NRWision
Lade...

13 Suchergebnisse

Like I Do: Positiv bleiben
Kommentar
14.08.2019 - 33 Min.

Like I Do: Positiv bleiben

Podcast von Maria Schreider aus Dortmund

Positiv zu bleiben und dankbar zu sein, würde allen Menschen das Leben erleichtern, sagt Maria Schreider in ihrem Podcast. Maria startet den Selbstversuch und findet überrascht heraus, dass auch sie unterbewusst negative Gedanken hat. Das habe mit dem archaischen Schutzmechanismus zu tun, der dem Mensch zu eigen ist. Heute könne man diesen Mechanismus aber ersetzen und mehr Positivität in die eigenen Gedanken bringen. Das "Gesetz der Anziehung" helfe dabei. Dieses Gesetz besagt, dass positives Denken positive Ereignisse nach sich zieht. Dankbarkeit sei der beste Weg, um positives Denken zu erleichtern. Maria Schreider verrät in "Like I Do" ihre Tipps, die im Alltag gegen negative Gedanken helfen.

1
Rotes Sofa: Isabell Rausch-Jarolimek, Referentin für Kinder- und Jugendmedienschutz
Talk
24.07.2019 - 7 Min.

Rotes Sofa: Isabell Rausch-Jarolimek, Referentin für Kinder- und Jugendmedienschutz

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Isabell Rausch-Jarolimek ist Referentin für Kinder- und Jugendmedienschutz. Sie arbeitet im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Interview mit Jil-Madelaine Blume erzählt Isabell Rausch-Jarolimek von ihrer Arbeit im Referat für Kinder- und Jugendschutz. Sie sprechen darüber, wie der Jugendschutz in den Medien und die Inklusion in dem Bereich verbessert werden kann. Auch die Entwicklung von Strategien zum Kinder- und Jugendschutz ist Thema. Das Interview mit Isabell Rausch-Jarolimek wurde im Rahmen des 35. Forum Kommunikationskultur der GMK 2018 geführt.

2
Frage der Woche: Polizeischutz in Schwimmbädern
Umfrage
24.07.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Polizeischutz in Schwimmbädern

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Polizeischutz in Schwimmbädern ist gerade in den Sommerferien ein heißes Thema. Passanten in der Innenstadt von Bielefeld erzählen dem Team von "Kanal 21", was sie vom Polizeischutz in Schwimmbädern halten. Die Meinungen gehen stark auseinander. Einige Bürger empfinden Polizeischutz als notwendig, weil sonst zu viel passieren würde. Andere halten Polizei-Beamte im Schwimmbad für überflüssig.

3
Radio Fluchtpunkt: Dietrich Eckeberg, Diakonie RWL
Magazin
01.07.2019 - 56 Min.

Radio Fluchtpunkt: Dietrich Eckeberg, Diakonie RWL

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Dietrich Eckeberg ist Landesreferent für Flüchtlinge und junge Zugewanderte des "Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V." (Diakonie RWL). In "Radio Fluchtpunkt" spricht er mit Moderator Volker Maria Hügel über seine Arbeit als Referent für die Themen Migration und Flucht. Dazu erklärt er die enge Zusammenarbeit mit den diakonischen Beratungsstellen in NRW. Im Interview kritisiert Dietrich Eckeberg das System der Migration für Geflüchtete in Deutschland. Durch seine Arbeit kommt er auch immer wieder mit geflüchteten Kindern in Kontakt. Er ist davon überzeugt, dass vor allem Flüchtlingskinder nicht ausreichend geschützt werden.

4
News-Magazin: Seenotrettung – Initiative "Seebrücke" in Münster
Interview
04.06.2019 - 55 Min.

News-Magazin: Seenotrettung – Initiative "Seebrücke" in Münster

Politradio vom medienforum münster e.V.

