NRWision
Lade...

38 Suchergebnisse

Do biste platt: Rippräppkes und mehr mit Josef Dahme
Magazin
07.11.2019 - 67 Min.

Do biste platt: Rippräppkes und mehr mit Josef Dahme

Beitrag der HochSauerlandWelle

"Einsichten erbringen Aussichten" ist das Thema der November-Ausgabe von "Do biste platt". Josef Dahme erzählt kurze Geschichten auf Plattdeutsch, sogenannte "Rippräppkes". Alle Geschichten haben eine Art Moral. Die Personen in den Geschichten gewinnen Einsichten – und verändern daraufhin etwas in ihrem Leben. Das Magazin wird auf Hochdeutsch von Markus Hiegemann moderiert. Die plattdeutschen Kurzgeschichten werden von Ingo Ramminger übersetzt.

1
ExtraPlatt: Plattdeutsche Führung durch den Dom zu Paderborn
Dokumentation
07.11.2019 - 101 Min.

ExtraPlatt: Plattdeutsche Führung durch den Dom zu Paderborn

Beitrag der HochSauerlandWelle

An Allerheiligen 2019 führt Caspar Lahme auf Plattdeutsch durch den Dom zu Paderborn. "ExtraPlatt"-Reporter Markus Hiegemann ist bei der Führung dabei. Domführer Caspar Lahme erzählt die Geschichte des Doms. Durch Kriege und Feuer wurde die Kirche mehrfach zerstört und wieder aufgebaut. Im heutigen Dom sind noch einige Teile aus dem 13. Jahrhundert enthalten. Caspar Lahme beschreibt, dass man die Kirche durch das "Paradiesportal" betrete. Bei der Architektur sei außerdem die Helligkeit durch viele Fenster beachtlich. In "ExtraPlatt" geht es außerdem um weitere Besonderheiten des Doms, Umbauten, Bischöfe in Paderborn und die Orgel der Kirche. Die Domführung wird auch auf Hochdeutsch oder Englisch angeboten.

2
Do biste platt: Runkelrübenfest und Kartoffelherbst
Magazin
29.10.2019 - 60 Min.

Do biste platt: Runkelrübenfest und Kartoffelherbst

Beitrag der HochSauerlandWelle

Das Pendant zu Halloween ist im Sauerland das Runkelrübenfest. Ingrid Krengel aus Stockum erzählt in "Do biste platt" von ihren Erinnerungen an das Runkelrübenfest. Als Kinder haben sie aus Runkelrüben gruselige Lichter gebastelt. Mit ihnen zogen sie dann abends durch die Straßen. Mit einer anderen Nutzpflanze verbinden die Mitglieder vom "Plattdeutschen Arbeitskreis der Kolpingsfamilie Eslohe" nicht immer angenehme Erfahrungen. Der Herbst war früher für viele Kinder die Zeit, in der sie auf dem Feld Kartoffeln sammeln mussten. Darum nannte man auf dem Land die Herbstferien oft Kartoffelferien. Doch neben anstrengender Arbeit gab es auch schöne Erlebnisse. Persönliche Geschichten und literarische Texte zum Herbst tragen unter anderem Lore Schmidt und Albert Bankstahl auf Plattdeutsch vor. Moderator Markus Hiegemann übersetzt die herbstlichen Geschichten ins Hochdeutsche.

3
Do biste platt: Dialektatlas Mittleres Westdeutschland in Schmallenberg
Magazin
23.10.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Dialektatlas Mittleres Westdeutschland in Schmallenberg

Beitrag der HochSauerlandWelle

Katharina Nieswand-Schmidt aus Niederhenneborn in Schmallenberg spricht noch Platt. Auch ihrer dreijährigen Tochter Charlotte bringt sie Plattdeutsch bei. Katrin Kuhmichel vom Projekt "Dialektatlas Mittleres Westdeutschland" besucht die Familie in "Do biste platt". Im Gespräch mit Moderator Markus Hiegemann erklärt sie das Projekt. Dabei geht es um die Veränderungen des Plattdeutschen in verschiedenen Generationen. Für Katrin Kuhmichel ist die junge Familie ein Glücksgriff, da Plattdeutsch eher in älteren Generationen verbreitet ist. Die Universitäten in Bonn, Münster, Paderborn und Siegen sind am "Dialektatlas" beteiligt. Zum Abschluss liest Evamarie Baus-Hoffmann das Stück "Kartoffelferien".

4
Do biste platt: Dialektatlas Mittleres Westdeutschland in Brilon
Magazin
23.10.2019 - 52 Min.

Do biste platt: Dialektatlas Mittleres Westdeutschland in Brilon

Beitrag der HochSauerlandWelle

Plattdeutsch ist lebendig. Das beweist der "Dialektatlas Mittleres Westdeutschland", kurz DMW. Für diesen Atlas werden Dialekte erfasst, ihre Eigenschaften festgehalten und ihre Verbreitung kenntlich gemacht. In der Sendung "Do biste platt" wird Plattdeutsch und Hochdeutsch gesprochen. Zu Gast bei Moderator Markus Hiegemann ist Katrin Kuhmichel. Sie arbeitet am Dialektatlas mit und wird in Brilon von "Do biste platt" begleitet. Dort nimmt sie Bewohner auf, die auf Plattdeutsch sprechen. Die Ergebnisse der Forschungsarbeit von vier Universitäten wird dann im DMW zusammengefasst. Manche Städte und Dörfer im Sauerland hat sie für das Projekt schon besucht. Viele sollen noch folgen und zeigen, wo und wie noch Plattdeutsch gesprochen wird.

