NRWision
Lade...

69 Suchergebnisse

neue musik leben: Mein Alltag als Musikerin während des Coronavirus – Woche 1
Kommentar
26.03.2020 - 19 Min.

neue musik leben: Mein Alltag als Musikerin während des Coronavirus – Woche 1

Podcast rund um Zeitgenössische Musik von Irene Kurka aus Düsseldorf

Irene Kurka berichtet in ihrem Podcast davon, wie das Coronavirus ihren Alltag als Musikerin beeinflusst. Zunächst wurden all ihre Konzerte bis Ende April 2020 abgesagt. Natürlich müsse sie trotzdem üben – neu sei, dass sie das erste Mal übe, ohne ein Ziel oder eine Aufführung vor Augen zu haben. Die freie Zeit, die sie aufgrund der abgesagten Termine hat, nutzt Irene Kurka unter anderem, um Dinge abzuarbeiten und Podcast-Episoden zu produzieren. Für sie sei es wichtig, weiterhin eine feste Struktur in ihrem Tag zu haben. Dazu gehöre ihre Morgenroutine mit kalter Dusche, Frühstück, Yoga und Gesang. Die Normalität tue ihr gut. Meditation hilft Irene Kurka, gelassen zu bleiben und auf das Ende der Krise zu vertrauen. Ängste sollten ihrer Meinung nach angenommen werden. Aus der Krise sollten positive Gedanken gezogen werden, schließlich biete eine Krise auch immer Chancen. Sie berichtet außerdem, wo Kollegen und Kolleginnen über die Corona-Krise informieren und auf Unterstützung hinweisen

1
neue musik leben: Machen oder machen
Beitrag
26.03.2020 - 23 Min.

neue musik leben: Machen oder machen

Podcast rund um Zeitgenössische Musik von Irene Kurka aus Düsseldorf

"Loslegen, starten, einfach machen" – das ist das Motto der Sopranistin Irene Kurka. Für sie gebe es dazu keine Alternative. In "neue musik leben" erzählt sie von den großen und kleinen Entscheidungen, die sie in ihrem Leben getroffen hat. Neben ihrem Entschluss Gesang zu studieren, habe vor allem ihr Auslandsstudium in den USA und Kanada ihr Leben verändert. Aber auch das Podcasten habe ihr viele Türen und Möglichkeiten geöffnet. Irene Kurka findet: Manchmal müsse man Impulsen einfach nachgeben und etwas aus dem Bauch heraus entscheiden.

2
OWL Inter-KulTour: Sargis Arakelyan und Danni & Manni in Bad Oeynhausen
Aufzeichnung
18.03.2020 - 58 Min.

OWL Inter-KulTour: Sargis Arakelyan und Danni & Manni in Bad Oeynhausen

Interkulturelles Bühnenprogramm - aufgezeichnet von Kanal 21 in Bielefeld

Sargis Arakelyan ist Pianist und Sänger aus Armenien. Anfang Februar 2020 tritt er im Rahmen von "OWL Inter-KulTour" in der "Druckerei" in Bad Oeynhausen auf. Ein Team von "Kanal 21" zeichnet den Auftritt auf. Sargis Arakelyan singt sowohl auf Armenisch als auch auf Deutsch. Bei der Veranstaltung tritt außerdem das Gitarren-Duo "Danni & Manni" auf. Die beiden Musiker covern Songs wie "Leaving On A Jet Plane", "If Tomorrow Never Comes" und "Give A Little Bit". Im Interview mit Fabiola Bleckmann sprechen die drei Künstler über die Bedeutung von Musik und Heimat.

3
OWL Inter-KulTour: "Grupo Maloka" in Bad Oeynhausen
Aufzeichnung
05.03.2020 - 60 Min.

OWL Inter-KulTour: "Grupo Maloka" in Bad Oeynhausen

Interkulturelles Bühnenprogramm - aufgezeichnet von Kanal 21 in Bielefeld

Die "Grupo Maloka" musiziert mit Instrumenten aus der ganzen Welt. Bei ihrem Auftritt in Bad Oeynhausen spielt Musiker Andres Rosales eine Tiple, eine Gitarre aus Kolumbien. Flötistin Johanna-Leonore Dahlhoff erzählt im Interview mit "Kanal 21"-Moderatorin Fabiola Bleckmann, was die Gruppe zusammengebracht hat: Die Initiative "Bridges – Musik verbindet" engagiert sich für Musiker und Musikerinnen mit und ohne Migrationshintergrund.

4
Zwischen Himmel und Erde: "Iserlohn Brass" – Blechbläser-Ensemble
Porträt
05.03.2020 - 53 Min.

Zwischen Himmel und Erde: "Iserlohn Brass" – Blechbläser-Ensemble

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Ob jung oder alt, Student oder berufstätig – die Musiker des Blechbläser-Ensembles "Iserlohn Brass" sind eine bunt zusammengewürfelte Truppe, die vor allem eins verbindet: die Leidenschaft zur Musik. Ellen Gradtke unterhält sich mit den Ensemble-Mitgliedern über ihre Hobbys neben der Musik. Die Musiker erzählen außerdem, warum viele für das Ensemble den weiten Weg nach Iserlohn auf sich nehmen und was sie an ihrem Chorleiter so begeistert. Zum Schluss wird auch noch der "Kirchenchor Gerlingsen" vorgestellt. Die Mitglieder erklären, warum es für die Kirchenmusik momentan düster aussieht.

