NRWision
Lade...

265 Suchergebnisse

Magazin
18.06.2019 - 22 Min.

KURT - Das Magazin: Foodsharing, 3D-Drucker an der TU Dortmund, Semesterbeitrag

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Tonnenweise Lebensmittel werden allein in Dortmund jedes Jahr weggeworfen. Um dem entgegenzuwirken, gibt es inzwischen eine Vielzahl von Aktionen, Organisationen und Initiativen. Die Reporter von "KURT - Das Magazin" machen den Test und probieren die App "Too Good To Go" sowie Foodsharing in Dortmund aus. So retten sie einige Lebensmittel davor, in der Tonne zu landen. Ebenfalls im Test der "KURT"-Redaktion: die 3D-Drucker an der TU Dortmund, die allen Studierenden zur Verfügung stehen. Mitarbeiterin Sherin erklärt, wie die Drucker funktionieren und was man bei der Benutzung beachten muss. Außerdem im Magazin: auf Schatzsuche mit Metalldetektoren, die Zusammensetzung des Semesterbeitrages an der TU Dortmund und die Aktion "Theater der 10.000" am Dortmunder Friedensplatz.

1
Dokumentation
18.06.2019 - 60 Min.

TheatreFragile: "OUT OF BOUNDS – GehSchichten eines Stadtteils" – Kreationsprozess

Dokumentation von Anna-Maria Schneider aus Bad Salzuflen

"OUT OF BOUNDS – GehSchichten eines Stadtteils" ist ein künstlerisches Projekt der Gruppe "TheatreFragile". Das Projekt handelt von der Geschichte und den Zukunftsmöglichkeiten des Detmolder Stadtteils Hohenloh, der jahrzehntelang von britischen Soldaten bewohnt war. Die Künstler des Projektes sprechen bei ihrer Recherche unter anderem mit Zeitzeugen, die die Kriegs- und Nachkriegszeit in Detmold erlebt haben. Sie sammeln die Erfahrungen und Erinnerungen, um diese in einem multimedialen Kunstprojekt darzustellen. Anna-Maria Schneider begleitet die Vorbereitungen und Interviews mit der Kamera.

2
Magazin
17.06.2019 - 55 Min.

Theatertalk: Peter Hägele und Ilka Roßbach, Theaterpädagogen

Talksendung vom Theater Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Peter Hägele und Ilka Roßbach sind Theaterpädagogen. Im "Theatertalk" sprechen sie mit Moderator Wolfgang Türk über diesen einzigartigen Beruf. Im Interview beleuchten sie ihre unterschiedlichen Arbeitsfelder am Theater Münster und erklären ihre Zusammenarbeit mit Schulen. Außerdem berichten Peter Hägele und Ilka Roßbach über ihren Werdegang als Dramaturgen. Dazu nennen sie Ausbildungsstätten und Möglichkeiten, auch außerhalb eines Theaters theaterpädagogisch zu arbeiten.

3
Beitrag
13.06.2019 - 27 Min.

com.POTT: Peter Flach – Ruhrgebietskünstler, Moltkeplatz in Essen, "Sago" – Theater

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Peter Flach ist ein Künstler aus dem Ruhrgebiet. Er malt und zeichnet vor allem Menschen, versucht sich neuerdings aber auch an plastischen Figuren. Das Team von "com.POTT" besucht Peter Flach in seinem Atelier. Auch am Moltkeplatz in Essen lässt sich Kunst beobachten. Das Ehepaar Lisa und Volker Wagenitz vom Verein "Kunst am Moltkeplatz e.V." führt das Redaktionsteam durch eine Freiluft-Ausstellung. Das Kulturmagazin "com.POTT" berichtet außerdem über das Hinterhof-Theater "Sago", das in Essen von einem Künstler-Duo gegründet worden ist. Weitere Themen der Sendung sind der Bergmannschor "MGV Concordia – Dinslaken 1916" und die Wohnsiedlung "Margarethenhöhe" in Essen.

4
Bericht
12.06.2019 - 44 Min.

10 Jahre Junges Theater Düren

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Das "Junge Theater Düren" besteht bereits seit 10 Jahren. Das Jubiläum wird mit einer besonderen Aufführung gefeiert: Die Kinder und Jugendlichen zeigen "Der Sturm" von William Shakespeare. Zur Premiere kommen viele Familienmitglieder, Freunde des Theaters und lokale Persönlichkeiten, um der Gruppe zu gratulieren. Geleitet wird das "Junge Theater Düren" von der ehemaligen Gymnasiallehrerin Ursula Keppler. Filmemacherin Roswitha K. Wirtz begleitet die Schauspielgruppe bei den Vorbereitungen für das Stück und spricht mit Ursula Keppler. Im Interview redet die Regisseurin über die Arbeit mit den Jugendlichen im Jungen Theater Düren. Ursula Keppler erklärt, wie die Stücke erarbeitet und erprobt werden - und wie die jungen Darsteller am Theaterspielen persönlich wachsen.

5
Magazin
11.06.2019 - 56 Min.

Theaterankündigung - "Reichtum und heißes Wasser für alle"

Sendung vom medienforum münster e.V.

