NRWision
Lade...

22 Suchergebnisse

Das Cineastische Quartett: Creed II, Roma, The Highwaymen
Talk
06.05.2019 - 55 Min.

Das Cineastische Quartett: Creed II, Roma, The Highwaymen

Filmmagazin vom Medienforum Duisburg e.V.

"Das Cineastische Quartett" startet seine Sendung direkt mit einem Verriss: "Creed II – Rocky’s Legacy" ist ein Spin-off der berühmten Filmreihe um den Boxer "Rocky" und hat die Filmfreude alles andere als begeistert. Ein weiterer Film, den das Quartett bespricht, ist "Roma". Dieser war bei der "Oscar"-Verleihung 2019 in mehreren Kategorien nominiert und gewann schließlich drei Auszeichnungen. Auch eine "Netflix"-Produktion ist Thema der Sendung. Der Film "The Highwaymen" handelt von den zwei Polizisten, die das Verbrecher-Paar Bonnie und Clyde jagten. Mit Kevin Costner und Woody Harrelson hat der Krimi eine hochkarätige Besetzung.

1
Historia Universalis: Karl Astel und die Rassenlehre – HU039
Talk
24.04.2019 - 28 Min.

Historia Universalis: Karl Astel und die Rassenlehre – HU039

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Karl Astel war ein Vertreter der Rassenlehre. Elias Harth und Karol Kosmonaut von "Historia Universalis" setzen sich mit dem Begriff "Rasse" auseinander. Dabei geht es auch um den Ursprung der Theorien von Karl Astel. Wie sich der Nationalsozialismus in Deutschland die Rassenlehre zunutze gemacht hat, ist ebenfalls Thema des Podcasts: Die Theorien sollten dazu dienen, die Morde an unzähligen Menschen zu legitimieren.

2
KREFELD MIX: Kriminalstatistik 2018, Karneval, Caritas-Seelsorge-Projekt
Magazin
14.03.2019 - 56 Min.

KREFELD MIX: Kriminalstatistik 2018, Karneval, Caritas-Seelsorge-Projekt

Sendung von radio KuFa rund um Kultur, Sport und Soziales in Krefeld

Die Kriminalstatistik 2018 der Polizei Krefeld kann sich sehen lassen: Eine Aufklärungsquote von fast 60 Prozent, immer weniger Taschendiebe und ein deutlicher Rückgang von Vergewaltigungen und Sexualstraften. Aber fühlen sich die Krefelder auch wirklich sicher? Das Team vom "KREFELD MIX" fragt bei Bürgern nach. Außerdem Themen in der Sendung: ein Seelsorge-Projekt der "Caritas" und ein Gespräch mit der Historikerin Sabine Reimann, die die Verfolgung von Krefelder Homosexuellen in der NS-Zeit erforscht hat.

3
Der LeseWurm: Holocaust in der Literatur
Magazin
11.02.2019 - 58 Min.

Der LeseWurm: Holocaust in der Literatur

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Thema "Holocaust" wird in der Literatur auf ganz unterschiedliche Weisen verarbeitet. In "Der LeseWurm" stellt Moderator Volker Stephan verschiedene Werke vor. Der Roman "Stella" von Takis Würger polarisiert seit seiner Veröffentlichung im Januar 2019: Er handelt von einer Jüdin, die während des Nationalsozialismus andere Juden verrät. Eingebettet ist das Ganze in eine Liebesgeschichte. In der Sendung wird außerdem das neue Buch von Volker Kutscher vorgestellt. Mit seiner Roman-Reihe um den Polizisten Gereon Rath, der Ende der 1920er Jahre in Berlin lebt, schuf er die Vorlage für die Krimi-Serie "Babylon Berlin". Volker Kutschers neues Buch "Marlow. Der siebte Rath-Roman" spielt zu Beginn der NS-Zeit und soll der Frage auf den Grund gehen, warum die Demokratie damals scheiterte.

4
Historia Universalis: Das Massaker von Marzabotto – HU028
Talk
10.01.2019 - 33 Min.

Historia Universalis: Das Massaker von Marzabotto – HU028

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Beim Massaker von Marzabotto, das sich in der Nähe von Bologna ereignete, handelt es sich um eine Vernichtungsaktion der "16. SS-Panzergrenadier-Division". Zwischen dem 29. September und dem 1. Oktober 1944 verloren 770 Menschen ihr Leben, darunter 213 Kinder. Die Podcaster Elias Harth, Karol Kosmonaut und Oliver Glasner berichten, wie es zu dem Massaker kam und welche Folgen es für die Beteiligten hatte.

5
Schule macht TV: "Hack Attack", "Neville verloren im Wald" – Kurzfilme
Magazin
06.12.2018 - 8 Min.

Schule macht TV: "Hack Attack", "Neville verloren im Wald" – Kurzfilme

Kurzfilme von Schülern der Kopernikusschule in Rheda-Wiedenbrück

Im Rahmen des Projekts "Schule macht TV" von Kanal 21 hat die Kopernikusschule aus Rheda-Wiedenbrück zwei Kurzfilme erstellt. In "Hack Attack" gibt es einen Cyber-Angriff auf die Kopernikusschule. Ob das wohl etwas mit den anstehenden Zeugnissen zu tun hat? Im zweiten Kurzfilm wird es magisch: Der junge Zauberer Neville verliert seinen Freund Harry im Wald. Gut, dass er Frodo aus "Der Herr der Ringe" trifft, der ihm bei den Gefahren im Wald zur Seite steht.

