NRWision
Lade...

52 Suchergebnisse

Magazin
05.02.2019 - 114 Min.

Der bonnFM Hip Hop Tuesday: Shindy, Ariana Grande, Yassin

Musiksendung von "bonnFM", dem Campusradio der Hochschulen in Bonn

In "Hip Hop Tuesday" widmen sich die Moderatorinnen Jennifer Metaschk und Clara Schulz den Neuerscheinungen aus der Hip-Hop-Welt. Dem deutschen Rapper "Shindy" ist nach zwei Jahren sein Comeback gelungen. Seine Single "DODI" findet bei den "bonnFM"- Moderatorinnen großen Anklang. US-Sängerin Ariana Grande hingegen kommt nicht so gut weg: Jennifer Metaschk und Clara Schulz werfen der Musikerin kulturelle Aneignung in ihrem Musikvideo zu "7 rings" vor. Ebenfalls Thema der Sendung ist das neue Album von Rapper "Yassin". Dieser hat erstmals ohne Rap-Kollege "Audio88" ein Projekt gestartet. Vincent Müller erklärt, ob das bedeutet, dass sich Fans vom Hip-Hop-Duo "Audio88 & Yassin" verabschieden müssen, und was an "Yassins" Soloalbum "YPSILON" gut funktioniert.

1
Bericht
15.01.2019 - 69 Min.

DO-MU-KU-MA: Ausstellung mit Bildern von Walter Liggesmeyer über Auschwitz

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Ausstellung "Walter Liggesmeyer: Es drängt die Zeit" stellt 15 Bilder des Künstlers Walter Liggesmeyer aus Dortmund vor. Thematisch drehen sich die Werke um Auschwitz und den Holocaust. Zur Ausstellungseröffnung in Hörde werden Gedichte des Künstlers vorgetragen, die sich mit denselben Themen beschäftigen. Walter Liggesmeyer war politisch engagiert und setzte sich mit seiner Kunst gegen Rassismus und für Toleranz ein. Reporter Klaus Lenser konnte Liggesmeyer vor seinem Tod interviewen: Der Künstler berichtet im Gespräch von seiner Kindheit, davon, wie er zur Kunst kam und woher seine Motivation kommt.

2
Beitrag
10.01.2019 - 56 Min.

Münster - sozial & kulturell – Teil 2

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

"Kaktus Münster e.V." feiert sein 40-jähriges Bestehen und den 70. Geburtstag des Gründers und Geschäftsführers Molla Demirel. Bei den Feierlichkeiten zu Gast sind viele unterschiedliche Redner aus allen Bereichen der Kunst, Kultur und Politik. Die Projektkoordinatorin und Moderatorin Türkân Heinrich gibt zusammen mit Moderator Dennis Kail einen Einblick in die Veranstaltung, bei der es auch um die Themen "Integration" und "Zusammenhalt" geht. Sie spielen Ausschnitte aus den einzelnen Reden und orientalische Live-Musik ein.

3
Bericht
03.01.2019 - 3 Min.

Poetry Jam, "Offene Bühne" in Siegen

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

"Poetry Slams" sind seit vielen Jahren beliebt. Martin, Dirk und Ashraff aus Siegen haben den "Poetry Jam" ins Leben gerufen. Sie wollen sich damit vom Wettbewerbsgedanken des bekannten Vortrags-Events distanzieren. Beim "Poetry Jam" tragen TeilnehmerInnen ihre Texte vor, ohne dass diese anschließend bewertet werden. Auch Gäste aus dem Publikum können spontan auf die Bühne kommen und Texte vorlesen. Die drei Jungs treten auch selbst bei der jährlich stattfindenden "Offenen Bühne" in der Musik-Bar "Schellack" in Siegen auf.

4
Bericht
03.01.2019 - 4 Min.

Poetry Jam – Text von Martin

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Jeder "Poetry Jammer" hat seinen eigenen Schreibstil. Martin greift Themen auf, die die Leute interessieren – macht sich aber häufig darüber lustig. Ashraff schreibt eher über Politisches. "Radius 92,1" präsentiert einen Text von Martin: "Vegan oder nicht ganz so?"

5
Bericht
03.01.2019 - 3 Min.

Poetry Jam – Texte von Dirk und Ashraff

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

"Radius 92,1" stellt weitere Texte der "Poetry Jam"-Veranstalter vor. Dirk philosophiert in seinem Vortrag über das Faultier. Ashraff thematisiert in seinem Text Fremdenfeindlichkeit.

