NRWision
Lade...

26 Suchergebnisse

Trick-Betrüger erkennen - Tipps von Andreas Piorek, Polizei Heiligenhaus
Bericht
12.09.2019 - 5 Min.

Trick-Betrüger erkennen - Tipps von Andreas Piorek, Polizei Heiligenhaus

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Andreas Piorek ist Bezirkspolizist in Heiligenhaus. Er erklärt "extraRadiO"-Reporterin Lore Loock, wie man sich vor Trick-Betrügern schützen kann. Andreas Piorek geht unter anderem auf die Masche des "falschen Polizisten" ein. Dabei geben sich Menschen als Polizeibeamte aus, um von ihren Opfern Wertgegenstände zu bekommen. Andreas Piorek gibt Tipps, wie man Betrüger erkennt. Auch der "Enkeltrick" ist Thema im Gespräch. Der Polizeibeamte erzählt, was bei einem solchen Betrugsversuch zu beachten ist.

1
extraRadiO – InfoMix vom 12. September 2019: Ambulante Wohnschule in Velbert, Enkeltrick, Alphorn
Magazin
10.09.2019 - 49 Min.

extraRadiO – InfoMix vom 12. September 2019: Ambulante Wohnschule in Velbert, Enkeltrick, Alphorn

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die "Ambulante Wohnschule" in Velbert ist ein Projekt für Menschen mit Behinderungen. Es wird vom "Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung NRW e.V." und der "Aktion Mensch e.V." gefördert. In der "Wohnschule" lernen Menschen mit einer Behinderung, wie sie selbstständig leben können. Ein weiteres Thema im "InfoMix" von "extraRadiO" ist der "Enkeltrick". Die Polizei Heiligenhaus erklärt, wie man sich vor dieser kriminellen Masche schützen kann. Außerdem erklärt Trompetenspieler Ulli Sonntag aus Langenberg, wieso er angefangen hat, Alphorn zu spielen. Er erzählt in der Sendung auch, was ihn an dem Instrument begeistert.

2
Späte "Gäste" im Number 7
Kurzfilm
04.09.2019 - 5 Min.

Späte "Gäste" im Number 7

Kurzfilm des Jugendzentrums "No. 7" in Willich – produziert mit Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching"

Kein typischer Feierabend im Jugendzentrum "Number 7": Einbrecher sind im Haus und lassen die Kasse mitgehen. Dem Alarm entkommen sie, aber trotzdem haben es die Verbrecher noch nicht geschafft: Eine Gruppe Jugendlicher hat sie beobachtet und ist fest entschlossen, das Geld fürs "Number 7" zurück zu erkämpfen. Der Kurzfilm entstand im Rahmen des Projektes "Kulturrucksack NRW" im August 2018. Das Medienfestival "DrehMOMENTE" zeichnete den Film im Juli 2019 mit dem ersten Platz aus.

3
Ein Witz
Kurzfilm
27.08.2019 - 9 Min.

Ein Witz

Kurzfilm von Christoph Carle aus Aachen

Zwei Freunde wollen in einer Kneipe noch einen Absacker trinken. Doch die Kneipe, in die sie stolpern, wirkt zwielichtig. Während einer der Freunde zur Toilette geht, hat der andere eine seltsame Begegnung: Ein Mann setzt sich zu ihm, der ihm Witze erzählt. Doch die Witze nehmen eine dunkle Wendung. Die Idee zum Kurzfilm "Ein Witz" stammt von Christoph Carle. Gemeinsam mit Frederic Hansen, Denise Likomeno und Manoel Mahmd produzierte er den Kurzfilm auf einem Super-16-Film. Sie alle sind Studierende der Fachhochschule Aachen.

4
Das Cineastische Quartett: Creed II, Roma, The Highwaymen
Talk
06.05.2019 - 55 Min.

Das Cineastische Quartett: Creed II, Roma, The Highwaymen

Filmmagazin vom Medienforum Duisburg e.V.

"Das Cineastische Quartett" startet seine Sendung direkt mit einem Verriss: "Creed II – Rocky’s Legacy" ist ein Spin-off der berühmten Filmreihe um den Boxer "Rocky" und hat die Filmfreude alles andere als begeistert. Ein weiterer Film, den das Quartett bespricht, ist "Roma". Dieser war bei der "Oscar"-Verleihung 2019 in mehreren Kategorien nominiert und gewann schließlich drei Auszeichnungen. Auch eine "Netflix"-Produktion ist Thema der Sendung. Der Film "The Highwaymen" handelt von den zwei Polizisten, die das Verbrecher-Paar Bonnie und Clyde jagten. Mit Kevin Costner und Woody Harrelson hat der Krimi eine hochkarätige Besetzung.

5
Historia Universalis: Karl Astel und die Rassenlehre – HU039
Talk
24.04.2019 - 28 Min.

Historia Universalis: Karl Astel und die Rassenlehre – HU039

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Karl Astel war ein Vertreter der Rassenlehre. Elias Harth und Karol Kosmonaut von "Historia Universalis" setzen sich mit dem Begriff "Rasse" auseinander. Dabei geht es auch um den Ursprung der Theorien von Karl Astel. Wie sich der Nationalsozialismus in Deutschland die Rassenlehre zunutze gemacht hat, ist ebenfalls Thema des Podcasts: Die Theorien sollten dazu dienen, die Morde an unzähligen Menschen zu legitimieren.