5
Do biste platt: Kartoffelherbst – Herbstferien
Magazin
22.10.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Kartoffelherbst – Herbstferien

Beitrag der HochSauerlandWelle

Früher wurden die Herbstferien "Kartoffelherbst" genannt. Die Kinder mussten damals auf dem Feld beim Aufsammeln der Kartoffeln helfen. Die "Plattduitske Frauluie Stockmen-Dörnholzen" – die plattdeutschen Frauen aus Stockum und Dörnholthausen – gestalten die Sendung über den "Kartoffelherbst" oder auch die "Kartoffelferien". Dabei sprechen sie unter anderem über das Erntedankfest. Heinz Raulf hat ebenfalls einen Text über das Fest geschrieben. Für Resi Molitor war auch das "Kartoffelfeuer" im Herbst sehr wichtig.

6
Do biste platt: Vertellekes mett Josef Dahme – plattdeutsche Alltagsgeschichten zum Herbst
Magazin
10.10.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Vertellekes mett Josef Dahme – plattdeutsche Alltagsgeschichten zum Herbst

Beitrag der HochSauerlandWelle

Zum zehnten Mal übernimmt Josef "Jupp" Dahme mit plattdeutschen Geschichten die Sendung "Do biste platt". In den "Vertellekes" dreht sich alles um ungewöhnliche Ereignisse aus dem Alltag. Ingo Ramminger liest die Texte anschließend auf Hochdeutsch vor. Neben Musik auf Plattdeutsch spielt Moderator Markus Hiegemann Lieder von Karel Gott. Zum Ende der Sendung trägt Josef "Jupp" Dahme sein eigenes Herbstgedicht vor.

7
Do biste platt: Wörterbuch "Sauerländer Platt"
Serie
01.10.2019 - 52 Min.

Do biste platt: Wörterbuch "Sauerländer Platt"

Beitrag der HochSauerlandWelle

Der Sauerländer Heimatbund e.V. aus Meschede bringt im August 2019 das Wörterbuch "Sauerländer Platt" heraus. Autor Werner Beckmann und Verleger Hermann Hoffe vom "WOLL-Verlag" stellen das Buch in "Do biste platt" vor. Eine Besonderheit des Wörterbuches ist, dass auch flektierte Formen der Wörter aufgeführt sind. Hermann Hoffe erzählt im Interview, dass die Grundlage des Buches ein ähnliches Werk aus dem Jahr 1988 ist. Werner Beckmann spricht ebenfalls über die Entstehung des Buches und erklärt, wie er die verschiedenen Arten des Sauerländer Platt einbindet. Er hat in Gesprächen mit dem "Sauerländer Heimatbund" die Auswahl der Wörter getroffen.

8
Do biste platt: Plattdeutsches Treffen in Medebach
Serie
24.07.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Plattdeutsches Treffen in Medebach

Beitrag der HochSauerlandWelle

In Oberschledorn bei Medebach findet ein plattdeutsches Treffen statt. Vertreter einiger Dörfer der ehemaligen Freigrafschaft Düdinghausen treffen sich, um über den gemeinsamen Dialekt zu sprechen. Moderator Markus Hiegemann spricht vor Ort mit den Teilnehmern. Die Vertreter erzählen Geschichten aus ihren eigenen Orten. Reinhard Beuse aus Oberschledorn berichtet aus dem Vereinsleben. Mechthild Asmuth aus Referinghausen stellt "Hahnenjagd" von Hubert Hellwig vor. Sie hat das Gedicht auf Plattdeutsch übersetzt. Weitere Geschichten und Beiträge vom plattdeutschen Treffen präsentiert Markus Hiegemann in "Do biste platt".

9
Do biste platt: Ina Scharrenbach, Heimatministerin zu Besuch
Serie
11.07.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Ina Scharrenbach, Heimatministerin zu Besuch

Beitrag der HochSauerlandWelle

Heimatministerin Ina Scharrenbach startete das Projekt "SauerlandPlatt" der "HochSauerlandWelle" mit der Übergabe eines Zuwendungsbescheides. "Do biste platt" berichtet vom Empfang am 29. Juni 2019. Das Projekt soll den Erhalt der plattdeutschen Sprache und auch die Begeisterung Jüngerer dafür fördern. Für den Besuch der Ministerin studierte der Gesangsverein "MGV Concordia 1883 Scharfenberg" eine Weltpremiere ein: "Dat klinget säu lichte" – Mozart op platt aus "Die Zauberflöte". Ina Scharrenbach besuchte auch die Barockkirche St. Laurentius im Briloner Stadtteil Scharfenberg.

10
Do biste platt: Rippräppkes van un mett Jausep Dahme – Dail 9
Serie
12.03.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Rippräppkes van un mett Jausep Dahme – Dail 9

Beitrag der HochSauerlandWelle

Es ist wieder so weit: Jausep Dahme übernimmt "Do biste platt". Er präsentiert in der Sendung seine "Rippräppkes". Diesmal geht es in den literarischen Texten vor allem ums Thema "Geld". Moderator Markus Hiegemann übersetzt die Texte von Jausep Dahme ins Hochdeutsche. Er gibt außerdem einen Ausblick auf kommende Veranstaltungen im Sauerland.

11
Do biste platt: Ein Abend für Norbert Becker, Ortsheimatpfleger von Marsberg-Padberg
Magazin
07.03.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Ein Abend für Norbert Becker, Ortsheimatpfleger von Marsberg-Padberg

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Norbert Becker ist Ortsheimatpfleger von Marsberg-Padberg – und seit Januar 2019 ist er 80 Jahre alt. Deshalb dreht sich diese Ausgabe von "Do biste platt" ganz um seine Geschichten. Unter dem Motto "En Obend füär Norbert Becker" (Ein Abend für Norbert Becker) erzählt Becker aus seinem Leben und trägt Gedichte von Christine Koch vor, die ebenfalls in Marsberg-Padberg lebte.

12