6
Tief im Wald
Kurzfilm
06.12.2018 - 18 Min.

Tief im Wald

Kurzfilm der Filmwerk Schmiede aus Castrop-Rauxel

Die Frau von einem Gangster-Boss möchte gegen ihren Mann als Zeugin aussagen. Zu ihrem Schutz ist sie bei der Polizei in Obhut. Diese hat jahrelange Erfahrung und ist sich sicher: Die junge Frau muss keine Bedenken haben. Doch die Polizisten hatten es noch nie mit jemandem wie dem Mann der Zeugin zu tun – dieser kennt keine Gnade. Tief im Wald beginnt ein Wettrennen um Leben und Tod.

7
Shlomo Venezia, Häftling im Sonderkommando Auschwitz
Talk
13.11.2018 - 47 Min.

Shlomo Venezia, Häftling im Sonderkommando Auschwitz

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Shlomo Venezia war im Zweiten Weltkrieg im Konzentrationslager in Auschwitz inhaftiert, weil er Jude war. Marika Venezia spricht vor Schüler*innen der Gesamtschule Velbert über das Schicksal ihres Ehemanns: Als Gefangener der Nationalsozialisten musste er dabei helfen, Menschen zu ermorden. Marika Venezia berichtet von den Erfahrungen, die Shlomo Venezia als Teil des "Sonderkommandos Auschwitz" machen musste. Aber auch aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen sind Teil des Interviews.

8
extraRadiO: Woche der Erinnerung in Velbert
Talk
31.10.2018 - 54 Min.

extraRadiO: Woche der Erinnerung in Velbert

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die "Woche der Erinnerung" in Velbert findet in Erinnerung an die Opfer der Reichspogromnacht 1938 statt. Eine Woche lang gibt es im November 2018 Programm, das an die Verbrechen der Nationalsozialisten an jüdischen Bürgern erinnert. Im "extraRadiO"-Studio sind Susanne Wege und Frank Overhoff zu Gast. Mit Moderator Werner Miehlbradt sprechen sie darüber, wie man Erinnerungsarbeit auch für jüngere Menschen aktuell und interessant gestalten kann.

9
Der LeseWurm: Krimis aus Urlaubsparadiesen, Kinderbuchautorin Anja Fröhlich
Magazin
17.07.2018 - 56 Min.

Der LeseWurm: Krimis aus Urlaubsparadiesen, Kinderbuchautorin Anja Fröhlich

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Sommerurlaub und ein spannender Krimi in der Hand – das passt zusammen. Deshalb stellt Volker Stephan in seiner Sendung Kriminalromane vor, die man nicht nur gut im Urlaub lesen kann, sondern die auch selbst in Urlaubsparadiesen spielen: Venedig, Dänemark oder Australien. Er erzählt unter anderem von dem Roman "Im Schatten von San Marco" von Martin Cruz Smith. Darin findet ein Fischer in Venedig zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs eine jüdische Frau, die sich vor Nazis versteckt. Es beginnt eine gefährliche Liebesgeschichte. Volker Stephan interviewt in seiner Sendung zudem die Kinderbuchautorin Anja Fröhlich. Sie ist in Münster zu Besuch, weil sie Grundschülern aus ihren Büchern vorliest. Im Gespräch erzählt Anja Fröhlich zum Beispiel, wie sie sich in 11-Jährige hineinversetzt, damit sie ihre Schreibweise an die Sprache und Denkweise ihrer jungen Leser anpassen kann.

10
Historia Universalis: Deutsche Kolonialverbrechen in Afrika – HU018
Talk
03.07.2018 - 62 Min.

Historia Universalis: Deutsche Kolonialverbrechen in Afrika – HU018

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Zwischen 1904 und 1907 kam es zu zwei großen Aufständen in Deutsch-Ostafrika und Deutsch-Südwestafrika: dem Maji-Maji-Aufstand und dem Herero-Nama-Aufstand. Viele Einheimische haben während dieser Unruhen Lebensraum verloren, kämpften mit Hungersnöten und sind dabei gestorben. In "Historia Universalis" sprechen Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut über die Gründe, den Verlauf und die Folgen der Aufstände. Weitere spannende Fragen der Gesprächsrunde: Was steckt hinter der Kriegstaktik der verbrannten Erde? Und wie sieht das heutige Verhältnis zwischen der BRD und Namibia aus?

11
DO-MU-KU-MA: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Paris und Dortmund
Beitrag
22.03.2018 - 54 Min.

DO-MU-KU-MA: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Paris und Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Etwa 300 Frauen und Männer hat die Gestapo um Ostern 1945 in der Bittermark und im Rombergpark in Dortmund ermordet: Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene, aus deutschem und ausländischem Widerstand. Um an sie zu erinnern, findet am Karfreitag, dem 30. März 2018, die alljährliche Gedenkfeier am Mahnmal in der Bittermark statt. Diese Zeremonie ist Thema der Sendung: So solle zum Beispiel eine Urne mit Erde vom Mahnmal für die Zwangs- und Arbeiterdeportierten in Paris einen Ehrenplatz in der Krypta vom Dortmunder Mahnmal finden. Eine Delegation aus Dortmund hat deshalb bereits Mitte März an einer Gedenkfeier in der französischen Hauptstadt teilgenommen und die Urne mit Erde befüllt. Auszüge aus Reden, die auf der Zeremonie in Frankreich gehalten wurden, finden ebenfalls Platz in der Sendung. Die offiziellen Feiern seien mehr als eine Erinnerung, sagte etwa die stellvertretende Pariser Bürgermeisterin. Sie seien ein Versprechen für die Zukunft - dass Deutschland und Frankreich vereint blieben.

12