NRWision
Lade...

153 Suchergebnisse

Das Cineastische Quartett: Der Goldene Handschuh, The Favourite, Joker
Magazin
13.02.2020 - 58 Min.

Das Cineastische Quartett: Der Goldene Handschuh, The Favourite, Joker

Filmmagazin vom Medienforum Duisburg e.V.

"Der goldene Handschuh" von Regisseur Fatih Akin ist für Susanne Neumann der Film des Jahres 2019. Die Verfilmung des Romans von Heinz Strunk handelt von Fritz Honka, einem alkoholkranken Serienmörder im Hamburg der 1970er-Jahre. Filmkritikerin Susanne Neumann zeigt sich vor allem von der Kulisse begeistert. Aber auch die explizite Darstellung von Brutalität sei ein Thema: Bei seiner Premiere auf der Berlinale galt er als "Skandalfilm". Dagegen ist Rainer Krambröckers von "The Favourite" angetan. Der Gewinner des "Europäischen Filmpreises" spielt im England des 18. Jahrhundert und thematisiert die Geschichte von Queen Anne. Außerdem geht es um "Joker". Kerstin Fröhlich lobt die Figur des Antihelden und die schauspielerische Leistung von Darsteller Joaquin Phoenix. Das Team vom "Cineastischen Quartett" spricht über das Film- und Serienjahr 2019. Weitere Filme und Serien, die vorgestellt werden: "Once Upon a Time in Hollywood", "Rocketman", "Game of Thrones", "Dark" und "Fleabag".

1
Das Cineastische Quartett: The Irishman, Le Mans 66, Fast & Furious: Hobbs & Shaw
Talk
13.02.2020 - 58 Min.

Das Cineastische Quartett: The Irishman, Le Mans 66, Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Filmmagazin vom Medienforum Duisburg e.V.

Das Mafia-Epos "The Irishman" von Martin Scorsese ist einer der Filme, die sich "Das Cineastische Quartett" genauer anschaut. Den einzigen Makel sehen die Filmkritiker in der künstlichen Verjüngung der Schauspieler durch CGI. Außerdem reden sie über "Le Mans 66". In dem Film geht es um die Rivalität zwischen Ferrari und Ford im Rennsport des Jahres 1966. Der Film "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" überrascht außerdem: Der Ableger der bekannten "Fast & Furious"-Reihe mit Dwayne "The Rock" Johnson sei erstaunlich gut. Weitere Neuerscheinungen, die "Das Cineastische Quartett" bespricht sind "Marianne & Leonard", "A Rainy Day in New York", "Spirits In The Forest" und die Serie "Countdown Copenhagen".

2
Das Cineastische Quartett: Parasite, Toy Story IV, Downtown Abbey
Magazin
13.02.2020 - 56 Min.

Das Cineastische Quartett: Parasite, Toy Story IV, Downtown Abbey

Filmmagazin vom Medienforum Duisburg e.V.

Auf "Toy Story IV" mussten die Fans fast zehn Jahre warten. Susanne Neumann ist Fan der Animationsfilme. Sie spricht im Filmmagazin "Das Cineastische Quartett" über den neuesten "Toy Story"-Film. Protagonist Andy ist mittlerweile erwachsen. Im Mittelpunkt von steht das Thema Erwachsenwerden. Susanne Neumann empfiehlt den Film nicht nur Kindern. Rainer Krambröckers ist begeistert vom südkoreanischen Film "Parasite". Dieser Film habe nicht umsonst die "Goldene Palme" in Cannes gewonnen. In "Parasite" unterwandert die arme Familie Kim die reiche Familie Park. Die Handlung nimmt unerwartete Wendungen und sei inhaltlich wie auch cineastisch überzeugend. "Parasite" ist auch bei den Oscars 2020 mit einigen Auszeichnungen geehrt worden. Kerstin Fröhlich hat sich den Film "Downtown Abbey" angeschaut. "Downtown Abbey" ist als erfolgreiche Serie bekannt. Der Film führt die Geschichte der Serie weiter. Die adelige Serienfamilie empfängt darin den König George V. in "Downtown Abbey".

3
Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (1)
Talk
11.02.2020 - 175 Min.

Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (1)

Podcast zur TV-Serie "Star Trek: Picard" von Felix Herzog, Tanja Röhrig und Markus Schmitz aus Köln

Die Serie "Star Trek: Picard" hat einen neuen Hype ausgelöst. Das Team von "Data sein Hals" startet eine neue Podcast-Reihe: In "Tea, Earl Grey, Decaf" sprechen die Serien-Fans über die einzelnen Folgen von "Star Trek: Picard". In der ersten Podcast-Episode geht es um Kameraeinstellungen in der Titelsequenz, die an "Doctor Who" erinnern. Die Geschichte um Captain Jean-Luc Picard stelle eine parallele Zeitlinie im "Star Trek"-Universum dar. Mit Gast Tanja Röhrig sprechen die Podcaster auch über den Titel ihrer neuen Reihe. Es handle sich dabei um ein "Easter Egg" bzw. einen Gag von Hauptdarsteller Patrick Stewart. Die zweite Folge der Serie "StarTrek: Picard" reagiere auf die Kritik an "Star Trek: Discovery": Sie mache vieles auch für Zuschauer deutlich, die keine "Star Trek"-Experten sind. Ein weiteres Thema des Podcasts sind die "Picard: Countdown"-Comics. Darin stehe vor allem die Darstellung der Romulaner und Remaner im Vordergrund. Die Podcaster reden außerdem über die Symbolik von Träumen. Schließlich greifen sie den Vorwurf auf, "Star Trek" sei zu dystopisch geworden.

4
Data sein Hals: Data seine Sicherheits-Chefs
Talk
06.02.2020 - 121 Min.

Data sein Hals: Data seine Sicherheits-Chefs

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz aus Köln

Im Dezember 2019 ist "Deep Space Nine"-Schauspieler René Auberjonois gestorben. Er spielte den Sicherheitschef und Formwandler Odo. Das nehmen die Podcaster von "Data sein Hals" zum Anlass, um die Sicherheits-Chefs aus dem "Star Trek"-Universum aufzuzählen. Sie vergleichen Odo mit Lieutenant Worf aus "Star Trek: The Next Generation". Beide seien beispielsweise durch die Masken stark in ihrer Mimik beeinträchtigt. Gefährlich finden Thure Röttger und Felix Herzog auch die Schärpe von Worf, da er mit dieser im Kampf schnell festgehalten werden könne. Außerdem gäbe es Unterschiede zwischen den Angriffen von außer- oder innerhalb des Raumschiffs.

5
Taschenuschis: Tussiklatsch 11 – Catfight-Uschis
Talk
30.01.2020 - 47 Min.

Taschenuschis: Tussiklatsch 11 – Catfight-Uschis

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Diese "Tussiklatsch"-Folge startet mit viel Action: Die Katzen von Stefanie Bösche streiten sich um ein Spielzeug. Bei Melanie Beckers und Stefanie Bösche ist es momentan eher ruhig, da sie "Podcast-faul" geworden sind. Stefanie hat stattdessen die "Star Trek"-Serie "Picard" geschaut. Melanie freut sich über eine neue Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" auf "Netflix". Die "Taschenuschis" sprechen außerdem über Games, die sie aktuell spielen. Es geht unter anderem um "The Elder Scrolls V: Skyrim" und "The Witcher 3: Wild Hunt". Für Stefanie Bösche steht außerdem ein Umzug auf der Arbeit an.

6
Der Sumpf: Die dreieiigen Drillinge Gottes
Talk
23.01.2020 - 127 Min.

Der Sumpf: Die dreieiigen Drillinge Gottes

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

Father John Mulcahy ist der Feldgeistliche in der Fernsehserie "M*A*S*H". Ein Feldgeistlicher kümmert sich um die seelische Betreuung der Soldaten und leistet auch Sterbebegleitung. Father John Mulcahy wurde im Laufe der Serie insgesamt von drei Schauspielern verkörpert. Anlässlich des Todes von einem dieser Schauspieler, René Auberjonois, widmet das Team von "Der Sumpf" dem Charakter eine Folge. Zunächst trat Father John Mulcahy in einer Nebenrolle auf. Doch die Beliebtheit des Charakters stieg an und ab der fünften Staffel habe der Feldgeistliche den Podcastern zufolge eine der wichtigeren Rollen innegehabt. Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz schätzen Father John Mulcahy als Ruhepol in "M*A*S*H". Sie sprechen auch über besondere Szenen und die Unterschiede zwischen den drei Schauspielern.

