NRWision
Lade...

5 Suchergebnisse

Ulli Sonntag - Alphorn-Spieler
Interview
12.09.2019 - 8 Min.

Ulli Sonntag - Alphorn-Spieler

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Ulli Sonntag aus Langenberg spielt vor allem Trompete. Vor 20 Jahren entdeckte er außerdem seine Begeisterung für das Alphorn. Im Interview mit "extraRadiO"-Moderator Werner Miehlbradt erzählt er, wie er zu dem rund 3,40 Meter langen Instrument gefunden hat. Er erklärt außerdem, was ein Alphorn überhaupt ist: Das Blasinstrument wurde früher in den Alpen zur Informationsübermittlung verwendet. Die Töne des Alphorns kann man nur mit seinen Lippen und dem eigenen Luftstrom kontrollieren.

1
"Ode an die Freude" – Musik-Flashmob in Hemer
Aufzeichnung
04.09.2019 - 9 Min.

"Ode an die Freude" – Musik-Flashmob in Hemer

Beitrag von Heinz Aufenberg aus Hemer

Mitten in Hemer findet im Mai 2019 ein Musik-Flashmob statt. Das Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium führt gemeinsam mit seinem Orchester, dem Hemer Ensemble "Da Capo di Hademare" und diversen Chorsänger die "Ode an die Freude auf". Der Flashmob findet am Wochenende der Europawahl statt. Nach und nach steigen die Musiker in die Europahymne ein und lassen zum Schluss noch die Europafahne wehen.

2
Fernsehkonzert: "The Basement Boyz" aus Bielefeld - Teil 2
Aufzeichnung
24.07.2019 - 63 Min.

Fernsehkonzert: "The Basement Boyz" aus Bielefeld - Teil 2

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"The Basement Boyz" ist eine Coverband aus Bielefeld. Funk und Soul sind bei ihren Song-Covern besonders wichtig. Im Interview mit "Kanal 21"-Moderator Richard Beißel erzählt Bassist Gernot Kaspersetz, welche Musikrichtung ihn früher beeinflusst hat. Außerdem erklären die Musiker, wie sie die Coversongs zu ihrer eigenen Musik machen. Die Jungs von "The Basement Boyz" erinnern sich außerdem an einen besonderen Auftritt: 2016 tritt die Band in der JVA Bielefeld-Senne auf. Gitarrist Boris Nicolai spricht über dieses außergewöhnliche Konzert.

3
canalegrande: Bochum Total 2017 - "Offstages"
Bericht
12.10.2017 - 6 Min.

canalegrande: Bochum Total 2017 - "Offstages"

Beitrag der "Ruhrporter", Servicestelle Bürgerfunk Bochum

Wenn sich das "Umsonst und Draußen"-Festival "Bochum Total" dem Ende neigt, geht es drinnen weiter. Auf den sogenannten "Offstages" gibt es weiterhin Musik und Konzerte. 'Ruhrporter' Konrad Roch ist nach 22 Uhr bei den "Offstages" in Bochum unterwegs. Bei Jürgen Engelhardts "Open Wine Bar" in der Kochschule "Kochmomente" findet er Entspannung zu Flamenco-Musik. Im Club "Trompete" geht es laut weiter. Dort tritt die Punk-Rock-Band "Double Crush Syndrome" auf. Ihr Sänger Andy Brings beschreibt die Musik als "auf die Nuss, aber mit Melodie". Frank Gerwers, Inhaber der "Trompete", freut sich, dass er durch die "Offstages" neue Besucher in seine Bar locken kann. Roch spricht außerdem mit Bertram Frewer vom Kulturbüro der Stadt Bochum über die Entwicklung und den Erfolg des After-Show-Programms von "Bochum Total". Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Frank Hartung entstanden, Leiter der Servicestelle Bürgerfunk Bochum.

4
Die Stimme wars des edelsten der Ströme
Kunst
31.01.2017 - 14 Min.

Die Stimme wars des edelsten der Ströme

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

"Die Stimme wars des edelsten der Ströme. Des freigeborenen Rheins" - so lautet der Titel der künstlerischen Performance von Mary-Noele Dupuis. Die Künstlerin aus Köln orientiert sich dabei an dem bekannten Gedicht von Friedrich Hölderlin "Der Rhein" - der Performance-Titel ist zum Beispiel dem dritten Vers des Gedichtes entnommen. Damit passt die Künstlerin gut in das Konzept der Ausstellung "Ist es am Rhein so schön?", welche die Künstlerinnen und Künstler des Vereins "68elf" im Mediapark in Köln organisiert haben. Dupuis' Performance ist einer der Höhepunkte der Vernissage. Gerno Bogumil unterstützt die Künstlerin dabei musikalisch mit einer Taschentrompete.

5