NRWision
Lade...

423 Suchergebnisse

Rockzentrale TV: 100 Kilo Herz aus Leipzig
Talk
14.11.2019 - 77 Min.

Rockzentrale TV: 100 Kilo Herz aus Leipzig

Musikmagazin von Andreas und Yvonne Wagner aus Düsseldorf

Die Band "100 Kilo Herz" aus Leipzig spielt Punkrock mit politischen Botschaften. Die siebenköpfige Band aus dem Osten positioniert sich klar gegen Rechts und lässt das auch in ihre Songtexte einfließen. Andreas Wagner von "Rockzentrale TV" trifft drei Musiker der Band im "Don't Panic" in Essen. Zusammen sprechen sie unter anderem über die Produktion und den Vertrieb von Musik.

1
Bielefelder Kaufleute gegen Rechts
Bericht
13.11.2019 - 1 Min.

Bielefelder Kaufleute gegen Rechts

Bericht vom Kanal 21 aus Bielefeld

Am 9. November 2019 demonstrieren Mitglieder der Partei "Die Rechte" in der Innenstadt von Bielefeld. Dagegen möchten sich die ansässigen Kaufleute und Unternehmer wehren. Sie hängen als Gegenprotest Plakate über der Fußgängerzone auf. Die "Kanal 21"-Reporter sprechen mit Thomas Renken. Er betreibt das Geschäft "Optik Renken" in der Bielefelder Altstadt und ist Teil der Proteste gegen Rechts.

2
Backstage Spezial: Grup Yorum, Band aus der Türkei
Talk
13.11.2019 - 28 Min.

Backstage Spezial: Grup Yorum, Band aus der Türkei

Interview-Reihe von Kanal 21 aus Bielefeld

"Grup Yorum" ist eine Band mit politischen Texten aus der Türkei. Sie stellt sich mit ihren Texten gegen die türkische Regierung und gegen Faschismus. Außerdem sieht sich die Gruppe als sozialistisch-revolutionäre Band. Von der Türkei wird ihnen deshalb Terrorpropaganda vorgeworfen. In "Backstage Spezial" erzählt die Band, was das für Repressioneen zur Folge hat: Sechs Mitglieder von "Grup Yorum" befinden sich momentan in Haft und sind in Hungerstreik getreten. Sängerin Sena Erkoc erzählt, dass es für die Gruppe auch in Deutschland ein Konzertverbot gibt. Für sie ist das absolut unverständlich, da die Band lediglich existierende Probleme benenne und sich gegen Rassismus und Faschismus ausspreche.

3
NRW-Talk: Viehtransporte
Talk
12.11.2019 - 59 Min.

NRW-Talk: Viehtransporte

Talkshow von NRWtv aus Aachen

Mehrtägige Viehtransporte bedeuten für Tiere viel Stress. Deshalb sind die Bedingungen, unter denen Tiere reisen müssen, klar in EU-Gesetzen geregelt. Die Tierschutzorganisation "Animals' Angels e.V." dokumentiert allerdings immer wieder Verstöße gegen diese Vorschriften. "NRW-Talk"-Moderator Dieter Hermans spricht mit der Landestierschutzbeauftragten von Hessen, Dr. Madeleine Martin, und EU-Politiker Prof. Dr. Klaus Buchner über die Problematik der Tiertransporte.

4
Z.E.U.G.S.: Trevor Noah, "Worst of Chefkoch", Outtakes
Magazin
12.11.2019 - 61 Min.

Z.E.U.G.S.: Trevor Noah, "Worst of Chefkoch", Outtakes

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Trevor Noah ist ein südafrikanischer Moderator und Schauspieler. Er moderiert die Late-Night-Show "The Daily Show" in den USA. Die Show und ihr Moderator sind bekannt für ihre bissigen, politischen Kommentare, zum Beispiel zur Politik von Donald Trump. 2020 geht Trevor Noah mit seinem neuen Buch auf Welttournee. Der Vorverkauf für die Veranstaltung in Deutschland ist gestartet. Das nimmt die Redaktion von "Z.E.U.G.S." zum Anlass, den Moderator einmal vorzustellen. Außerdem präsentiert Moderator Phil J. Richter einige Outtakes und Pannen der vergangenen Sendungen. Dabei geht er auch auf einen andauernden (freundschaftlichen) Streit des Moderatoren-Duos Eva Müller und Patrick Berger ein. Ein Highlight der Woche: Die Autoren von "Worst of Chefkoch" Lukas Diestel und Jonathan Löffelbein lesen die Mensatipps der Woche ein. Außerdem trifft Moderator Patrick Berger die beiden Autoren zum Interview.

5
Das Vieraugengespräch: Sind unsere Medien kritisch genug?
Talk
07.11.2019 - 36 Min.

Das Vieraugengespräch: Sind unsere Medien kritisch genug?

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Eine Aufgabe der Medien ist es, die Politik auch kritisch zu betrachten. Für Stefan Seefeldt und Can Keke ist die Berichterstattung aber oft nicht differenziert genug. In "Das Vieraugengespräch" sprechen sie sowohl über klassische als auch über alternative Medien. "YouTube"-Formate, Blogs oder Satiresendungen gäben laut den Moderatoren manchmal einen besseren Einblick in bestimmte Themen als Zeitungen oder Radiosender. Stefan Seefeldt und Can Keke erklären auch die Arbeitsweisen der klassischen Medien, die mitunter für die fehlende Kritik verantwortlich seien. Ein Beispiel dafür sei die verkürzte Darstellung von bestimmten Themen.

