NRWision
Lade...

24 Suchergebnisse

Solidarität TV: Fühlst Du Dich sicher in Deutschland?
Umfrage
17.09.2019 - 8 Min.

Solidarität TV: Fühlst Du Dich sicher in Deutschland?

Ehrenamtliche Initiative aus Essen

Wie sicher fühlen sich die Menschen in Deutschland? Diese Frage stellt "Solidarität TV" den Passanten in der Essener Innenstadt. Die Antworten der Passanten sind so verschieden wie ihre Meinungen. Nur am Tag fühlt sich ein Befragter in Essen sicher, eine weitere Passantin sieht keine Problem, solange Menschen offen aufeinander zugehen. "Solidarität TV" ist ein ehrenamtliches Mitmach-Projekt aus Essen, das sich für mehr Solidarität unter den Menschen einsetzt.

1
Kulturreport: Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 2
Reportage
12.09.2019 - 17 Min.

Kulturreport: Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 2

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Das "Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019" in Köln geht mit noch mehr Musik und Reden weiter. Im zweiten Teil der "Kulturreport"-Reportage spricht DIDF-Mitglied Dogus Birdal zu den Zuschauern und fordert die Festival-Besucher auf, sich gegen Krieg und Rassismus einzusetzen. Die "Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V." (DIDF) hat das Fest am Tanzbrunnen in Köln organisiert. Die Reporter von "Radio-Kaktus Münster" sprechen außerdem mit Journalist und Verlagsgründer Aziz Kocyigit und dem Vorsitzenden der IG BAU, Robert Feiger.

2
Kulturreport: Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 1
Bericht
10.09.2019 - 28 Min.

Kulturreport: Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 1

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Am Tanzbrunnen in Köln findet das "Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019" statt. Das Festival wird von der "Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V." (DIDF) organisiert. Die Besucher erwartet ein interkulturelles Musikprogramm mit Redebeiträgen und vielen Mitmach-Aktionen. Das Team vom "Kulturreport" begleitet das Festival mit der Kamera. Es spricht unter anderem mit dem deutsch-türkischen Journalisten Yücel Özdemir, der 1993 nach Deutschland kam. Das Redaktionsteam führt außerdem ein Interview mit der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano, die als Sängerin auftritt. Sie erzählt von ihrer Geschichte und wie sie sich noch heute gegen den Rechtsruck einsetzt. Auf dem "DIDF"-Open-Air-Festival tritt sie zusammen mit der Rap-Band "Microphone Mafia" auf.

3
CAS-TV: Solidarfonds-Schlagerparty 2019 mit Jürgen Drews, Mickie Krause und Michelle
Reportage
23.05.2019 - 43 Min.

CAS-TV: Solidarfonds-Schlagerparty 2019 mit Jürgen Drews, Mickie Krause und Michelle

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

Zum 30-jährigen Jubiläum der "Solidarfonds-Schlagerparty" fahren die Veranstalter groß auf. Hochkarätige Musiker aus der Schlagerbranche treten in der Europahalle in Castrop-Rauxel für einen guten Zweck auf: Unter anderem Jürgen Drews, Anna-Maria Zimmermann, Mickie Krause und Michelle unterstützen mit ihrem Auftritt die "Solidarfonds Stiftung NRW". "CAS-TV"-Reporterin Stephanie Engel interviewt die Schlagerstars nach ihren Auftritten und macht mit ihnen eine Blitzfrage-Runde.

4
Solidarität TV: Wie wichtig ist Vielfalt für Deutschland?
Umfrage
14.05.2019 - 6 Min.

Solidarität TV: Wie wichtig ist Vielfalt für Deutschland?