7
Film- und Serienrepublik: "Das schwarze Loch", Science-Fiction-Film
Talk
15.01.2020 - 161 Min.

Film- und Serienrepublik: "Das schwarze Loch", Science-Fiction-Film

Medien-Talk von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

"Das schwarze Loch" ist ein Science-Fiction-Film der "Disney"-Studios. Er wurde 1979 als Konkurrent zu "Star Wars" gesehen. In dem Film findet die Besatzung des Raumschiffs "USS Palomino" zufällig ein schwarzes Loch. Davor treibt das vermisste Raumschiff "USS Cygnus". Auf dem vermeintlichen Geisterschiff trifft die Crew den scheinbar einzigen Überlebenden: den Wissenschaftler Dr. Reinhardt. Er plant mit einem Flug durch das schwarze Loch unsterblich zu werden. In der "Film- und Serienrepublik" sprechen die Podcaster über die Filmmusik, Spezialeffekte und die Charaktere. Dabei stellen sie unter anderem fest, dass sich die Roboter auf der "Cygnus" sehr menschlich verhalten. Auch der Aufbau des Raumschiffes fasziniert sie.

8
Data sein Hals: Data sein Märchen von Vorgestern
Talk
14.01.2020 - 65 Min.

Data sein Hals: Data sein Märchen von Vorgestern

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz aus Köln

Die deutsche Science-Fiction-Fernsehserie "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion" ging 1966 auf Sendung. Jürgen Herzog verfolgte die Erstausstrahlung der Serie. Mit seinem Sohn Felix Herzog, einem der Podcaster von "Data sein Hals", spricht er nun über "Raumpatrouille Orion". Die Serie beginnt mit einer Befehlsübertretung und der Strafversetzung des Kommandanten Cliff Allister McLane. Vater und Sohn ziehen Parallelen zwischen der Besatzung des Raumschiffes und dem Militär. Gehorsam und Pflichttreue seien Antriebsmotoren der Crew gewesen. Heute würden meist die skurrilen Requisiten und Weltraumszenen faszinieren. Die Serie "Raumschiff Orion" spiegle aber vor allem die damalige Gesellschaft wider. Faschistoide Tendenzen seien noch in den 1960ern vorhanden gewesen. Deswegen habe man die Serie "Raumpatrouille Orion" auch kaum kritisch hinterfragt. Felix und Jürgen Herzog diskutieren auch über die Frage, warum es heute noch Fans der Serie gibt.

9
Hörbert informiert: Das "Dschungelcamp" MUSS abgesagt werden
Kommentar
09.01.2020 - 5 Min.

Hörbert informiert: Das "Dschungelcamp" MUSS abgesagt werden

Satiresendung von Studio Nierswelle in Viersen

In Australien brennen die Wälder. Trotzdem hält RTL an dem Plan fest, die erfolgreiche TV-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" vor Ort zu produzieren. Mehr oder weniger bekannte Promis hausen dafür im sogenannten "Dschungelcamp". Dafür kritisiert "Hörbert" die Verantwortlichen der Show. Die Teilnehmer würden dort feiern, während die Australier trauern. Deshalb fordert "Hörbert", dass das RTL-Dschungelcamp abgesagt wird.

10
Schlagercouch: Tom Barcal aus Duisburg
Talk
07.01.2020 - 36 Min.

Schlagercouch: Tom Barcal aus Duisburg

Schlager-Talkshow von Sport-Live e.V. aus Dortmund

Tom Barcal ist Schauspieler und Sänger. Bekannt wurde er durch seine Rolle in der Daily Soap "Alles was zählt" sowie durch Nebenrollen in "Alarm für Cobra 11" und der "Lindenstraße". Seit 2010 singt der gebürtige Duisburger auch. Auf der "Schlagercouch" erzählt er Moderatorin Nicole Kruse unter anderem, wie er zur Musik und zum Schlager kam.

11
Film- und Serienrepublik: Albuquerque – Auf den Spuren von "Breaking Bad"
Talk
07.01.2020 - 23 Min.

Film- und Serienrepublik: Albuquerque – Auf den Spuren von "Breaking Bad"

Medien-Talk von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

Durch die Erfolgsserie "Breaking Bad" hat die Stadt Albuquerque aus dem US-Bundestaat New Mexico weltweite Bekanntheit erlangt. Oliver Zimpasser war in Albuquerque unterwegs und berichtet im Podcast von seinen Erfahrungen. Viele Szenen von "Breaking Bad" wurden tatsächlich in Albuquerque gedreht. Dadurch hatte Oliver Zimpasser die Möglichkeit, viele Drehorte zu besichtigen. Darunter die Waschanlage, das Fast-Food-Restaurant und die Wohnorte der Protagonisten Jesse Pinkman und Walter White. Ob sich eine Rundfahrt in Albuquerque lohnt, um der Serie "Breaking Bad" auf die Spuren zu gehen, verrät Oliver Zimpasser in der "Film- und Serienrepublik".

12