6
Clara Tempel, "JunepA" – Friedensaktivistin im Interview
Reportage
07.11.2019 - 9 Min.

Clara Tempel, "JunepA" – Friedensaktivistin im Interview

Reportage der ImpulsRedaktion aus Dortmund

Clara Tempel ist Friedensaktivistin und saß deshalb schon im Gefängnis. Bereits mit 17 Jahren gründete Clara Tempel das "Junge Netzwerk für politische Aktionen", kurz "JunepA". Die Reporter der "ImpulsRedaktion" begleiten die Aktivistin und eine Aktionsgruppe bei der Besetzung des Truppenübungsplatzes "Colbitz Letzlinger Heide" der Bundeswehr in Magdeburg. Clara Tempel ist davon überzeugt, dass ziviler Ungehorsam zu positiven Veränderungen in der Gesellschaft und in der Politik führen kann.

7
Hennef - meine Stadt: Eifeler Frischdienst, Fridays for Future, Elefantenman
Magazin
31.10.2019 - 7 Min.

Hennef - meine Stadt: Eifeler Frischdienst, Fridays for Future, Elefantenman

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Lina Neumann hat für das "Lokalfernsehen Hennef" den "Eifeler Frischdienst", einen fahrenden Lebensmittelladen auf vier Rädern, besucht. In ihrem Beitrag erklärt sie die Route und die Vorteile des "Eifeler Frischdienst". Vor allem für ältere Bürger sei er unverzichtbar. Außerdem berichtet die neu gegründete Jugendredaktion aus Siegburg von der "Fridays for Future"-Demo in ihrer Stadt. In der Rubrik "Wirtschaft und Politik" spricht "Elefantenman" mit dem vermeintlichen Politik-Experten Udo Schmidt – ein Projekttest des Medienwissenschaftlers Jan Hommer.

8
Frage der Woche: Greta Thunberg
Umfrage
23.10.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Greta Thunberg

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Greta Thunberg ist fast jeden Tag in den Medien zu sehen. Über die Klimaschutz-Aktivistin wird auch in Sozialen Netzwerken hitzig diskutiert. Die einen sehen Greta Thunberg als Vorbild in Sachen Klimaschutz. Die anderen halten ihre Forderungen für unrealistisch und sind genervt von der Berichterstattung über ihre Bewegung "Fridays for Future". Das Team von "Kanal 21" fragt Passanten in Bielefeld, was sie von der jungen Schwedin Greta Thunberg halten.

9
rs1.tv: Klimapaket, Orchesterakademie der Bergischen Symphoniker e.V.
Magazin
23.10.2019 - 12 Min.

rs1.tv: Klimapaket, Orchesterakademie der Bergischen Symphoniker e.V.

Lokalmagazin aus Remscheid

Die Bundesregierung hat einen ersten Gesetzesentwurf für ein Klimapaket vorgelegt. Die "rs1.tv"-Reporter sprechen mit CDU-Mitglied und Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt über den Gesetzesentwurf. Außerdem besuchen die Reporter die "Orchesterakademie der Bergischen Symphoniker". Der Verein feiert sein 20-jähriges Jubiläum. "rs1.tv" spricht mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Christian Kirchner und mit den Dirigentinnen Bar Avni und Silke Löhr über die Projekte der Orchesterakademie.

10
Scott & Gott: Fehler und der Rücktritt vom Amt
Kommentar
22.10.2019 - 7 Min.

Scott & Gott: Fehler und der Rücktritt vom Amt

Sendereihe von Wunderwerke e.V. aus Essen und bibletunes.de ODER Radio MK

Wenn Politiker in Deutschland einen Fehler machen, treten sie oft zurück. Diese Eigenschaft schätzt der spanische Fußballtrainer Pep Guardiola an den Deutschen. In dieser Sendung von "Scott & Gott" geht es genau um dieses Thema: Rücktrittsaufforderungen an Politiker oder Vorsitzende, wenn diese einen Fehler gemacht haben. Doch sind einige Aufforderungen zu voreilig? Wann ist ein Rücktritt angebracht? Diese Frage diskutiert Martin Scott. Dabei fragt er sich auch, ob ein Fehler nicht auch positiv sein kann und ob man Menschen noch eine zweite Chance geben sollte.

11
Zukunft des Ahlener Rathauses: Alfred Thiemann, "Rathausfreunde Ahlen"
Talk
10.10.2019 - 26 Min.

Zukunft des Ahlener Rathauses: Alfred Thiemann, "Rathausfreunde Ahlen"

Interview-Reihe von AhlenTV

Alfred Thiemann ist Mitglied der Bürgerinitiative "Rathausfreunde Ahlen". Die Gruppe setzt sich für den Erhalt des Rathauses in Ahlen ein. Denn die Stadt steht 2019 vor der Entscheidung, das Gebäude entweder abzureißen oder sanieren zu lassen. Die "Rathausfreunde Ahlen" möchten, dass das Gebäude saniert wird. Mathias Tauche von "Ahlen TV" konfrontiert Alfred Thiemann im Interview mit den Argumenten der Gegenseite. Der ehemalige Notar und politisch engagierte Ahlener erklärt, wieso er diesen Argumenten widerspricht.

12