5
Torsten trifft auf … Bernd Stelter, Kabarettist und Musiker
Talk
25.02.2020 - 17 Min.

Torsten trifft auf … Bernd Stelter, Kabarettist und Musiker

Talk-Reihe von EifelDrei.TV aus Monschau

Bernd Stelter ist Kabarettist und Musiker. "EifelDrei.TV"-Reporter Torsten Schröder trifft Bernd Stelter vor einem Auftritt in Roetgen. Die beiden unterhalten sich über Bernd Stelters bunte Bühnenschuhe. Der Kabarettist erklärt, was es mit den dort versteckten Schokoriegeln auf sich hat. Bernd Stelter spricht außerdem über den "Fall Kramp-Karrenbauer" und seinen Bezug zur Eifel.

6
neue musik leben: Authentizität für Musiker
Beitrag
06.02.2020 - 15 Min.

neue musik leben: Authentizität für Musiker

Podcast rund um Zeitgenössische Musik von Irene Kurka aus Düsseldorf

Authentizität in der Musik – mit diesem Thema beschäftigt sich Sopranistin Irene Kurka in "neue musik leben". Vor allem geht es dabei um die Frage: Wie bin ich als Musiker authentisch? Irene Kurka beschreibt die Authentizität als einen Prozess und eine Herausforderung. Dabei spricht sie vor allem über ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse mit Authentizität.

7
NahDran: Reinhold Westerheide, Komponist und Gitarrist im Interview
Porträt
10.10.2019 - 52 Min.

NahDran: Reinhold Westerheide, Komponist und Gitarrist im Interview

Stadtmagazin aus Bielefeld

Reinhold Westerheide ist ein Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Musikpädagoge aus Bielefeld. Er hat in Den Haag studiert. Als Teil der "Circle Percussion" durfte er anschließend durch Europa und Asien reisen. "NahDran"-Reporter Hans J. Pade besucht den Musiker in seinem Studio. Im Interview spricht er mit Reinhold Westerheide über dessen Werdegang und dessen aktuelle Projekte.

8
Yesterday: Beaky von "Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich" im Interview
Magazin
28.08.2019 - 54 Min.

Yesterday: Beaky von "Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich" im Interview

Musikmagazin von Studio Nierswelle aus Viersen

John Dymond alias "Beaky" von der Band "Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich" erzählt im Interview mit den "Yesterday"-Moderatoren über die Geschichte der Rockgruppe. Die Band "DDDBMT" gründete sich 1961 zu Beginn eines musikalisch wichtigen Jahrzehnts in England. Bis heute liebt "Beaky" es, Musik zu machen. Für ihn ist Musiker zu sein, kein Beruf, sondern purer Spaß. "Hideaway", "Zabadak" und "Last Night In Soho" gehören zu den erfolgreichsten Liedern der Band. In den 60er Jahren spielten "Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich" in Hamburg auf der Reeperbahn. Heute spielen die übrig gebliebenen Bandmitglieder meist in England und in ganz Deutschland. Die Sendung ist Teil einer Sendereihe über Musiker aus den 60er Jahren.

9
lsb.TV Cologne - Episode VII, Chapter III: Kaltfusion
Aufzeichnung
27.08.2019 - 73 Min.

lsb.TV Cologne - Episode VII, Chapter III: Kaltfusion

Experimentelle Musik-Performance mit Live-Visuals - präsentiert von Ümit Han und Uli Sigg aus Köln

Als "Kaltfusion" bezeichnen die Künstler von "lsb.TV Cologne" den finalen Jam ihres aktuellen "Chapters". "Ümit Han", "Moogulator" und "Bob Humid" improvisieren gemeinsam mit elektronischen Klängen. Die Soundkünstler müssen sich dabei spontan aufeinander abstimmen. Die Musiker spielen kein DJ-Set, sondern ein elektronisches Live-Konzert. Gemeinsam mit den Visuals von "Bal_Duin" entsteht so ein experimentelles Gesamterlebnis.

10
DO-MU-KU-MA: "Herr Lehmann" beim Juicy Beats Festival 2019 in Dortmund
Magazin
26.08.2019 - 25 Min.

DO-MU-KU-MA: "Herr Lehmann" beim Juicy Beats Festival 2019 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"Herr Lehmann" ist ein Singer-Songwriter aus Dortmund. 2019 tritt er beim "Juicy Beats Festival" auf der "Erdbeerbühne" auf. Auf dieser Bühne präsentiert das Kulturbüro der Stadt Dortmund Liedermacher und Poetry Slammer. Reporter Klaus Lenser trifft "Herr Lehmann" vor seinem Auftritt und spricht mit ihm über seine Anfänge als Musiker.

11
Alf Enders, Sänger aus Belgien
Interview
31.07.2019 - 10 Min.

Alf Enders, Sänger aus Belgien

Interview von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

Alf Enders ist Sänger und Radiomoderator aus Eupen in Belgien. Im Interview mit Sascha Tanski stellt er seine erste Single "Eine Träne für die Zeit" vor. Enders erzählt von seinen ersten Erfahrungen als Sänger bei Talentwettbewerben. Die melancholische Stimmung in seinem Song und seine tiefe Stimme brachten dem Sänger bereits einige Vergleiche mit der Band "Unheilig" ein. Die Ähnlichkeit sei zwar Zufall, trotzdem freue er sich aber über die Vergleiche, sagt Enders.

12