NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

ImGes: God of War (2018) - Review
Talk
29.05.2018 - 66 Min.

ImGes: God of War (2018) - Review

Medientalk im I/SED PODCAST von Julian Fogel und Reimund Baron aus Gütersloh

Achtung, Spoiler! Die Gamer Julian Fogel und Reimund Baron sprechen über den achten Teil der Videospiel-Reihe "God of War". Das Action-Adventure für die "PlayStation 4" ist seit April 2018 weltweit auf dem Markt. Zu hören gibt's unter anderem Details zu einzelnen Spielszene und zu den Aufgaben, die Protagonist Kratos zu erfüllen hat. Diskutiert werden Story-Lücken, die Vater-Sohn-Beziehung und das Game-Play: Wo war Kratos die ganze Zeit? Wie kommt es zu dem Wechsel von der griechischen Mythologie in die nordische? Und wer ist die Mutter von Kratos' Sohn Atreus? Die Videospieler sehen selbstverständlich nicht alles kritisch: Vor allem das lineare abwechslungsreiche Spiel, Grafik und Sound überzeugen sie.

1
Gaming-Wahnsinn - Das Finale
Bericht
08.11.2016 - 6 Min.

Gaming-Wahnsinn - Das Finale

Beitrag aus dem Jugendhaus Raesfeld

Video-Games zocken oder eine Runde "Kniffel" spielen: Im Münsterland ist das im Rahmen des Projekts "Gaming-Bücherei" möglich. Zum großen Finale haben fünf Büchereien im Bistum Münster gemischte Teams mit begeisterten Spielern im Alter von 8 bis 76 Jahren rekrutiert, um sie auf die Probe zu stellen. In Konsolen- und Brettspielen treten sie gegeneinander an, zum Beispiel bei "Minecraft-Montagsmaler", dem Rennspiel "Dirt3", dem Fußballspiel "FIFA" oder dem klassischen "Kniffel". Welches Team nimmt die goldene Trophäe mit nach Hause? Mit dabei sind die "Raesfelder Recken", die mit insgesamt neun Spielern "Team Gelb" bilden. Wie sie sich wohl auf den Spielbrettern und am Bildschirm schlagen werden?

2
#MoRev: gamescom 2016 in Köln
Magazin
25.08.2016 - 27 Min.

#MoRev: gamescom 2016 in Köln

Gaming-Magazin von Paul Motek aus Bottrop

Die "gamescom" in Köln ist die weltweit größte Messe für Video- und Computerspiele. Das Team von "#MoRev" fragt, welche Spiele die Besucher am liebsten zocken. "Battlefield 1" und "Final Fantasy XV" sind nur zwei Beispiele. Moderator Paul Motek spricht außerdem mit Spieleentwicklern. Jörg Friedrich, Creative Director bei "Albion Online", erklärt, dass es bei der Entwicklung vor allem um den Multiplayer-Aspekt gehe. Die Interaktion mit anderen Spielern solle im Vordergrund stehen. So sei die Wirtschaft im Spiel komplett spielergesteuert. Das heißt: Jedes Item, das der Spieler benutzt - jede Waffe, jedes Pferd - ist vorher von anderen Spielern oder ihm selbst hergestellt worden. Die Spieler kooperieren somit, arbeiten miteinander auf gemeinsame Ziele hin. Diese Ziele seien nicht vorgegeben, könnten von den Spielern selbst gesetzt werden. Paul trifft außerdem Dan Olthen von "CI Games" und Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der "koelnmesse", zum Gespräch.

3