: Dr. NoiseM, Trig Fardust – Post Nuclear Science Part 2
Aufzeichnung
05.12.2019 - 60 Min.

lsb.TV artistspecial: Dr. NoiseM, Trig Fardust – Post Nuclear Science Part 2

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Im "lsb.TV artistspecial" kooperieren je ein Audio- und ein Videokünstler. In dieser Folge präsentieren Elektrokünstler "Dr. NoiseM" und Videoartist "Trig Fardust" den zweiten Teil ihrer Zusammenarbeit. Die Musik von "Dr. NoiseM" basiert, wie der Name des Künstlers schon verrät, auf elektronischem Krach. Der Videokünstler "Trig Fardust" nutzt für seine Visuals viele eigene Bildaufnahmen.

9
Fällig (Come Together)
Aufzeichnung
03.12.2019 - 4 Min.

Fällig (Come Together)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Beim "International Short Film Festival Detmold" trifft Wilda WahnWitz zwei Musiker, mit denen sie zusammen ein improvisiertes Musikstück spielt. Die beiden Männer trommeln auf Cajones und Djembé-Trommeln, während Wilda WahnWitz zu dem Beat singt und vokale Geräusche einbindet.

10
lsb.TV artistspecial: Dr. NoiseM, Trig Fardust – Post Nuclear Science Part 1
Aufzeichnung
28.11.2019 - 60 Min.

lsb.TV artistspecial: Dr. NoiseM, Trig Fardust – Post Nuclear Science Part 1

Experimentelle Musik-Performance mit Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

"Dr. NoiseM" und "Trig Fardust" zeigen in "lsb.TV artistspecial" ihre musikalische und visuelle Kollaboration. Hinter "Dr. NoiseM" steckt Elektronik-Musiker Sascha Müller. Er macht experimentelle Noise-Musik. Seine Tracks veröffentlicht er auf unterschiedlichsten Medien, wie Diskette, Kassette oder Vinyl. Passend zu seinen Sounds kreiert "Trig Fardust" künstlerische Visuals. Der VJ heißt mit bürgerlichem Namen Claude Steiner und beschäftigt sich schon seit 20 Jahren mit dem Multimediabereich. Es entsteht ein Zusammenspiel von Bild und Ton, bei dem sich beide Ebenen gegenseitig unterstützen.

11
Kultstatus: The Velvet Underground
Porträt
20.11.2019 - 180 Min.

Kultstatus: The Velvet Underground

Musikmagazin von "Radio Q", dem Campusradio für Münster und Steinfurt

"The Velvet Underground" war eine experimentelle Rockband aus den USA. Sie wurde 1964 in New York City gegründet. Moderator Philipp Moser stellt die Band in der Sendung "Kultstatus" vor. Andy Warhol produzierte das erste Album der Gruppe. Der Künstler galt als Mentor der Band, sie wurde an seiner Seite bekannt. Anfangs war er auch ihr Manager. "The Velvet Underground" fiel vor allem mit provokanten Texten über Sadomasochismus, Transvestitismus und Drogensucht auf. Reich wurden die Musiker damit nicht. Heute wird die Band jedoch als einflussreicher Vorreiter experimenteller Rockmusik angesehen. Philipp Moser und die "Kultstatus"-Redaktion zeichnen die Karriere der Band nach, charakterisieren ihren Stil und Status und erklären, welchen Einfluss Andy Warhol auf die Musiker hatte.

12