NRWision
Lade...

52 Suchergebnisse

Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (4)
Talk
12.03.2020 - 207 Min.

Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (4)

Podcast zur TV-Serie "Star Trek: Picard" von Felix Herzog, Tanja Röhrig und Markus Schmitz aus Köln

Das "Tea, Earl Grey, Decaf"-Team bespricht die sechste und siebte Folge der Science-Fiction-Serie "Star Trek: Picard". Mit der Zusammenfassung der Folgen tun sich alle Podcaster schwer. Denn es ist eine Menge los. Sojis Träume, ihre wahre Herkunft, der Versuch von Narek sie zu töten und eine neue Information über den Kubus stehen im Mittelpunkt von Folge 6 ("The Impossible Box"). Picard und Soji kommen in Folge 7 ("Nepenthe") auf dem Planeten Nepenthe an. Dort treffen sie alte Bekannte der Enterprise-Crew. Felix Herzog, Thure Röttger, Tanja Röhrig und Markus Schmitz diskutieren über die Ereignisse in der Serie. Besonders begeistert sind die Podcaster von der Schauspielerin der jungen Soji. Der Charakter Elnor fällt den meisten dagegen eher negativ auf. Das Team von "Tea, Earl Grey, Decaf" stört auch die Darstellung von Gewalt und emotionalen Szenen. Beides verliere an Tiefe, weil die Szenen zu schnell wechseln würden. Außerdem: Werden Romulaner zu Elben aus "Der Herr der Ringe"?

1
Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (3)
Talk
27.02.2020 - 205 Min.

Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (3)

Podcast zur TV-Serie "Star Trek: Picard" von Felix Herzog, Tanja Röhrig und Markus Schmitz aus Köln

Folge 4 und 5 der Science-Fiction-Serie "Star Trek: Picard" haben eins gemeinsam: verwirrende Rückblenden und Zeitsprünge. Das finden zumindest Felix Herzog, Tanja Röhrig und Markus Schmitz von "Tea, Earl Grey, Decaf". Der Protagonist der Serie, Captain Jean-Luc Picard, wirke zudem alt und unüberlegt. Das könne an seiner neurologischen Krankheit liegen, dem Irumodischen Syndrom. Die Podcaster sprechen auch über Picards Beziehung zum Waisenjungen Elnor, den er in Folge 4 ("Absolute Candor") kennenlernt. Bei Folge 5 ("Stardust City Rag") beschäftigt sie vor allem der Tod von Bruce Maddox durch seine Partnerin Dr. Agnes Jurati. Außerdem geht es in "Tea, Earl Grey, Decaf" um gewaltvolle Szenen, Raumschiffe und weitere Charaktere der vierten und fünften Folge von "Star Trek: Picard".

2
Frell: Flora, Fauna, Fressen und fiese Forscher – Farscape S01E21
Talk
27.02.2020 - 66 Min.

Frell: Flora, Fauna, Fressen und fiese Forscher – Farscape S01E21

Talk zur TV-Serie "Farscape" von Tim Hartung, Sven Lucke und Raphael N. Klein aus Köln

Warum der "Farscape"-Charakter Scorpius ihrer Meinung nach ein "Drecksack" ist, besprechen Alexander Vornam und Tim Hartung im "Farscape"-Podcast "Frell". Dieses Mal geht es um die Folge "Flora und diese fleischfressenden Wesen" am Ende der ersten Staffel. Die Crew der Moya bekommt einen Notruf von M'Lee – einer Bewohnerin eines Asteroiden, der nur aus Pflanzen besteht. Sie sagt, dass sie und ihre Familie von einem Monster angegriffen worden seien. Dabei ist M'Lee selbst ein Monster. Aeryn kümmert sich derweil um den genmanipulierten Nachwuchs vom Raumschiff Moya, der Signale von den Peacekeepern bekommt. Alexander Vornam und Tim Hartung bewerten detailreich die Szenen der "Farscape"-Folge, die Kostüme, die Besetzung und die Kulissen.

3
Was wäre, wenn … du ein Superbösewicht wärst?
Talk
26.02.2020 - 86 Min.

Was wäre, wenn … du ein Superbösewicht wärst?

Podcast von Jens Wegner und Felix Brück aus Wuppertal

Was wäre, wenn man ein Superbösewicht wäre? Wäre man auf Macht und Weltherrschaft aus? Die Podcaster Jens Wegner und Felix Brück fragen sich, wie ihr Leben als Superbösewicht aussehen würde. Bei ihren Überlegungen sprechen sie über fiktive und reale Bösewichte aus Serien, Filmen und der Geschichte. In "Was wäre, wenn…" kommen die Podcaster zu dem Schluss, dass niemand als Bösewicht auf die Welt komme: Äußere Einflüsse würden darüber entscheiden, wer zum Bösewicht wird.