Die Initiative "Seebrücke" möchte, dass Münster ein "sicherer Hafen" für Flüchtlinge wird. Sie setzt sich dafür ein, dass die Stadt Münster mehr Geflüchtete aus dem Mittelmeer aufnimmt. Um aus Münster einen "sicheren Hafen" machen zu können, braucht es die Zustimmung des Stadtrates. Als Studiogäste berichten Gesche Jeromin und Kathrin Bücker von der Initiative "Seebrücke", wie ihr Antrag am 22. Mai 2019 im Rat der Stadt Münster von den Fraktionen der Linken und der SPD vorgebracht, aber durch die Ratsmehrheit von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und der AfD abgelehnt wurde. Die beiden Aktivistinnen unterhalten sich mit Moderator Klaus Blödow über den Ablauf der Ratssitzung. Sie erklären auch, wie sie mit der Niederlage umgehen werden.

5
extraRadiO – Monatsthema: Verbraucherzentralen
Interview
28.05.2019 - 51 Min.

extraRadiO – Monatsthema: Verbraucherzentralen

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die Verbraucherzentralen sind organisierte Vereine. Ihr Ziel ist es, Verbraucher zu schützen und diese im Schadensfall zu beraten. Zu Gast im Studio bei Moderator Werner Miehlbradt sind Andreas Nawe und Andreas Adelberger. Andreas Nawe ist der Leiter der Verbraucherzentral in Langenfeld und Andreas Adelsberger leitet die Verbraucherzentrale in Velbert. Im Interview sprechen die beiden über die geschichtliche Entwicklung der Verbraucherzentralen in Deutschland. Denn angefangen hat der Verbraucherschutz als Ehrenamt. Außerdem geben die Experten einen Überblick über ihre Tätigkeitsfelder und beschreiben, welche Tätigkeiten in ihr Berufsfeld fallen. Andreas Nawe und Andreas Adelberger besprechen zudem die Strukturierung und Finanzierung der Verbraucherzentralen in Deutschland.

6
Strukturwandel in Bottrop, Fit für die Zukunft – Berufsinformationstag, Schüleraustausch nach China
Magazin
19.03.2019 - 52 Min.

Strukturwandel in Bottrop, Fit für die Zukunft – Berufsinformationstag, Schüleraustausch nach China

Sendung vom Medienkompetenzkurs am Berufskolleg der Stadt Bottrop

Vor zehn Jahren wurde die Stadt Bottrop Modellstadt der "InnovationCity Ruhr". Damit hat sie sich einen energiefreundlichen Stadtumbau gesichert – und Millionen an Fördergeldern. Mittlerweile ist der Titel "InnovationCity" so etwas wie das politische Aushängeschild der Stadt Bottrop. Doch wie sieht der Strukturwandel in der Stadt zehn Jahre nach dem Beginn des Projektes aus? Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs der Stadt Bottrop fragen unter anderem beim Oberbürgermeister Bernd Tischler nach. Außerdem in der Sendung: ein bevorstehender Schüleraustausch nach China und der Berufsinformationstag an der Schule.

7
Was hilft gegen Mückenstiche?
Bericht
03.05.2018 - 5 Min.

Was hilft gegen Mückenstiche?

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Mücken sind vor allem im Sommer aktiv. Mückenstiche sorgen dann für Juckreiz und starke Schwellungen. Prof. Heinz Mehlhorn ist Parasitologie-Professor an der Heinrich-Heine-Universität und kennt sich mit Mücken bestens aus. Er erklärt, weshalb einige Menschen besonders häufig von den Insekten gestochen werden. Was gegen Mückenstiche hilft und welchen Mückenschutz er empfiehlt, verrät Mehlhorn im Gespräch mit "hochschulradio düsseldorf"- Moderatorin Saskia Schlesinger.

