NRWision
Lade...

1 Suchergebnis

Die Katzomimin
Kunst
13.12.2016 - 3 Min.

Die Katzomimin

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Es ist der Lauf der Natur: Der Vogel frisst den Wurm, die Katze frisst den Vogel - und Würmer wiederum fressen das, was von dem Vogel dann übrig bleibt. Aus der Sicht der Katze beschrieb die Künstlerin "Pottsau" Christine Grüter diesen Kreislauf in einem Gedicht. Die Verse sind aus der Sicht einer Katzenmutter geschrieben, die ihren Katzenkindern damit Tipps für das Leben mitgeben will. Wilda Wahnwitz fügt sich selbst in diesen natürlichen Kreislauf ein - indem sie eine Katze mimt und das Gedicht spielerisch vorträgt.

1