NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

Gut gerollt ist halb geplättet
Dokumentation
30.04.2019 - 5 Min.

Gut gerollt ist halb geplättet

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Rolltücher wurden Anfang des 19. Jahrhunderts benutzt, um Wäsche zu mangeln. Die kunstvoll eingewebten Bilder auf den Rolltüchern erinnern heute an die harte Arbeit, die meist von Frauen ausgeführt wurde. Heidulf Schulze erklärt in seinem Film anhand der Weberei die Vorgänge des Wäschemangelns. Er beschreibt außerdem, welche verschiedenen Geräte zum Einsatz kamen.

1
Historia Universalis: Mysterienkult der Kabiren – HU035
Talk
20.03.2019 - 62 Min.

Historia Universalis: Mysterienkult der Kabiren – HU035

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Die Kabiren waren Gottheiten im antiken Griechenland. Kultisch verehrt wurden sie vor allem auf den griechischen Inseln Samothraki und Limnos. Elias Harth und Karol Kosmonaut sprechen im Podcast "Historia Universalis" über den Kult und dessen Merkmale. Der Mysterienkult war vermutlich nicht stark verbreitet – trotzdem wird er im Werk "Faust. Der Tragödie zweiter Teil" von Johann Wolfgang von Goethe erwähnt.

2
extraRadiO: Markt "Ramsch & Rosen" in Heiligenhaus
Beitrag
20.09.2018 - 3 Min.

extraRadiO: Markt "Ramsch & Rosen" in Heiligenhaus

Beitrag von Lore Loock aus Heiligenhaus

Der Markt "Ramsch & Rosen" in Heiligenhaus ist ein Flohmarkt mit einem vielseitigen Angebot. Von Porzellan über historische Spielsachen bis hin zu Autoteilen ist alles mit dabei. Reporterin Lore Loock ist vor Ort im "Museum Abtsküche" und spricht mit verschiedenen Personen auf dem Markt. Dabei geht es nicht nur um das Kaufen und Verkaufen, sondern auch um den sozialen Austausch. Außerdem versucht Lore Loock herauszufinden, warum der Markt "Ramsch & Rosen" heißt.

3
Der Hermann der Ringe: Seelenstein-Philosophie
Bericht
31.05.2017 - 61 Min.

Der Hermann der Ringe: Seelenstein-Philosophie

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

Sammler und Forscher Dieter Platen hat am Galgenwerk in Hildesheim vermeintlich einen Teil einer Hermann-Statue gefunden. Hermann Mächtig alias "Der Hermann der Ringe" besucht ihn daraufhin zuhause. Dort sammelt Dieter Platen alle seine Fundstücke: von Steinen bis hin zu Gebäuderesten. In seinem Garten hat er auch schon seinen eigenen Grabstein stehen. Darauf ist er beschrieben als Privatgelehrter, Lebenskünstler, Weltreisender und Abenteurer.

4