Ehrenamtliche Initiative aus Essen

Wie wichtig ist Vielfalt für Deutschland? Ist sie eher ein Vor- oder ein Nachteil? Ein Team von "Solidarität TV" hört sich in der Innenstadt von Essen um und fragt Passanten, wie sie die Vielfalt in Deutschland einschätzen. Für viele bedeutet Vielfalt ein Miteinander von Kulturen, gegenseitiges Verständnis und das Kennenlernen von neuen Sichtweisen.

5
Solidarität TV: Was ist und macht Solidarität TV?
Kommentar
08.05.2019 - 6 Min.

Solidarität TV: Was ist und macht Solidarität TV?

Ehrenamtliche Initiative aus Essen

"Solidarität TV" ist eine gesellschaftliche Initiative aus Essen. Die zehn Ehrenamtlichen möchten mit ihrem Projekt die Solidarität unter den Menschen fördern. Jeder kann sich an dem Projekt beteiligen. In einem Vorstellungsvideo präsentiert sich das Team aus Essen und zeigt, wie seine Arbeit bei "Solidarität TV" funktioniert und wie man sich einbringen kann.

6
Kurdistan aktuell: Hungerstreiks, Kriminalisierung der kurdischen Menschen in Deutschland
Magazin
29.01.2019 - 58 Min.

Kurdistan aktuell: Hungerstreiks, Kriminalisierung der kurdischen Menschen in Deutschland

Sendung produziert beim medienforum münster e.V.

Seit November 2018 läuft ein Hungerstreik für die Aufhebung der Isolation von Abdullah Öcalan. Politische Gefangenen und Zivilisten in der Türkei, in Deutschland und anderen Ländern von Europa beteiligen sich an der Aktion. Metin Güler (Perspektive Rojava), Semsa Yalcin und Kudier Atalan (Demokratisch Kurdisches Gesellschaftszentrum) sprechen mit Moderator Klaus Blödow über den Hungerstreik. Themen sind unter anderem die Berichterstattung der deutschen Medien und die momentane Situation des PKK-Mitgründers Abdullah Öcalan. Die Gesprächsrunde redet außerdem über andere Aktionen zugunsten der Kurd*innen in der Türkei und die Kriminalisierung der kurdischen Menschen und deren Symbole in Deutschland.

7
Kurdistan aktuell: 25 Jahre PKK-Verbot
Magazin
27.11.2018 - 54 Min.

Kurdistan aktuell: 25 Jahre PKK-Verbot

Sendung produziert beim medienforum münster e.V.

Seit 1993 ist die Organisation "PKK" in Deutschland verboten. 2018 steht die "Arbeiterpartei Kurdistans" somit seit 25 Jahren auf dem Index. Aus diesem Anlass spricht "Kurdistan aktuell"-Moderator Klaus Blödow mit Monika Morres von "AZADI e.V.". Der Verein unterstützt Menschen, die aufgrund ihres Glaubens kriminalisiert werden. Ebenfalls in der Sendung zu Wort kommen Ekrem Atalan und André Groß. Beide gehören dem "Netzwerk: Solidarität mit Afrin" an. Sie berichten unter anderem von der Lage der kurdischen Bevölkerung in der Türkei.

8
Regine-Hildebrandt-Preis 2018
Aufzeichnung
30.05.2018 - 99 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2018

Aufzeichnung der Verleihung in der Nicolaikirche Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Journalistin Dunja Hayali, der Verein "Über den Tellerrand e.V." und die gemeinnützige Gesellschaft "MOZAIK" sind die Preisträger des Regine-Hildebrandt-Preises 2018. Zum ersten Mal findet die Verleihung in der Nikolaikirche in Bielefeld statt. Der Preis der "Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut" wird jährlich an Persönlichkeiten und Organisationen verliehen, die für eine solidarische, partnerschaftliche und partizipative Gesellschaft einstehen. Cemalettin Özer ist Geschäftsführer der "MOZAIK gGmbH". Er erklärt im Gespräch mit Moderatorin Brigitte Büscher, wie die gemeinnützige Gesellschaft Menschen mit Migrationshintergrund hilft. Hameed Khasawnih und Eva Kese von "Über den Tellerrand e.V." erläutern das Konzept ihres Projektes: Zum Beispiel können Geflüchtete beim gemeinsamen Kochen und Essen leichter mit Einheimischen ins Gespräch kommen. Preisträgerin Dunja Hayali spricht die Herausforderungen an, mit denen sie als Journalistin im täglichen Geschäft zu tun hat.

