NRWision
Lade...

170 Suchergebnisse

Umfrage
18.06.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Fliegen mit gutem Gewissen?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

In den anstehenden Sommerferien 2019 steigen wieder viele Menschen ins Flugzeug, um in den Urlaub zu fliegen. Welche Auswirkungen das auf das Klima hat, wird sowohl in der Politik als auch in der Gesellschaft viel diskutiert. Für einige kommt Fliegen daher nicht mehr in Frage, andere wollen trotzdem nicht darauf verzichten. Das Team von "Kanal 21" fragt Passanten in Bielefeld, ob sie Flugreisen mit ihrem Gewissen vereinbaren können.

1
Talk
12.06.2019 - 57 Min.

Elges & Blödow: Europawahl 2019, Klimapolitik, Seebrücke Münster

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Europawahl 2019 war ein voller Erfolg für die Partei "Die Grünen". Gotwin Elges und Klaus Blödow von "Elges & Blödow" sprechen in ihrer Sendung über das Wahlergebnis. Sie fordern von der Gewinner-Partei, nun endlich zu handeln. Die Klimapolitik ist ein weiteres Thema im Politmagazin. "Elges & Blödow" sprechen über Atomkraft als Alternative zu Kohlekraft. Diese Lösung lehnen die beiden ab und erklären, warum sie dagegen sind. Gotwin Elges und Klaus Blödow sind außerdem enttäuscht über die gescheiterte Abstimmung der Initiative "Seebrücke". Diese setzt sich für sichere Fluchtwege und gegen die Kriminalisierung von Seenotrettung ein.

2
Dokumentation
05.06.2019 - 12 Min.

"Dicke Berta" – Leuchtturm in Cuxhaven-Altenbruch

Beitrag von Thomas Heupel aus Bochum

Die "Dicke Berta" ist ein Leuchtturm in Cuxhaven-Altenbruch. Nico Kutzner besucht das Wahrzeichen und besichtigt den Turm von innen. Die "Dicke Berta" wurde 1897 in Betrieb genommen und in den 1980er-Jahren geschlossen. Der "Förderverein Leuchtturm 'Dicke Berta' e.V." setzte sich dafür ein, dass der Turm unter Denkmalschutz gestellt wurde. Von einem Mitglied des Vereins erfährt Nico Kutzner, wie der Turm vor einer Verschrottung gerettet wurde.

3
Talk
05.06.2019 - 8 Min.

fff-DU 01: Fridays for Future - Demonstration in Duisburg

Medienforum Duisburg: Podcast Fridays For Future in Duisburg

Die Klimaschutz-Bewegung "Fridays for Future" bekommt einen eigenen Podcast: Mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg entsteht die Reihe mit dem Titel "Ihr habt kein Recht, die Umwelt zu zerstören". In der ersten Ausgabe geht's um die "Fridays for Future"-Demonstration am 31. Mai 2019 in Duisburg. Moderator Markus Peifer präsentiert außerdem "Klimanachrichten" mit aktuellen Infos aus aller Welt, zum Beispiel zum neuen Klimaschutzgesetz der Niederlande. Im Podcast gibt's außerdem Tipps und Termine zu Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

4
Magazin
04.06.2019 - 20 Min.

Steele TV: Klimawandel in NRW

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Der Klimawandel ist ein globales Thema. Trotzdem spürt man die Auswirkungen auch auf lokaler Ebene. Das Team von "Steele TV" spricht mit Guido Halbig vom "Deutschen Wetterdienst" in Essen-Bredeney. Er bestätigt, dass Temperaturen insgesamt ansteigen und sich das Klima verändert. Christoph Ridder vom "Rheinischen Landwirtschafts-Verband e.V." erzählt außerdem im Interview, was der Klimawandel für die Bauern in NRW bedeutet. Forstdirektor Kersten Blaschczok vom "Regionalverband Ruhr Grün" erläutert in der Sendung, wieso die Fichte der Verlierer des Klimawandels ist und wie sich die Wälder in Nordrhein-Westfalen in Zukunft entwickeln werden.

5
Interview
04.06.2019 - 55 Min.

News-Magazin: Seenotrettung – Initiative "Seebrücke" in Münster

Politradio vom medienforum münster e.V.

Die Initiative "Seebrücke" möchte, dass Münster ein "sicherer Hafen" für Flüchtlinge wird. Sie setzt sich dafür ein, dass die Stadt Münster mehr Geflüchtete aus dem Mittelmeer aufnimmt. Um aus Münster einen "sicheren Hafen" machen zu können, braucht es die Zustimmung des Stadtrates. Als Studiogäste berichten Gesche Jeromin und Kathrin Bücker von der Initiative "Seebrücke", wie ihr Antrag am 22. Mai 2019 im Rat der Stadt Münster von den Fraktionen der Linken und der SPD vorgebracht, aber durch die Ratsmehrheit von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und der AfD abgelehnt wurde. Die beiden Aktivistinnen unterhalten sich mit Moderator Klaus Blödow über den Ablauf der Ratssitzung. Sie erklären auch, wie sie mit der Niederlage umgehen werden.

