NRWision
Lade...

206 Suchergebnisse

Umfrage
19.02.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Digitale Medien im Schulunterricht

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Soziale Netzwerke, Apps auf dem Tablet-PC oder Smartphones – in der Freizeit nutzen viele Schüler und Schülerinnen bereits digitale Medien. Doch sollten diese auch im Unterricht zum Einsatz kommen? Das Team von "Kanal 21" hört sich dazu bei Passanten in der Innenstadt von Bielefeld um. Viele der Befragten sind der Meinung, dass auch Schulen mit der digitalen Zeit mitgehen müssten und der Einsatz von digitalen Medien gefördert werden sollte.

1
Aufzeichnung
13.02.2019 - 31 Min.

#GornyMeets: Dieter Gorny über die digitale Zukunft

Podcast über Zukunftsvisionen vom PodcastStudio.NRW mit Prof. Dieter Gorny

Dieter Gorny ist studierter Musiker und Mitbegründer vom ehemaligen Musiksender "VIVA". In "#GornyMeets" möchte er mit seinen Gästen über Digitalisierung, Weiterentwicklung, Kultur und Zukunftsvisionen sprechen. In der ersten Episode des Podcasts hält Dieter Gorny einen Vortrag über die technischen Entwicklungen innerhalb unserer Gesellschaft und über digitale Medien.

2
Talk
12.02.2019 - 15 Min.

Lorakel: Prof. Matthias Kurp, HMKW - Lokaljournalismus in NRW

TV-Talk zur Zukunft des Lokaljournalismus - produziert von der TU Dortmund und Vor Ort NRW

Wie steht's um den Lokaljournalismus in NRW? Prof. Matthias Kurp ist Dozent an der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln. Er forscht zur Zukunft des Lokaljournalismus in Nordrhein-Westfalen. Im Talk mit Journalistik-Studentin Julia Krischok spricht Matthias Kurp zum Beispiel über die "Medieneinfalt" in vielen NRW-Städten, die Probleme der lokalen Medien und warum Lokaljournalismus für NRW wichtig ist. "Lorakel" ist ein Interview-Projekt von Journalistik-Studierenden der TU Dortmund in Kooperation mit "Vor Ort NRW", dem Journalismus-Lab der Landesanstalt für Medien NRW.

3
Bericht
31.01.2019 - 3 Min.

Was ist MINT TV?

Beitrag der Regionalstelle Bürgermedien Südwestfalen

Am Gymnasium der Benediktiner in Meschede bietet die Fachhochschule Südwestfalen einen Video-Kurs für Schüler an. Der Workshop wird von der Landesanstalt für Medien NRW gefördert und soll den Schülerinnen und Schülern die Bürgermedien näher bringen. Im Interview sprechen Teilnehmer und Organisatoren über ihre Erfahrungen mit dem Projekt.

4
Interview
30.01.2019 - 23 Min.

bergisch.io: Andreas Pinkwart über Digitalisierung im Bergischen Land

Digitalisierung-Podcast von Tobias Dehler und Martin Mayer aus Remscheid

Andreas Pinkwart ist Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in NRW. Im Podcast "bergisch.io" spricht er über die Digitalisierung im Bergischen Land. Ihm zufolge sei es wichtig, dass eine Wachstumsregion ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken habe – und diese auch durch Nähe ausspielen könne. Themen des Gesprächs sind außerdem das Bergische Land als Treiber für Innovationen, die neuen Möglichkeiten durch Digitalisierung sowie Automatisierung für den Mittelstand und der heutige Stand der Digitalisierung. Durch die zweite digitale Revolution verändern sich beispielsweise Geschäftsmodelle. Andreas Pinkwart erklärt, dass es jetzt darum ginge, das Neue anzunehmen und sich immer wieder Wissen anzueignen. Für den Politiker gilt Digitalisierung als ein Menschenrecht. Deshalb müsse die digitale Infrastruktur weiter ausgebaut werden. Auch in Schulen sieht er Überarbeitungsbedarf: Lehrer und Schüler brauchen technische Devices, es muss didaktische Methoden und Inhalte geben.

5
Magazin
29.01.2019 - 58 Min.

Kurdistan aktuell: Hungerstreiks, Kriminalisierung der kurdischen Menschen in Deutschland

Sendung produziert beim medienforum münster e.V.

Seit November 2018 läuft ein Hungerstreik für die Aufhebung der Isolation von Abdullah Öcalan. Politische Gefangenen und Zivilisten in der Türkei, in Deutschland und anderen Ländern von Europa beteiligen sich an der Aktion. Metin Güler (Perspektive Rojava), Semsa Yalcin und Kudier Atalan (Demokratisch Kurdisches Gesellschaftszentrum) sprechen mit Moderator Klaus Blödow über den Hungerstreik. Themen sind unter anderem die Berichterstattung der deutschen Medien und die momentane Situation des PKK-Mitgründers Abdullah Öcalan. Die Gesprächsrunde redet außerdem über andere Aktionen zugunsten der Kurd*innen in der Türkei und die Kriminalisierung der kurdischen Menschen und deren Symbole in Deutschland.

