NRWision
Lade...

116 Suchergebnisse

Künstlerporträt: Best of 2019, Gedicht "Corona und März"
Porträt
26.03.2020 - 56 Min.

Künstlerporträt: Best of 2019, Gedicht "Corona und März"

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Viele verschiedene Künstler stellten sich und ihre Projekte 2019 im "Künstlerporträt" vor. Moderatorin Eva Benesch von "Radio-Kaktus Münster" präsentiert ein "Best of". Sie wirft einen Blick zurück auf Lesungen, Musik, Interviews und Ausstellungen. Dazu gehört beispielsweise die Kunstausstellung "Stadtna(h)tur" im Sozialamt Münster. Die Schriftsteller Dragica Schröder und Ralf Rölike lasen in einer anderen Ausgabe eine lyrische Interpretation von "Romeo und Julia". Weitere Gäste im Jahr 2019 waren unter anderem der Autor Molla Demirel und Winfried Nachtwei, ein Experte für Friedenspolitik. Molla Demirel liest im "Künstlerporträt" auch ein aktuelles Gedicht mit dem Titel "Corona und März".

1
Do biste platt 568: Twiäs düär dat Siuerland – Dail 3
Magazin
25.03.2020 - 53 Min.

Do biste platt 568: Twiäs düär dat Siuerland – Dail 3

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Sprachlich, aber auch geografisch "reist" Moderator Markus Hiegemann durch das Sauerland. Er stellt verschiedene plattdeutsche Dialekte seiner Heimat vor. Die Reise beginnt mit einem Text von Christine Koch über das Gleierbachtal in der Nähe von Schmallenberg. Einen weiteren Zwischenstopp präsentiert Georg Stratmann: Er liest einen Text über die Markttage in Assinghausen. Das Dorf im Hochsauerlandkreis feierte im Jahr 2000 sein 700-jähriges Jubiläum. Weitere Texte handeln unter anderem von den Bruchhauser Steinen, dem Namen des Sauerlands und dem Großvater von Mundart-Dichterin Evamarie Baus-Hoffmann.

2
THGfm: Sprachenvielfalt am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald
Magazin
24.03.2020 - 56 Min.

THGfm: Sprachenvielfalt am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

Schulradio am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

Welche Sprachen werden am Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) in Radevormwald gesprochen? Die Reporter von "THGfm" haben einige Schüler und Passanten in Radevormwald gefragt, welche Sprachen sie sprechen und an der Schule gelernt haben. Die Moderatoren Anastazija Ascic und Ben Erik Stiller erzählen, wie ihnen der Latein- und Französisch-Unterricht gefällt. Im Interview berichtet Latein-Lehrerin Linda Sonnborn, warum Latein keine tote Sprache ist. Die lateinische Sprache helfe beispielsweise auch im Deutsch-Unterricht. Weitere Gespräche zum Fremdsprachen-Angebot am THG gibt es mit der Fremdsprachenassistenten Maria aus Spanien und Konrektorin Nina Heinze. Auch ein Schüleraustausch mit anderen Ländern sei an der Schule möglich.

3
Do biste platt 567: Twiäs düär dat Siuerland – Dail 2
Magazin
24.03.2020 - 54 Min.

Do biste platt 567: Twiäs düär dat Siuerland – Dail 2

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

In den Wald darf man nicht gehen, soziale Kontakte soll man meiden – deshalb geht es in "Do biste platt" sprachlich quer durch das Sauerland. Moderator Markus Hiegemann stellt verschiedene Sauerländer Dialekte der plattdeutschen Sprache vor. Den Anfang macht die Geschichte "Siuerland Haimatland" von Johanna Blankenol aus Brilon. Darin beschreibt sie die Schönheit der Berge und Dörfer ihrer Heimat im Sauerland. Außerdem geht es um ein Gedicht von Hedwig Jungblut-Bergenthal aus Schmallenberg. Tony Astor trägt es in der plattdeutschen Version "Meyn Siuerland" vor. In der Sendung gibt es auch Plattdeutsch vom "Bastenberg": Marielies Hillebrandt liest eine Geschichte von Wilhelm Kathol aus Berlar vor.

4
Do biste platt 566: Twiäs düär dat Siuerland - Dail 1
Magazin
17.03.2020 - 53 Min.

Do biste platt 566: Twiäs düär dat Siuerland - Dail 1

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Sprachlich geht es in "Do biste platt" quer durch das Sauerland. Markus Hiegemann stellt verschiedene Sauerländer Dialekte der plattdeutschen Sprache vor. In den Texten aus verschiedenen Orten geht es unter anderem um den Aschermittwoch und den Erhalt der plattdeutschen Sprache. In "Do biste platt" gibt es auch Plattdeutsch aus dem "Strunzertal". Dichter Friedrich Wilhelm Grimme beschreibt die Gegend in einem Text als sehr idyllisch. Georg Stratmann vom "Friedrich-Wilhelm-Grimme-Gedächtnisraum" in Olsberg-Assinghausen liest ihn vor.

5
Sprachcafé in Bielefeld-Sieker
Bericht
26.02.2020 - 3 Min.

Sprachcafé in Bielefeld-Sieker

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Das "Sprachcafé" in Bielefeld-Sieker ist Teil des Projekts "Quartier als Beschäftigungsraum". Es soll Menschen dabei helfen, Arbeit zu finden. Im "Sprachcafé" können Menschen mit Migrationshintergrund in lockerer Atmosphäre Deutsch lernen. Philipp Arning ist Projektmitarbeiter bei "Quartier als Beschäftigungsraum". Im Interview mit "Kanal 21" erzählt er, was die Teilnehmer im "Sprachcafé" alles machen.