6
Interview
03.06.2019 - 53 Min.

Schaufenster Niederrhein: Verbraucherrechte im Dieselskandal, "Krahnendonk bewegt" – Erlebnis- und Sportfest, Bernd Schüren

Sendung von Studio Nierswelle aus Viersen

Der Dieselskandal beschäftigt in Deutschland viele Autobesitzer. Im Jahr 2015 kam heraus, dass Autohersteller die Abgaswerte von Dieselautos manipuliert hatten. Steffen Hahn aus Viersen ist Rechtsanwalt und beschäftigt sich mit den Rechten von Verbrauchern. Das Team von "Schaufenster Niederrhein" spricht mit Steffen Hahn über mögliche Sammelklagen. Die Reporter berichten zudem über die Veranstaltung "Krahnendonk bewegt", ein Erlebnis- und Sportfest für schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche. In der Sendung geht es außerdem um Bernd Schüren aus Mönchengladbach, der mit 50 Jahren das Theater spielen für sich entdeckt hat.

7
Magazin
29.05.2019 - 32 Min.

SÄLZER.TV: Weltumsegler aus Salzkotten, "Kids-Sport-Challenge", "NR-Autoschau"

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung

Ute und Rainer Simon aus Salzkotten sind vier Jahre lang mit ihrem Segelboot um die Welt gesegelt. Angefangen bei Trinidad in der Karibik endet ihre Reise zu Hause in Salzkotten. Dort werden sie von Freunden und Familie in Empfang genommen. Ein weiteres Thema im Lokalmagazin "SÄLZER.TV" ist die "Kids-Sport-Challenge", die in der Gesamtschule Salzkotten stattfindet. Bei diesem Aktionstag sollen Kinder neue Sportarten kennenlernen und sich dafür begeistern. Bei der "NR-Autoschau" am Airport Paderborn-Lippstadt stellen Autohäuser ihre neuen Modelle vor. Dabei fällt auf: Elektroautos liegen im Trend.

8
Reportage
29.05.2019 - 11 Min.

Probieren über Studieren: "No Waste"

Reportage von Studierenden der Universität Siegen

Ob Kaffee im To-Go-Becher, Essen in der Plastikschale für unterwegs oder Wegwerf-Spielzeug: Müll entsteht überall in großen Mengen. Die "No Waste"-Bewegung will das ändern. Ihre Mitglieder versuchen, möglichst wenig Müll zu produzieren und ihn zu vermeiden, so gut es geht. Reporterin Carla von "Probieren über Studieren" ergründet den "No Waste"-Lebensstil. Dafür spricht sie mit der Studentin Nora, die fast ohne Müll auskommt, besucht den Unverpackt-Laden "Tante Olga" in Köln und versucht, einen Tag lang selbst keinen Müll zu erzeugen. Die Reportage ist in der Kategorie "Bester Social Spot" des studentischen Filmpreises der Universität Siegen "Der Goldene Monaco 2019" nominiert.

9
Interview
29.05.2019 - 13 Min.

mediaZINE.fm: 1 Jahr DSGVO - Datenschutzgrundverordnung

Medienmagazin von Radius 92.1 - dem Campus-Radio an der Uni Siegen

Die Datenschutzgrundverordnung oder kurz "DSGVO" ist vor gut einem Jahr in Kraft getreten. Die EU-Verordnung soll die Datenverarbeitung von persönlichen Daten regulieren. Anna-Magdalena Seufert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin beim "Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen". Sie ist zu Gast in "mediaZINE.fm" und erklärt, was die "DSGVO" innerhalb eines Jahres bewirkt hat.

10
Magazin
28.05.2019 - 25 Min.

Steele TV: "Fridays for Future" in Essen, Senioren-Filmprojekt, Ballett- und Tanzstudio Blunk & Dittrich

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Anhänger der "Fridays for Future"-Bewegung demonstrieren vor der "Grugahalle" in Essen, wo die Hauptversammlung vom Stromkonzern "RWE" stattfindet. Das Team von "Steele TV" ist vor Ort, interviewt Demonstranten und gibt Einblicke in die Versammlung. Ein weiteres Thema der Sendung ist das Senioren-Filmprojekt der "Contilia GmbH". Senioren aus den Einrichtungen der "Contilia Gruppe" sind die Hauptdarsteller in einem Film, der sich an "Romeo und Julia" anlehnt. Ein professionelles Filmteam übernimmt die Dreharbeiten. Außerdem geht es in der Sendung um das "Ballett- und Tanzstudio Blunk & Dittrich". Inhaberin Birgit Dittrich spricht über das Angebot der Tanzschule.

11
Reportage
28.05.2019 - 13 Min.

Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt in Tschechien

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt in Tschechien besteht aus Sandsteinfelsen. Reisefilmer Vojtech Kopecky dokumentiert die außergewöhnlichen Formierungen. Die Felsenstadt ist schon seit dem 18. Jahrhundert ein Ausflugsziel für Naturliebhaber – auch Johann Wolfgang von Goethe hat sie besucht. Vojtech Kopecky erklärt in seiner Reportage, dass die Sandsteingebilde wegen ihrer besonderen Formen teilweise fantasievolle Namen haben: "Liebespaar" oder "Bürgermeister" sind nur ein paar Beispiele dafür. In der Felsenstadt gibt es außerdem Wasserfälle, schmale Gänge und tiefe Schluchten, die der Reisefilmer ebenfalls dokumentiert.

12