NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

Global Peace Index
Beitrag
03.07.2019 - 3 Min.

Global Peace Index

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Der "Global Peace Index" (zu deutsch: Weltfriedensindex) ist der Versuch, die Friedfertigkeit von Nationen und Regionen anhand eines Vergleiches darzustellen. Reporterin Melissa Leonhardt erklärt, was genau der "Global Peace Index" (GPI) misst. Sie beschreibt die Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre und geht dabei auf die positiven und die negativen Aspekte ein. Melissa Leonhardt erläutert außerdem die Auswirkung des Klimawandels auf den "GPI".

1
BergTV: Inklusionsdemonstration in Köln
Bericht
28.05.2019 - 3 Min.

BergTV: Inklusionsdemonstration in Köln

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

2008 ist die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN) in Kraft getreten. Nach Angaben der Betroffenen hat sich für sie seitdem jedoch nicht viel geändert. Deshalb gehen sie in Köln auf die Straße, um für ihre Rechte zu demonstrieren. Zentrale Fragen und ernste Themen werden dabei aufgeworfen. Denn was passiert beispielsweise, wenn man als taubstummer Mensch im Ernstfall die 110 anrufen muss?

2
Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – "SYNOP* meets History" – HU038
Talk
21.03.2019 - 86 Min.

Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – "SYNOP* meets History" – HU038

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Der Völkermord in Ruanda geschah 1994. Ungefähr eine Million Menschen verloren dabei ihr Leben. Podcaster Elias Harth hat die Geschehnisse in Ostafrika aufgearbeitet und klärt darüber in einem "SYNOP* meets History"-Vortrag auf. Chronologisch erklärt er den Konflikt zwischen der Gruppe der Hutu und der Gruppe der Tutsi. Auch andere Akteure und Länder spielen eine Rolle im Konflikt: Wie die Vereinten Nationen, Großbritannien, die USA und Belgien im Bürgerkrieg agierten, erklärt Elias Harth in seinem Vortrag.

3
Fokus Globus: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene
Interview
11.12.2018 - 44 Min.

Fokus Globus: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Eva-Maria Reinwald von "SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene" ist Expertin für globale Wirtschaft und Menschenrechte. Letztere werden in der Textilindustrie oft verletzt. Im Interview mit "Fokus Globus"-Moderator Claudio Gnypek spricht Reinwald darüber, wie sich die Arbeitsverhältnisse verbessern sollen: Auf Initiative von Ecuador und Südafrika wird auf Ebene der Vereinten Nationen ein Abkommen ausgehandelt. Was dahinter steckt und welche Probleme es dabei gibt, besprechen Eva-Maria Reinwald und Claudio Gnypek.

4
rs1.tv: Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz im Interview
Magazin
11.01.2017 - 40 Min.

rs1.tv: Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz im Interview

Lokalmagazin aus Remscheid

Einen Rückblick auf das Jahr 2016 bietet "rs1.tv" im Interview mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Es geht um verschiedene lokale Themen: die große Diskussion um den Umbau der Alleestraße zum Beispiel, das Quartier Eberstraße oder den Umgang mit den Flüchtlingen und Asylsuchenden, die in Remscheid angekommen sind. Auch die Personalsituation in der Remscheider Stadtverwaltung und die möglichen Einflüsse der Weltwirtschaft auf den Remscheider Haushalt werden angesprochen. Die Zukunft des Orchesters und allgemein des kulturellen Angebots bezieht hingegen nicht nur die Remscheider und ihre Stadt mit ein, sondern auch das Umland: "Remscheid, Solingen und Wuppertal haben alle einen Anspruch auf ein gutes Kulturangebot, aber die Mittel sind begrenzt. Deswegen kann ein Gedanke sein, die Kulturräume zu kombinieren", so Mast-Weisz. Der Oberbürgermeister gibt außerdem einen Ausblick auf das Jahr 2017.

5
AhlenTV: "Ahlen zeigt Flagge 2016"
Beitrag
16.08.2016 - 6 Min.

AhlenTV: "Ahlen zeigt Flagge 2016"

Stadtfernsehen aus Ahlen

Schon seit 2009 feiert man in Ahlen das Fest "Ahlen zeigt Flagge". Hier beweist die Stadt, dass das Zusammenleben vieler Menschen aus verschiedenen Ländern kein Problem sein muss und Spaß machen kann. Dazu treffen sich Ahlener aus mehr als 90 verschiedenen Nationen im Stadtpark, darunter auch der Bürgermeister Dr. Alexander Berger. Sie singen und musizieren auf der Bühne, es gibt Köstlichkeiten aus allen Ländern und viel Unterhaltung: Man kann beim Dosenwerfen gewinnen, auf der Hüpfburg springen und sogar selbst etwas schmieden. Veranstalter Dietmar Zöller erklärt im Interview die Idee hinter dem bunten Fest.

6