9
B-Side-Funk: Simon Mertens - "B-Side"-Projekt, "PatchWord" - Newcomer-Band aus Münster
Magazin
25.01.2018 - 52 Min.

B-Side-Funk: Simon Mertens - "B-Side"-Projekt, "PatchWord" - Newcomer-Band aus Münster

Magazin über das solidarische Projekt "B-Side" in Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

In der ersten Sendung im Jahr 2018 interviewen die "B-Side-Funker" Simon Mertens von der "B-Side", dem Kreativprojekt am Hafen in Münster. Er erzählt von dem Architekturbüro, das mit der "B-Side" zusammenarbeitet. Außerdem erinnert sich Mertens daran, wie er zur "B-Side" kam und erklärt, für welche Bereiche er dort inzwischen zuständig ist. Musik gibt es live aufgenommen von der Newcomer-Band "PatchWord" aus Münster. Diese erzählt auch, wie sich die Bandmitglieder gefunden haben und wie ihre Songs entstehen.

10
B-Side-Funk: "B-Side"-Projekt, "Raumformen"- Ausstellungsreihe, Mittagstisch
Magazin
21.11.2017 - 55 Min.

B-Side-Funk: "B-Side"-Projekt, "Raumformen"- Ausstellungsreihe, Mittagstisch

Magazin über das solidarische Projekt "B-Side" in Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Das "B-Side" am Hafen in Münster soll als Freiraum für Kunst und Kultur genutzt werden: "gemeinwohl-orientiert, nicht-kommerziell, selbstverwaltet und ein echter Stadtbaustein". Stellvertretend für den B-Side Kultur e.V., der das solidarische Projekt umsetzt, sind die Künstlerin und Vorstandsvorsitzende Claudia Schölling und Erich Saar aus der freien Kunstszene im Studio zu Gast. Mit dem Moderatorenteam Morina Miconnet und Martin Schlathölter erinnern sie sich an die Anfänge von "B-Side", thematisieren aktuelle Projekte und Probleme der freien Kulturszene. Saar stellt auch seine Ausstellungsreihe "Raumformen" vor, die leerstehende Gebäude als Ausstellungsfläche nutzt. Zudem gibt es einen Beitrag über den Mittagstisch des Jugendinformations- und -bildungszentrums (Jib). Dieses Angebot wird im Dezember abgeschafft. Die musikalische Besonderheit der Sendung: alle gespielten Musiker*innen kommen aus Münster. Die Singer-Songwriterin "Lia" ist genauso dabei wie der Rapper "AzudemSK".

11
bochum-lokal: Solidaritätsfest für Opel
Bericht
09.11.2017 - 24 Min.

bochum-lokal: Solidaritätsfest für Opel

Lokale Themen und Beiträge aus Bochum

Nicht lange bevor das Opel-Werk in Bochum endgültig geschlossen wird, veranstalten der Betriebsrat der Belegschaft und viele freiwillige Verbände ein Solidaritäts-Fest in der Innenstadt in Bochum. Rainer Einenkel, Betriebsratschef von Opel Bochum, erläutert die Probleme, die es bei der Vorbereitung des Festes gab - und teilt gegenüber der Konzernleitung aus. Das Team von "bochum-lokal" spricht mit dem Betriebsrats-Chef, ehemaligen Mitarbeitern und Opelanern der ersten Stunde. Auch Comedians wie Hennes Bender besuchen das Fest und setzen sich für die Belegschaft ein.

12