NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

rs1.tv: ISG Alleestraße e.V., Weihnachtsbeleuchtung in Lennep, Jahreshauptversammlung FC Remscheid
Magazin
27.11.2019 - 15 Min.

rs1.tv: ISG Alleestraße e.V., Weihnachtsbeleuchtung in Lennep, Jahreshauptversammlung FC Remscheid

Lokalmagazin aus Remscheid

Die "Immobilien- und Standortgemeinschaft Alleestraße e.V." trifft sich zur Diskussion, um über die Gestaltung der Alleestraße in Remscheid zu sprechen. Ralf Wieber erzählt "rs1.tv"-Reporter Arunava Chaudhuri, welche Pläne der Verein für die Zukunft hat. Auf dem Kirchturm der Evangelischen Stadtkirche in Lennep trifft der Reporter außerdem Thomas Schmittkamp, den Vorstandsvorsitzenden der Händler- und Unternehmer-Initiative "Lennep Offensiv e.V.". In waghalsiger Höhe sprechen sie über die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung der Kirche."rs1.tv" berichtet zudem über die Jahreshauptversammlung des FC Remscheid. Dafür spricht Arunava Chaudhuri mit dem Vorstandvorsitzenden Lars Althoff.

1
MNSTR.TV: Umgestaltung des Bremer Platz, Fahrradausstellung "Alles auf Leeze"
Magazin
22.10.2019 - 9 Min.

MNSTR.TV: Umgestaltung des Bremer Platz, Fahrradausstellung "Alles auf Leeze"

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Der Bremer Platz in Münster soll wieder attraktiv werden. Das haben sich die Planer der Stadt Münster vorgenommen. Stefan Scholz und Christina Möller vom Quartiersmanagement erzählen bei "MNSTR.TV", was sie sich für den Bremer Platz vorstellen. Außerdem sprechen sie mit den Bürgern und nehmen Ideen und Vorschläge für die Gestaltung an. Außerdem: Die Ausstellung "Alles auf Leeze" im Stadtmuseum zeigt die Fahrradgeschichte von Münster. Die Reporter von "MNSTR.TV" lassen sich von Kuratorin Dr. Edda Baußmann durch die Ausstellung führen.

2
B-Side-Funk: Hansaforum in Münster – Quartiersprojekt
Magazin
03.04.2019 - 54 Min.

B-Side-Funk: Hansaforum in Münster – Quartiersprojekt

Magazin über das solidarische Projekt "B-Side" in Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Projekt "Hansaforum" in Münster können Bürger ihre Stadt aktiv mitgestalten. Das Ziel: Die Lebensqualität in ihrem Quartier in Münster erhöhen. Basierend auf dem Zufallsprinzip werden 200 Bewohner aus dem Hansaviertel in Münster ausgewählt. Beim "Hansakonvent" legen sie bis zu 20 Zukunftsziele für ihren Wohnort fest. Aus diesen leiten sie einen Standard ab - um zu entscheiden, ob die geplanten Projekte zu den gewünschten Zielen führen. "Es gibt keine Denksperren", erklärt Projektbetreuer Tobias Daur vom "Hansaforum" in der Radio-Sendung "B-Side-Funk". Im Gespräch mit den Moderatoren Morina Miconnet und Martin Schlathölter spricht Tobias Daur über die Finanzierung des Münsteraner Projekts, den zeitlichen Rahmen und den konkreten Ablauf des "Hansakonvents".

3