6
Refugees Radio: Ein Weg, die Sprache und ehrenamtliches Engagement junger Geflüchteter
Magazin
11.02.2020 - 57 Min.

Refugees Radio: Ein Weg, die Sprache und ehrenamtliches Engagement junger Geflüchteter

Sendung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Was erleben Geflüchtete auf ihrer Flucht? Wie erfahren sie das Leben in Deutschland und wie stellen sie sich ihre Zukunft vor? Auf diese Fragen will Anja Schweppe-Rahe zusammen mit jungen Geflüchteten Antworten geben. Das Team vom "Refugees Radio" berichtet aus dem "Mehrgenerationenhaus" in Bad Oeynhausen. Kahraman erzählt in der Sendung von seinem Studium und seinen gelernten Sprachen. Kawa Chikha spricht über Integration und Toleranz. Die Sendung ist Teil eines crossmedialen Projektes von jungen Geflüchteten aus Bad Oeynhausen: Sie haben an zwei Nachmittagen Fotos, eine Radiosendung und einen Kurzfilm produziert.

7
Radio Q international: Talk mit internationalen Studierenden
Show
06.02.2020 - 35 Min.

Radio Q international: Talk mit internationalen Studierenden

Sendung von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

Bei "Radio Q international" ist Open-Mic-Night für internationale Studierende, die aktuell an der Universität Münster studieren. Moderatorin Marie Brand bekommt Besuch von Studierenden mit unterschiedlichen Nationalitäten: Sie kommen zum Beispiel aus Pakistan, China oder Frankreich. Die Gäste berichten in "Radio Q-international" von ihren Erfahrungen als internationale Studierende. Dabei erzählen sie von ihren Erlebnissen in Münster und über ihre Wahl des Studienorts.

8
MNSTR.TV: Amine El Adel, ehemaliger Arabischlehrer; Emese Éva Tóth, Künstlerin im Porträt
Magazin
05.02.2020 - 11 Min.

MNSTR.TV: Amine El Adel, ehemaliger Arabischlehrer; Emese Éva Tóth, Künstlerin im Porträt

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Amine El Adel hat als Arabischlehrer in einer Arabischschule unterrichtet. Dort wird Arabisch und Islamkunde unterrichtet. Im Gespräch mit "MNSTR.TV" geht es um die arabische Sprache, Integration und Rassismus. Amine El Adel erklärt, was der Unterschied zwischen den Begriffen "Arabischschule" und "Koranschule" ist. Außerdem präsentiert die Redaktion ein Porträt über Emese Éva Tóth, eine junge ungarische Künstlerin. Sie studiert in Münster und gibt einen Einblick in ihre Kunst.

9
Monolog: Per se
Kommentar
29.01.2020 - 12 Min.

Monolog: Per se

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Den Begriff "Per se" ist Podcaster Sascha Markmann in der TV-Serie "South Park" aufgefallen. In der besprochenen Folge der Animationsserie gibt es einen Tumult zwischen Vampir- und Gothic-Kindern. Der Anführer der Vampir-Kinder verwendet den Ausdruck "per se", um zu zeigen, dass er etwas Besseres ist. Grund genug für Podcaster Sascha Markmann, sich mit der Herkunft dieses Ausdrucks zu befassen. Der Begriff kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie: eine Sache versteht sich aus sich selbst heraus. Was das Ganze mit dem Verstand und dem Herzen zu tun hat, erläutert Sascha Markmann in seinem "Monolog".

10
der jobton: Musap Bakay – "QUEST"-Theaterprojekt und Videobearbeitung
Interview
28.01.2020 - 6 Min.

der jobton: Musap Bakay – "QUEST"-Theaterprojekt und Videobearbeitung

Podcast über Ausbildung und Beruf - produziert vom Medienforum Duisburg e.V.

Musap Bakay lebt erst seit sechs Jahren in Deutschland. Er nimmt an einem Theaterprojekt der "QUEST Projektagentur" und der "IMBSE GmbH - Institut für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung" in Duisburg teil. Dort verbessert er seine Deutschkenntnisse und bereitet sich auf die Berufstätigkeit vor. In "der jobton" erzählt Musap Bakay, wie ihm das Projekt weiterhilft. An den Wochenenden arbeitet er nebenbei im Bereich Videobearbeitung. Musap Bakay hofft, dass diese Fähigkeiten ihm auch zu einem Job verhelfen.

11
Begin Your Integration: Skulpturenpark, Integration durch Sport, Grundgesetz - Teil 1
Magazin
22.01.2020 - 14 Min.

Begin Your Integration: Skulpturenpark, Integration durch Sport, Grundgesetz - Teil 1

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Der Skulpturenpark an der Kunsthalle Bielefeld ist ein beliebter Erholungsort. Das Team von "Begin Your Integration" berichtet, was es dort alles zu sehen gibt. Ein weiteres Thema in der Sendung ist Integration durch Sport. Felix Lüppens ist beim "StadtSportbund Bielefeld e.V." für Integration im Sport zuständig. Er erklärt, wie Sport Begegnungen schafft. Außerdem geht es um das Deutsche Grundgesetz. Die ersten fünf Artikel werden in der Sendung auf verständliche Art und Weise erklärt.

12