6
KREFELD MIX: Kriminalstatistik 2018, Karneval, Caritas-Seelsorge-Projekt
Magazin
14.03.2019 - 56 Min.

KREFELD MIX: Kriminalstatistik 2018, Karneval, Caritas-Seelsorge-Projekt

Sendung von radio KuFa rund um Kultur, Sport und Soziales in Krefeld

Die Kriminalstatistik 2018 der Polizei Krefeld kann sich sehen lassen: Eine Aufklärungsquote von fast 60 Prozent, immer weniger Taschendiebe und ein deutlicher Rückgang von Vergewaltigungen und Sexualstraften. Aber fühlen sich die Krefelder auch wirklich sicher? Das Team vom "KREFELD MIX" fragt bei Bürgern nach. Außerdem Themen in der Sendung: ein Seelsorge-Projekt der "Caritas" und ein Gespräch mit der Historikerin Sabine Reimann, die die Verfolgung von Krefelder Homosexuellen in der NS-Zeit erforscht hat.

7
Der LeseWurm: Holocaust in der Literatur
Magazin
11.02.2019 - 58 Min.

Der LeseWurm: Holocaust in der Literatur

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Thema "Holocaust" wird in der Literatur auf ganz unterschiedliche Weisen verarbeitet. In "Der LeseWurm" stellt Moderator Volker Stephan verschiedene Werke vor. Der Roman "Stella" von Takis Würger polarisiert seit seiner Veröffentlichung im Januar 2019: Er handelt von einer Jüdin, die während des Nationalsozialismus andere Juden verrät. Eingebettet ist das Ganze in eine Liebesgeschichte. In der Sendung wird außerdem das neue Buch von Volker Kutscher vorgestellt. Mit seiner Roman-Reihe um den Polizisten Gereon Rath, der Ende der 1920er Jahre in Berlin lebt, schuf er die Vorlage für die Krimi-Serie "Babylon Berlin". Volker Kutschers neues Buch "Marlow. Der siebte Rath-Roman" spielt zu Beginn der NS-Zeit und soll der Frage auf den Grund gehen, warum die Demokratie damals scheiterte.

8
Historia Universalis: Das Massaker von Marzabotto – HU028
Talk
10.01.2019 - 33 Min.

Historia Universalis: Das Massaker von Marzabotto – HU028

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Beim Massaker von Marzabotto, das sich in der Nähe von Bologna ereignete, handelt es sich um eine Vernichtungsaktion der "16. SS-Panzergrenadier-Division". Zwischen dem 29. September und dem 1. Oktober 1944 verloren 770 Menschen ihr Leben, darunter 213 Kinder. Die Podcaster Elias Harth, Karol Kosmonaut und Oliver Glasner berichten, wie es zu dem Massaker kam und welche Folgen es für die Beteiligten hatte.

9
Schule macht TV: "Hack Attack", "Neville verloren im Wald" – Kurzfilme
Magazin
06.12.2018 - 8 Min.

Schule macht TV: "Hack Attack", "Neville verloren im Wald" – Kurzfilme

Kurzfilme von Schülern der Kopernikusschule in Rheda-Wiedenbrück

Im Rahmen des Projekts "Schule macht TV" von Kanal 21 hat die Kopernikusschule aus Rheda-Wiedenbrück zwei Kurzfilme erstellt. In "Hack Attack" gibt es einen Cyber-Angriff auf die Kopernikusschule. Ob das wohl etwas mit den anstehenden Zeugnissen zu tun hat? Im zweiten Kurzfilm wird es magisch: Der junge Zauberer Neville verliert seinen Freund Harry im Wald. Gut, dass er Frodo aus "Der Herr der Ringe" trifft, der ihm bei den Gefahren im Wald zur Seite steht.

10
Tief im Wald
Kurzfilm
06.12.2018 - 18 Min.

Tief im Wald

Kurzfilm der Filmwerk Schmiede aus Castrop-Rauxel

Die Frau von einem Gangster-Boss möchte gegen ihren Mann als Zeugin aussagen. Zu ihrem Schutz ist sie bei der Polizei in Obhut. Diese hat jahrelange Erfahrung und ist sich sicher: Die junge Frau muss keine Bedenken haben. Doch die Polizisten hatten es noch nie mit jemandem wie dem Mann der Zeugin zu tun – dieser kennt keine Gnade. Tief im Wald beginnt ein Wettrennen um Leben und Tod.

11
Shlomo Venezia, Häftling im Sonderkommando Auschwitz
Talk
13.11.2018 - 47 Min.

Shlomo Venezia, Häftling im Sonderkommando Auschwitz

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Shlomo Venezia war im Zweiten Weltkrieg im Konzentrationslager in Auschwitz inhaftiert, weil er Jude war. Marika Venezia spricht vor Schüler*innen der Gesamtschule Velbert über das Schicksal ihres Ehemanns: Als Gefangener der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler musste er dabei helfen, Menschen zu ermorden. Marika Venezia berichtet von den Erfahrungen, die Shlomo Venezia als Teil des "Sonderkommandos Auschwitz" machen musste. Aber auch aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen sind Teil des Interviews.

12