8
Young Refugees TV: Schutz und Liebe
Magazin
24.01.2018 - 13 Min.

Young Refugees TV: Schutz und Liebe

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

Jetzt im Winter ist es ganz schön gefährlich, im Dunkeln nach Hause oder zur Schule zu laufen - besonders für Jugendliche. Deswegen haben die Reporter von "Young Refugees TV" einen Tipp parat, wie man sicher ankommt. Im zweiten Beitrag stellen die Reporter verschiedene Kinder vor, für die Deutschland eine Heimat geworden ist. Außerdem hält die Sendung einen spannenden Spielfilm bereit, der zum Nachdenken anregt.

9
fonDue: Cybermobbing, Großstadthektik, Kurzfilm "Damals, als ich noch Haare hatte"
Magazin
08.06.2017 - 22 Min.

fonDue: Cybermobbing, Großstadthektik, Kurzfilm "Damals, als ich noch Haare hatte"

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Mobbing ist seit vielen Jahren ein Problem an Schulen: Heutzutage ist vor allem Cybermobbing akut. - Denn 99 Prozent aller Schüler besitzen inzwischen ein Handy bzw. Smartphone. Die Gefahr: Das Mobbing kann nun auch nach der Schulzeit fortgesetzt werden. Betroffene haben keinen Zufluchtsort mehr, wie es früher beispielsweise das Kinderzimmer war. Deshalb wird nun auch eine Krankenkasse aktiv: Die Knappschaft hat gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund das Programm "Firewall Live" entwickelt. - Ein Präventionsprojekt, das bundesweit durchgeführt wird. Das Leben in der Großstadt sorgt oft für Hektik: Die Straßen sind voll, in der Innenstadt tausende Menschen unterwegs. Das Team von "fonDue" zeigt, wie wichtig es ist, sich zwischendurch eine Pause zu gönnen. - Denn durch den Stress haben Stadtbewohner häufig ein höheres Erkrankungsrisiko bei körperlichen und psychischen Krankheiten. Außerdem Themen der Sendung: der Fastenmonat Ramadan und der Kurzfilm "Damals, als ich Haare hatte".

10
Jambo! - Wiedersehen in Kenia - Teil 4
Dokumentation
09.05.2017 - 26 Min.

Jambo! - Wiedersehen in Kenia - Teil 4

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Der vierte Teil ihrer Reise führt Annegret Grünewald in den Amboseli-Nationalpark im Südwesten Kenias. Über 1000 Elefanten leben dort unter strengem Schutz von Wissenschaftlern und Rangern. Mit beeindruckenden Nahaufnahmen der Dickhäuter, aber auch mit Bildern seltener Vogelarten und scheuer Großkatzen zeichnet die Filmemacherin ein faszinierendes Bild von Kenias Natur.

11
Steele TV: Fotoausstellung "Ziemlich bester Anfang" im Grillo-Theater Essen
Beitrag
19.04.2017 - 8 Min.

Steele TV: Fotoausstellung "Ziemlich bester Anfang" im Grillo-Theater Essen

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Seit Ende März ist die Ausstellung "Ziemlich bester Anfang" im Grillo-Theater in Essen zu sehen. Ausgestellt werden Fotos, die entstandene Freundschaften zwischen Essenern und Geflüchteten veranschaulichen. Die Bilder zeigen jeweils zwei Personen: einen Geflüchteten und einen deutschen Paten. Gemeinsam arbeiten sie an der Eingliederung des Schutzsuchenden. "Steele TV" ist bei der Eröffnung der Ausstellung. Wir erfahren von Fotografin Petra Kogelheide, dass die Paare auf verschiedene Art und Weise zueinander gefunden hätten: Einige hätten sich in Flüchtlingsunterkünften kennengelernt, andere durch ihre Kinder in Kindergärten und Schulen. In allen Fällen haben sich daraus Beziehungen entwickelt. Manche gingen gemeinsam zum Sport oder würden zusammen in den Urlaub fahren. Auch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen ist begeistert: vom Vertrauen gegenüber den Fotografen und vom Vertrauen, das sich zwischen den Abgebildeten entwickelt hat. Die Ausstellung läuft noch bis Mitte Juli 2017.

12