4
Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (2)
Talk
19.02.2020 - 206 Min.

Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (2)

Podcast zur TV-Serie "Star Trek: Picard" von Felix Herzog, Tanja Röhrig und Markus Schmitz aus Köln

In der zweiten Ausgabe seiner Podcast-Reihe zu "Star Trek: Picard" geht das Team von "Tea, Earl Grey, Decaf" auf die Folgen 2 und 3 der 1. Staffel der TV-Serie ein. Felix Herzog, Tanja Röhrig und Markus Schmitz sprechen unter anderem über den Versuch von Laris und Picard, den Entführungsversuch Dahjs zu rekonstruieren. Diese "forensische Molekularrekonstruktion" in Folge 2 ("Maps and Legends") spaltet die Meinungen der Podcaster: Markus Schmitz hält sie für "unnachvollziehbar", Felix Herzog akzeptiert sie als "fantastische Technologie". Außerdem spekulieren sie über die Situation der Borgs: Sind sie besiegt oder formieren sie sich neu? An Folge 3 ("The End Is The Beginning") kritisiert Felix Herzog die Achsensprünge der Kamera im Gespräch von Picard und Raffi. Schließlich gehen die Podcaster auf Picards "Engage"-Befehl ein: Raffi zeige sich wenig begeistert davon.

5
Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (1)
Talk
11.02.2020 - 175 Min.

Data sein Hals: Tea, Earl Grey, Decaf (1)

Podcast zur TV-Serie "Star Trek: Picard" von Felix Herzog, Tanja Röhrig und Markus Schmitz aus Köln

Die Serie "Star Trek: Picard" hat einen neuen Hype ausgelöst. Das Team von "Data sein Hals" startet eine neue Podcast-Reihe: In "Tea, Earl Grey, Decaf" sprechen die Serien-Fans über die einzelnen Folgen von "Star Trek: Picard". In der ersten Podcast-Episode geht es um Kameraeinstellungen in der Titelsequenz, die an "Doctor Who" erinnern. Die Geschichte um Captain Jean-Luc Picard stelle eine parallele Zeitlinie im "Star Trek"-Universum dar. Mit Gast Tanja Röhrig sprechen die Podcaster auch über den Titel ihrer neuen Reihe. Es handle sich dabei um ein "Easter Egg" bzw. einen Gag von Hauptdarsteller Patrick Stewart. Die zweite Folge der Serie "StarTrek: Picard" reagiere auf die Kritik an "Star Trek: Discovery": Sie mache vieles auch für Zuschauer deutlich, die keine "Star Trek"-Experten sind. Ein weiteres Thema des Podcasts sind die "Picard: Countdown"-Comics. Darin stehe vor allem die Darstellung der Romulaner und Remaner im Vordergrund. Die Podcaster reden außerdem über die Symbolik von Träumen. Schließlich greifen sie den Vorwurf auf, "Star Trek" sei zu dystopisch geworden.

6
Data sein Hals: Data seine Sicherheits-Chefs
Talk
06.02.2020 - 121 Min.

Data sein Hals: Data seine Sicherheits-Chefs

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz aus Köln

Im Dezember 2019 ist "Deep Space Nine"-Schauspieler René Auberjonois gestorben. Er spielte den Sicherheitschef und Formwandler Odo. Das nehmen die Podcaster von "Data sein Hals" zum Anlass, um die Sicherheits-Chefs aus dem "Star Trek"-Universum aufzuzählen. Sie vergleichen Odo mit Lieutenant Worf aus "Star Trek: The Next Generation". Beide seien beispielsweise durch die Masken stark in ihrer Mimik beeinträchtigt. Gefährlich finden Thure Röttger und Felix Herzog auch die Schärpe von Worf, da er mit dieser im Kampf schnell festgehalten werden könne. Außerdem gäbe es Unterschiede zwischen den Angriffen von außer- oder innerhalb des Raumschiffs.

7
Aliens zu Besuch auf der Erde
Kurzfilm
05.02.2020 - 15 Min.

Aliens zu Besuch auf der Erde

Kurzfilm von Kindern der Gemeinschaftsgrundschule Oberwiehl in Wiehl – produziert mit Unterstützung von Heike Magnitz

Auf einem Planeten am Ende des Universums leben Aliens, die komplett aus Schleim bestehen. Alien-Frettchen Paul hat gehört, dass die Aliens schon einmal auf der Erde gewesen sein sollen und ist neugierig. Bestehen die Menschen auch aus Schleim? Derweil lernt das Menschenkind Sophie auf der Erde von ihrer Großmutter ebenfalls etwas über diese Geschichte. Schließlich finden die beiden eine mysteriöse Schleimspur, der sie folgen … Das Hörspiel wurde von Kindern der Gemeinschaftsgrundschule Oberwiehl realisiert und bebildert. Es entstand im Rahmen des Projekts "Kultur und Schule" und wurde mit Unterstützung von Medientrainerin Heike Magnitz produziert.