"Reichtum und heißes Wasser für alle" ist eine politisch-surreale Theaterperformance. Sie wird in der ehemaligen Eissporthalle Münster aufgeführt. Regisseur Thomas Nufer erklärt im Interview mit "medienforum münster e.V."-Moderator David Westphal die Intention des Stückes. Die Performance beschäftigt sich mit Armut, Ausbeutung und der gerechten Verteilung von Besitz. Dr. Jens Dechow, Geschäftsführer des "Ev. Jugend- und Bildungswerkes" erklärt außerdem, wieso das Thema gerade für Münster so relevant ist.

6
Magazin
05.06.2019 - 26 Min.

SÄLZER.TV: Fahrbahnmarkierungen für die Verner Straße, Schulprojekt "Die vier Elemente", Sozialaktion "Uns schickt der Himmel"

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung

Die Verner Straße in Salzkotten galt wegen fehlender Markierungen lange als gefährliche Route für Radfahrer. Im Mai 2019 werden die Fahrbahnmarkierungen erneuert, um die Straße sicherer zu machen. Das Team von "SÄLZER.TV" begleitet die Arbeiten. Es berichtet außerdem über die Soi­ree in der Gesamtschule Salzkotten. Unter dem Motto "Die vier Elemente" führen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Darbietungen auf. Bei der Aktion "Uns schickt der Himmel" hingegen arbeiten Ehrenamtliche daran, in ihrer Gemeinde innerhalb von 72 Stunden Projekte umzusetzen.

7
Aufzeichnung
05.06.2019 - 75 Min.

"Der Sturm" – Junges Theater Düren

Theater-Aufzeichnung von Roswitha K. Wirtz aus Düren

"Der Sturm" ist ein Theaterstück von William Shakespeare. Es wurde 1611 erstmals aufgeführt. In dem Drama geht es um einen Mann namens Prospero, der mit seiner Tochter aus Mailand vertrieben wurde. Zusammen leben sie nun auf einer magischen Insel mit Geistern und Hexen. Filmemacherin Roswitha K. Wirtz begleitet die Inszenierung des Stücks "Der Sturm" vom Jungen Theater Düren nach Michael Assies mit der Kamera.

8
Magazin
04.06.2019 - 57 Min.

Krefelder Kulturcocktail: 100 Jahre Bauhaus – "Theater der Klänge" in Düsseldorf, Kunstpavillon im Kaiserpark

Kulturmagazin von radio KuFa in Krefeld

Im "Krefelder Kulturcocktail" dreht sich diesmal alles um das Thema "Bauhaus" – passend zum 100-jährigen Jubiläum. Das Bauhaus steht aber nicht nur für Architektur, Möbel und Gebrauchsgegenstände, sondern auch für Theater. Das "Theater der Klänge" in Düsseldorf führt 2019 "Das Triadische Ballett" von Oskar Schlemmer auf – und das stellt das Ensemble auf die Probe, da es keine Aufzeichnungen zur Choreografie gibt. Die Designer des Bauhauses hatten auch ein "Herz" für Raucher und haben dementsprechend Pfeifen entworfen. Für das Jubiläum "100 Jahre Bauhaus" ist in Krefeld im Kaiserpark extra ein Pavillon entworfen und gebaut worden: Darin gibt es eine Ausstellung über das Bauhaus zu sehen.

9
Magazin
03.06.2019 - 55 Min.

Welle WBT: Frederik Iven, Dramaturg und Pressereferent

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Frederik Iven ist nicht nur der neue Dramaturg und Pressereferent des Wolfgang Borchert Theaters, sondern auch der zukünftige Co-Moderator von Florian Bender bei "Welle WBT". In der aktuellen Sendung spricht Frederik Iven über die Arbeit des Pressereferenten eines Theaters. Er erklärt auch, wie er damals auf die Idee kam, für ein Theater zu arbeiten. Außerdem unterhalten sich die Theater-Experten über die Premiere von "EUROPA VERTEIDIGEN". Das Stück stellt sich die Frage, was von der europäischen Idee übrig geblieben ist.

10
Interview
03.06.2019 - 53 Min.

Schaufenster Niederrhein: Verbraucherrechte im Dieselskandal, "Krahnendonk bewegt" – Erlebnis- und Sportfest, Bernd Schüren

Sendung von Studio Nierswelle aus Viersen

Der Dieselskandal beschäftigt in Deutschland viele Autobesitzer. Im Jahr 2015 kam heraus, dass Autohersteller die Abgaswerte von Dieselautos manipuliert hatten. Steffen Hahn aus Viersen ist Rechtsanwalt und beschäftigt sich mit den Rechten von Verbrauchern. Das Team von "Schaufenster Niederrhein" spricht mit Steffen Hahn über mögliche Sammelklagen. Die Reporter berichten zudem über die Veranstaltung "Krahnendonk bewegt", ein Erlebnis- und Sportfest für schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche. In der Sendung geht es außerdem um Bernd Schüren aus Mönchengladbach, der mit 50 Jahren das Theater spielen für sich entdeckt hat.

11
Magazin
28.05.2019 - 61 Min.

Z.E.U.G.S.: Theaterstück "Beben", Europawahl 2019, "Offene Uni"

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Moderator Patrick Berger vom Wochenrückblick "Z.E.U.G.S." berichtet über das Schauspiel "Beben" von Maria Milisavljević, das im "Bruchwerk Theater" in Siegen aufgeführt wird. In dem Stück wird die Einsamkeit und die Handlungsunfähigkeit der Menschen durch die sozialen Medien thematisiert. Die Europawahl 2019 und der Rückblick auf die "Offene Uni" sind weitere Themen in der Sendung.

12