6
Bericht
04.12.2018 - 7 Min.

Do biste platt: Weihnachten und Karneval – 500x "Do biste platt"

Beitrag der HochSauerlandWelle

Zur 500. Folge blicken die Macher von "Do biste platt" auf 16 Jahre Plattdeutsch im Radio zurück. In diesem Beitrag sind Weihnachten und Karneval die Themen. Gedichte und Lieder werden mal mit, mal ohne Übersetzung auf Plattdeutsch vorgetragen. Auch die Weihnachtsgeschichte aus dem Evangelium nach Lukas wird erzählt. Kennt man die hochdeutsche Version, fällt es gar nicht so schwer, sie im Plattdeutschen wieder zu erkennen. Die Sendung "Do biste platt" hat es sich zur Aufgabe gemacht, Plattdeutsch wieder salonfähig zu machen und auch die jüngeren Generationen von dieser Mundart zu begeistern.

7
Talk
22.11.2018 - 12 Min.

Monolog: Neid oder Eifersucht

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Sascha Markmann widmet sich in seinem Podcast erneut einer Todsünde: dem Neid beziehungsweise der Eifersucht. Er beschreibt die Herkunft des Wortes und geht auf verschiedene Sprichwörter und Redewendungen ein. Außerdem denkt Markmann darüber nach, inwieweit sich Neid und Eifersucht unterscheiden und wann ihm diese Gefühle in seinem Leben selbst schon begegnet sind. Die Todsünden Hochmut und Faulheit waren bereits Thema in vergangenen Episoden von "Monolog", dem Podcast von Sascha Markmann.

8
Serie
25.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: En Obend füär Änne Nöcker (1907-1993)

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Änne Nöcker aus Eslohe im Sauerland wäre Anfang Januar 2018 111 Jahre alt geworden. Am 1. Dezember 2018 ist ihr 25. Todestag. Die "HochSauerlandWelle" und der plattdeutsche Arbeitskreis der "Kolpingsfamilie Eslohe" möchten mit ihrer Sendung noch einmal an die Mundartdichterin erinnern. Zu hören gibt es unter anderem Änne Nöckers bekanntes Gedicht "Meyn laiwe Platt". Auch Nöckers Tochter Monika Stracke beteiligt sich an dem Beitrag. Sie liest ein weiteres lyrisches Werk ihrer Mutter vor.

9
Serie
13.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Rippräppkes mett Jausep Dahme - Dail 3

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Josep Dahme präsentiert seine bisher unveröffentlichten "Rippräppkes". Dies ist eine Gedichtsform, verfasst in Plattdeutsch, aus dem Sauerland. Der Schriftsteller Friedrich Wilhelm Grimme schrieb in seiner Abhandlung "Das Sauerland und seine Bewohner" über den Sauerländer Humor. Wie er diesen definiert und wie er sich in der Form des Rippräppkens äußert, klärt die "Do biste platt"-Redaktion in der Sendung. Außerdem geht es um die beiden Dichterinnen Christine Koch und Emma Cramer-Crummenerl aus dem Sauerland.

10
Serie
11.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Rippräppkes mett Jausep Dahme - Dail 4

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Die plattdeutsche Mundart wird heutzutage immer weniger gesprochen. Das Team von "Do biste platt" widmet sich daher dem Plattdeutsch. In der Sendung wird platt gesprochen, sowie Gedichte und Texte aus dem Plattdeutschen vorgelesen und ins Hochdeutsche übersetzt. Josef Dahme präsentiert in der Sendung unveröffentlichte, plattdeutsche Texte. Mit dabei dieses Mal: sogenannte "Rippräppkes". Dabei handelt es sich um Geschichten mit einem wahren Kern, die aus dem Leben kommen.

11
Show
04.09.2018 - 55 Min.

Radio Hauhechel: Multiresistente Bakterien, 0-Euro-Löhne, Zeitungslyrik

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Die Massentierhaltung trägt eine Mitschuld daran, dass sich multiresistente Bakterien immer weiter ausbreiten. Wie diese ihren Übergriff auf die Menschheit geplant haben, wird in dieser Folge von "Radio Hauhechel" satirisch nachgestellt. Außerdem gibt es (nicht ganz ernst gemeinte) Tipps, wo man trotz 0-Euro-Löhnen am besten leben kann - denn null Euro ist immer noch besser als gar kein Geld! Die drei altbekannten Rentnerinnen Lotte, Trude und Meta erzählen von ihrer Karriere als Gesangs-Trio und zu guter Letzt widmet sich der "Hauhechel-Kulturfunk" noch dem literarischen Wert von Familienanzeigen in der Lokalzeitung.

12