8
Data sein Hals: Data seine Egozentrik
Talk
16.01.2020 - 88 Min.

Data sein Hals: Data seine Egozentrik

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz aus Köln

"Moon" ist ein britisches Science-Fiction-Drama aus dem Jahr 2009. In dem Film geht es um einen Astronauten, der alleine auf einer Raumstation arbeitet und dort vereinsamt. Das Team von "Data sein Hals" hat sich den Film angeschaut und diskutiert nun darüber. Die Podcaster kommen zu dem Entschluss, dass der Film ein egozentrisches Kammerspiel ist, da er größtenteils aus einem Monolog besteht.

9
Film- und Serienrepublik: "Das schwarze Loch", Science-Fiction-Film
Talk
15.01.2020 - 161 Min.

Film- und Serienrepublik: "Das schwarze Loch", Science-Fiction-Film

Medien-Talk von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

"Das schwarze Loch" ist ein Science-Fiction-Film der "Disney"-Studios. Er wurde 1979 als Konkurrent zu "Star Wars" gesehen. In dem Film findet die Besatzung des Raumschiffs "USS Palomino" zufällig ein schwarzes Loch. Davor treibt das vermisste Raumschiff "USS Cygnus". Auf dem vermeintlichen Geisterschiff trifft die Crew den scheinbar einzigen Überlebenden: den Wissenschaftler Dr. Reinhardt. Er plant mit einem Flug durch das schwarze Loch unsterblich zu werden. In der "Film- und Serienrepublik" sprechen die Podcaster über die Filmmusik, Spezialeffekte und die Charaktere. Dabei stellen sie unter anderem fest, dass sich die Roboter auf der "Cygnus" sehr menschlich verhalten. Auch der Aufbau des Raumschiffes fasziniert sie.

10
Data sein Hals: Data sein Märchen von Vorgestern
Talk
14.01.2020 - 65 Min.

Data sein Hals: Data sein Märchen von Vorgestern

Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz aus Köln

Die deutsche Science-Fiction-Fernsehserie "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion" ging 1966 auf Sendung. Jürgen Herzog verfolgte die Erstausstrahlung der Serie. Mit seinem Sohn Felix Herzog, einem der Podcaster von "Data sein Hals", spricht er nun über "Raumpatrouille Orion". Die Serie beginnt mit einer Befehlsübertretung und der Strafversetzung des Kommandanten Cliff Allister McLane. Vater und Sohn ziehen Parallelen zwischen der Besatzung des Raumschiffes und dem Militär. Gehorsam und Pflichttreue seien Antriebsmotoren der Crew gewesen. Heute würden meist die skurrilen Requisiten und Weltraumszenen faszinieren. Die Serie "Raumschiff Orion" spiegle aber vor allem die damalige Gesellschaft wider. Faschistoide Tendenzen seien noch in den 1960ern vorhanden gewesen. Deswegen habe man die Serie "Raumpatrouille Orion" auch kaum kritisch hinterfragt. Felix und Jürgen Herzog diskutieren auch über die Frage, warum es heute noch Fans der Serie gibt.

11
Der Sumpf: Wir warten auf den Winchester – Teil 1
Talk
17.12.2019 - 129 Min.

Der Sumpf: Wir warten auf den Winchester – Teil 1

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

"Death Takes a Holiday" heißt die 5. Folge der 9. Staffel von "M*A*S*H". In Deutschland lief sie unter dem Titel "Man lebt – Man ist tot" als 8. Folge. Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz besprechen die Episode, in der Weihnachten vor der Tür steht. Die Soldaten haben Pakete aus der Heimat erhalten, doch der Proviant-Konvoi fürs traditionelle Weihnachtsessen wurde überfallen. Da die Kinder eines koreanischen Waisenhauses zur Weihnachtsfeier eingeladen wurden, geben alle etwas von ihren Vorräten und Schätzen ab und überreichen diese als Geschenke an die Kinder. Gerade als die Feier beginnt, wird ein Schwerverletzter eingeliefert. Die Podcaster besprechen den Inhalt der Folge und diskutieren das Verhalten der einzelnen Personen. Es geht beispielsweise um Major Charles Winchester und dessen Image- und Traditions-Wahrung.

12