NRWision
Lade...

10 Suchergebnisse

Schicht im Schacht – Abschied vom Steinkohlebergbau 2018 in Moers
Dokumentation
17.12.2019 - 50 Min.

Schicht im Schacht – Abschied vom Steinkohlebergbau 2018 in Moers

Sendung der Radiowerkstatt in der Volkshochschule Moers

Das letzte Steinkohlebergwerk wurde am 21. Dezember 2018 in Bottrop geschlossen. Auch in Moers wurde an diesem Tag an die Ära des Bergbaus gedacht und gebührend gefeiert. Reporterin Christel Kreischer war in der Fördermaschinenhalle des Industriedenkmals Rheinpreußen Schacht IV und begleitete die Feierlichkeiten. Vor Ort sprach sie unter anderem mit Ibrahim Yetim, dem stellvertretenden Bürgermeister von Moers. Er war selbst im Bergbau beschäftigt und befürchtet, dass einige der Tugenden aus dem Bergbau verloren gehen könnten. Auch weitere Teilnehmer der Veranstaltung sowie ehemalige Kumpel kommen zu Wort und berichten von ihrer Zeit unter Tage. Bei der Veranstaltung trat der "Knappenchor Rheinland" auf, der für einen stimmungsvollen Abschied sorgte. Christel Kreischer spielt in ihrem Beitrag Ausschnitte aus dem Programm ein. Das "Steigerlied" ist natürlich auch zu hören.

1
Bürgermeister Dr. Willi Linkens über den Strukturwandel in Baesweiler
Talk
22.05.2019 - 38 Min.

Bürgermeister Dr. Willi Linkens über den Strukturwandel in Baesweiler

Interview von Laurenz Kogel aus Baesweiler

Was passiert, wenn eine ganze Industrie wegbricht? Wie kann der Strukturwandel dann gelingen? Über diese Fragen spricht Laurenz Kogel mit dem Bürgermeister von Baesweiler, Dr. Willi Linkens.

2
Erinnerung an die Bergbaugeschichte in Hamm - Teil 2
Reportage
22.01.2019 - 91 Min.

Erinnerung an die Bergbaugeschichte in Hamm - Teil 2

Beitrag vom Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V.

Halden im Ruhrgebiet sind Überbleibsel des Bergbaus. Ungenutzte Erde und Steine aus Zechen wurden aufgeschüttet. Der "Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V." untersucht die Halde "Kissinger Höhe" in Hamm. Im Gespräch mit Haldenwart Peter Melchert geht es um die Nutzung der Halde als eine Naherholungsfläche. Ein weiteres Thema ist die Schließung der Zeche "Bergwerk Ost" in Hamm. 2010 wurde die Zeche geschlossen. Die Reporter vom "Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V." waren damals vor Ort, haben mit den Bergleuten gesprochen und diese gefragt, wie sie die Schließung wahrnehmen.

3
AhlenTV: Abschied von der Steinkohle
Bericht
09.01.2019 - 9 Min.

AhlenTV: Abschied von der Steinkohle

Stadtfernsehen aus Ahlen

Seit dem Jahr 2000 wird in der Zeche Westfalen in Ahlen keine Kohle mehr gefördert. Im Dezember 2018 wurde die letzte Zeche Deutschlands in Bottrop geschlossen. "AhlenTV" erzählt die Geschichte des Bergbaus in der Stadt Ahlen und die heutige Entwicklung. Dazu sprechen sie mit Marc Senne von "IG BCE Ahlen", Werner Danzer vom "Förderverein Fördertürme" und dem Bürgermeister Dr. Alexander Berger. Anlass ist eine Veranstaltung zum Abschied von der Steinkohle in Ahlen.

4
Kohlenpod: Elmar Rademacher, Grubenlampen-Sammler – #41
Interview
22.11.2018 - 61 Min.

Kohlenpod: Elmar Rademacher, Grubenlampen-Sammler – #41

Podcast über das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet von Christian Keßen aus Herten

Elmar Rademacher sammelt Grubenlampen. Zu Hause hat der Grubenlampen-Sammler inzwischen mehr als 400 Exemplare. Jeden Donnerstag trifft sich Elmar Rademacher mit anderen Sammlern im Keller von Wolfgang Dudek in Marl. Die Interessierten und Sammler tauschen sich gegenseitig aus oder präsentieren die neuesten erstandenen Grubenlampen. "Kohlenpod"-Reporter Christian Keßen besucht die Gruppe und spricht mit Elmer Rademacher über Grubenlampen und vieles mehr rund um die Sammlung..