6
Talk
24.01.2019 - 175 Min.

Psychotalk: Ausbildung zum Psychotherapeuten, Trigger-Warnungen, Replikationskrise

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Gesundheitsminister Jens Spahn hat ein Konzept zur Neuregelung der psychotherapeutischen Betreuung und der Ausbildung zum Psychotherapeuten vorgestellt. Aus Sicht der Podcaster Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau gehen diese Ideen aber in eine falsche Richtung. Die Macher des "Psychotalk" sprechen außerdem über Content- bzw. Trigger-Warnungen in Sozialen Medien. Sie fragen sich: Was hat das mit Traumata und Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) zu tun? Und sind solche Warnungen aus psychologischer Sicht fragwürdig? Zum Schluss diskutieren Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau über die Replikationskrise. Sie beziehen sich hierbei auf Studien wie das "Stanford-Prison-Experiment" (1971) oder die "Münzstudie" (1947).

7
Talk
24.01.2019 - 101 Min.

Rescherschen & Arschiv: Die drei ??? – Tal des Schreckens

Fan-Podcast von Hanno Boskma, Sebastian Graf und Stefan Klein aus Aachen

Die Hörspiel-Episode "Die drei ??? – Tal des Schreckens" ist für die Podcaster von "Rescherschen & Arschiv" eine der besten Folgen. In dem Hörspiel geht es um ein Verbrechen, das mit einer alten Indianer-Sage zu tun hat. Gleichzeitig spielt sich die Geschichte aber im Medien-Milieu ab. Was Hanno Boskma, Sebastian Graf und Stefan Klein an der Folge so begeistert, ist die dichte Atmosphäre, die erzeugt wird. In ihrem Podcast gehen sie die Episode nach und nach durch und versuchen die Handlungen der einzelnen Figuren nachzuvollziehen. Sie erklären auch, wieso das Ende sie dennoch enttäuscht hat.

8
Kommentar
17.01.2019 - 21 Min.

teesätze: SPIEGEL-Fälscher Claas Relotius, Ende der Zeitschrift NEON, "Mädelsabende" auf Instagram – Medien-Jahresrückblick 2018

Podcast über Achtsamkeit und das Arbeiten in der Medienbranche von Ricarda Dieckmann aus Dortmund

SPIEGEL-Journalist Claas Relotius fliegt mit seinen gefälschten Reportagen auf, die Zeitschrift "NEON" wird eingestellt und journalistische Formate breiten sich auf "Instagram" aus – all das passiert 2018. Die Studentin und Journalistin Ricarda Dieckmann blickt in ihrem Podcast auf das Medienjahr 2018 zurück. Sie erzählt, welche Vorkommnisse in der Medienwelt sie besonders beschäftigt haben.

9
Interview
15.01.2019 - 52 Min.

Funkjournal: Klaus Schrotthofer, "Neue Westfälische"

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Klaus Schrotthofer ist Geschäftsführer der Mediengruppe "Neue Westfälische", zu der auch die gleichnamige Tageszeitung gehört. Im Interview mit Frank Becker von "Funkjournal" erzählt er von seiner Laufbahn als Journalist. Klaus Schrotthofer hat nicht nur in verschiedenen Zeitungsredaktionen gearbeitet, er war auch Sprecher des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau. So hat er den Papst, Vladimir Putin und andere Staatsoberhäupter treffen dürfen. Im Interview findet Klaus Schrotthofer außerdem klare Worte für "Fake News" und skandalisierte Nachrichten und betont die Wichtigkeit von Qualitätsjournalismus.

10
Magazin
10.01.2019 - 42 Min.

Radio Ragazzi: Cybermobbing – Risiken und Gefahren der Internetnutzung

Sendung vom Verein "Euro Jugend e.V." aus Aachen

Jugendliche gucken fast ständig auf Elektrogeräte wie Handy oder PC. Das Team von "Radio Ragazzi" hat Passanten gefragt, welche Gefahren sie darin sehen. Ein Punkt, der angesprochen wird, ist (Cyber-)Mobbing. Die Nachwuchsreporter sprechen darüber mit Kriminalhauptkommissar Peter Arz. Er ist in der Abteilung "Kinder- und Jugendschutz" der Polizei Aachen tätig. Arz erklärt, dass das Internet zahlreiche Varianten des Mobbings zulässt. Neben den Motiven von Mobbern nennt Peter Arz auch Tipps, wie Betroffene mit Mobbing umgehen sollten: Ignorieren wäre der erste Schritt. Außerdem sollten alle Beleidigungen per Screenshot festgehalten werden.

11
Porträt
03.01.2019 - 56 Min.

THGfm: Sven Wolf, SPD-Abgeordneter im Landtag NRW zu Besuch im Theodor-Heuss-Gymnasium

Schulradio am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

Sven Wolf ist SPD-Politiker und seit 2010 Abgeordneter im Landtag Nordrhein-Westfalen. Im Interview mit Schülerinnen und Schülern vom Theodor-Heuss-Gymnasium Radevormwald verrät er, ob er sich als Promi sieht und ob er beim Einkaufen angesprochen wird. Natürlich geht es auch um Schule und Politik: Sven Wolf berichtet von seiner Schulzeit, seiner Berufswahl und seiner Arbeit im Landtag NRW. Sven Wolf erklärt den Jugendlichen außerdem, weshalb er es sinnvoll findet, dass Politiker auch in Sozialen Medien wie Facebook und Twitter aktiv sind. Sein Besuch in der Schule war Bestandteil der Aktion "Tag der Medienkompetenz".

12