5
Kohlenpod: Fritz Maruhn, Mitglied in der Grubenwehr – #51
Interview
14.11.2018 - 28 Min.

Kohlenpod: Fritz Maruhn, Mitglied in der Grubenwehr – #51

Podcast über das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet von Christian Keßen aus Herten

Fritz Maruhn ist der erste Gast im "Kohlenpod"-Podcast. Maruhn machte in der Zeche "Schlägel & Eisen" in Herten seine Lehre als Betriebsschlosser. Zum Bergbau hat Fritz Maruhn ein besonderes Verhältnis: Als er 12 Jahre alt war, starb sein Vater bei einem Grubenunglück. Als Mitglied der Grubenwehr war der Vater als Helfer an einer Rettungsaktion beteiligt, die er nicht überlebte. Anstatt sich davon abschrecken zu lassen, beschloss Fritz Maruhn, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und ebenfalls in der Grubenwehr bei Unfällen und Unglücken zu helfen. Im Gespräch mit Christian Keßen erzählt er, welche Sicherheitsmaßnahmen es unter Tage gibt und welche Aufgaben die Grubenwehr hat.

6
Kohlenpod: Der Anfang vom Ende – #52
Talk
14.11.2018 - 7 Min.

Kohlenpod: Der Anfang vom Ende – #52

Podcast über das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet von Christian Keßen aus Herten

2018 endet der Steinkohleabbau im Ruhrgebiet. Damit geht eine Ära zu Ende, die die Region maßgeblich geprägt hat. Mit seinem Podcast "Kohlenpod" möchte Christian Keßen Menschen aus dem Ruhrgebiet die Möglichkeit geben, ihre Geschichten zu teilen. In 52 Folgen findet der Countdown zum Ende des Bergbaus statt. In der ersten Episode erzählt Christian Keßen, was genau er vor hat und woher seine Motivation für den Podcast kommt. Er musste selbst ein paar Mal unter Tage arbeiten. In "Kohlenpod" berichtet Christian Keßen von seinen Erfahrungen sowie Bekannten, die als Bergleute tätig waren.

7
Emschertal Movie Camera: SchachtZeichen auf Zeche Westhausen
Dokumentation
08.05.2018 - 14 Min.

Emschertal Movie Camera: SchachtZeichen auf Zeche Westhausen

Beiträge und Reportagen von Jürgen Winkelmann aus Dortmund

2018 bedeutet das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet. Um noch einmal etwas nostalgisch auf die Zeit zurückzuschauen, hat Jürgen Winkelmann von der "Emschertal Movie Kamera" einen Beitrag über die "SchachtZeichen" 2010 gedreht. Die "SchachtZeichen" waren ein großes Kunstprojekt, welches im Rahmen der Kulturhauptstadt "RUHR.2010" veranstaltet wurde. Jede Zeche und jeder Bergbauschacht im Ruhrgebiet wurden dabei mit großen, gelben Ballons markiert, die schon aus weiter Entfernung sichtbar waren.

8
Ortstermin: Kohlepott ade - Energiewende in NRW
Magazin
25.01.2017 - 18 Min.

Ortstermin: Kohlepott ade - Energiewende in NRW

Magazin der TV-Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund

Steht der Kraftstoff Diesel vor dem Aus - und sind elektrische Fahrzeuge wirklich die Zukunft? Der "Ortstermin" der TV-Lehrredaktion do1 zeigt die Facetten der Energiewende in NRW. In Saerbeck, einer Gemeinde im nördlichen Münsterland, ist ein Dorf zur Klimakommune geworden. In Köln sind die ersten Elektrobusse auf den Straßen unterwegs und in Bochum wird durch eine Deponiegasanlage aus Müll Energie gemacht. Außerdem: Brauchen wir noch Steinkohlekraftwerke? Moderator Julian Olk gibt ebenfalls Tipps, wie man mit ganz einfachen Tricks viel Energie - und Geld - im Haushalt sparen kann.

9
com.POTT: Ruhrkohle-Chor, Geisterdorf Wollseifen
Magazin
05.06.2014 - 16 Min.

com.POTT: Ruhrkohle-Chor, Geisterdorf Wollseifen

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Der Ruhrkohle-Chor aus Herne lässt die alte Zeit wieder aufleben, als das Ruhrgebiet noch für Steinkohle und Stahl stand. In festlicher Bergmanns-Kluft interpretieren die Mitglieder Liedgut aus Bergmannszeiten. Von ihrer Liebe zur Kultur des Ruhrgebiets berichten unter anderem Gerd Wagner und Uwe Hausschild. Außerdem besuchen die "com.POTT"-Reporter das Geisterdorf Wollseifen in der Nähe der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang. Das Dorf wurde nach dem Krieg geräumt und als Truppenübungsplatz genutzt. Mittlerweile steht es komplett leer.

10